Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandys83 19.04.11 - 09:03 Uhr

Hey Leute! #winke
Da es bei uns schon eine Weile nicht klappt, soll mein Freund zum Spermigramm......soweit so gut........morgen heißt es Becherchen abgeben und hoffen
Nun meine Frage:
1. Wieviel Sperma benötigt man?
2. Uns wurde gesagt, dass man 6-7 Tage vorher keinen GV haben sollte........muss man noch was anderes beachten?
3. Wie bekommt man das Sperma am Besten ins Becherchen?
4. Haben einen Becher mitbekommen, aber ich weiß nicht, ob der steril ist......ist das notwendig?
Man, ich bin schon so nervös
#danke für eure Antworten

Beitrag von majleen 19.04.11 - 09:09 Uhr

Also normalerweise hat man zuerst einen Besprechungstermin beim Urologen/ Andrologen und der sagt euch dann auch was ihr genau beachten müsst. 6-7 Tage war es bei uns nicht. Wir sollten 3-5 Tage keinen GV haben. Es soll alles in den Becher, was raus kommt ;-)

Der Becher sollte schon steril sein, denn das Sperma wird auch auf Bakterien untersucht.

Wichtig: keine Spucke aufs beste Stück :-p

Wenn ihr es zu Hause gewinnt, muss es innerhalb von 30 Min zum Doc. Und am besten warm transportieren, also unter der Wäsche an der Haut.

Beitrag von aufgehts 19.04.11 - 09:11 Uhr

Hallo,

mein Mann hat letzte Woche auch eins machen müssen.
1. Alles was geht. Also alles rein was raus kommt.
2. Der Doc hat zu uns gesagt 6 Tage, stimmt also.
3. Ich hab leider nicht zugeschaut ;-)
4. Nicht ausspülen oder so einfach rein.

Lg

Beitrag von majleen 19.04.11 - 09:16 Uhr

Ach ja, bei uns ist das SG immer dann besser ausgefallen, als die Karenzzeit kürzer war. Am besten war es, als wir nur 2 Tage keinen GV hatten (mittlerweile wurde das Sperma schon 7x untersucht. Also 3SG, bei 1 IUI und 3 ICSIs )

Beitrag von zwergin87 19.04.11 - 10:56 Uhr

hallöle, erstmal muss ich sagen, ich finde es gut, dass ihr den schritt geht.....also, mach dir nicht so viele gedanken...klar, war bei uns auch so, aber alles halb so wild..... der becher is soweit steril, alles andere spielt keine rolle.... das mit dem gv is altmodisch...also, uns wurde das beim uro auch so gesagt, allerdfings in der kiwu klinik meinten die, 48h vorher keinen gv mehr machen..und siehe da, die werte waren etwas besser, da dass sperma dann "frischer" is.....ansonsten braucht ihr nix beachten....ach doch, lasst euch zeit, dräng ihn nicht.....auch er soll sich die zeit nehmen und sich nicht zwingen.....stress macht es nur schlimmer......wir haben das ganze 6 mal durch^^^^^
zum thema wieviel sperma, alles was kommt^^^^
und ins becherchen geht einfacher als gedacht, am besten macht es sich, wenn der partner sitzt, sodass er beim samenerguss sich ggf. hinstellen kann^^^hört sich alles doof an, is aber halb so schlimm^^^^
drück die daumen, dass evtl. doch alles ok is bei euch!!!

glg

caro