welche Verdunklungsrollos für Dachfenster?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sonntagskind78 19.04.11 - 09:12 Uhr

Hallo!

Wir kaufen bald ein Haus, in dessen Dach wir zusätzliche Dachfenster einsetzen wollen.
Da es dort ja keine Möglichkeit für Jalousien (schreibt man das so???) gibt, wollen wir solche Innenrollos kaufen, aber ich habe Bedenken, dass an den Seiten trotzdem Licht durchkommt.
Hab mal von ganz tollen Rollos von Velux gehört - aber die sind sicher richtig teuer ...
Hat jemand eine günstigere Firma, mit der er gute Erfahrungen gemacht hat?

Danke und LG

Beitrag von missed80 19.04.11 - 10:13 Uhr

Vor dem Problem stand ich auch - als ich vor kurzem in meine schöne Dachgeschoß Wohnung gezogen bin!

Velux Rollos -> ab 100 Euro aufwärts
#schock

Hab mich überall schlau gemacht, ich war schon am verzweifeln!

Dann kam meine Tante (sie ist Näherin) auf eine super Idee ;-)

Sie hat mir einen schönen dunklen Stoff gekauft, mit Sterne drauf (Fürs Kinderzimmer) Dann hat sie es umgenäht!
Ich sollte Klettband besorgen, und habe es dann am Ende einfach nur auf das Klettband (was ich vorher am Fenster angebracht habe) geklebt
(Das Holz am Dachfenster wird dabei nicht beschädigt)

Das ist die günstigste Variante :)

Beitrag von sonntagskind78 19.04.11 - 17:14 Uhr

Gute Idee! Das kann ich für die kleinen Dreieicksfenster sicher auch gut gebrauchen - Danke, manchmal kommt man selbst nicht auf die einfachsten Lösungen #klatsch;-)

Beitrag von gh1954 19.04.11 - 11:32 Uhr

Ich habe die von Velux, da kommt absolut kein Licht durch.

Warum soll immer alles nichts kosten? Rechne doch mal den Preis auf die Qualität und die vielen Jahre, die das Teil in Gebrauch ist.

Beitrag von sonntagskind78 19.04.11 - 17:13 Uhr

Warum mehr zahlen, wenn ich es woanders günstiger bekommen kann? Und dass immer alles was teurer ist, länger hält, ist ja auch nicht immer gesagt ... zumindest ist das meine Erfahrung.

Beitrag von diniii 19.04.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

wir haben im KiZi normale Springrollos angebracht - unten in Rahmen ne Shraube rein und am Rollo ne Öse zur Befestigung - das Rollo hat damals 8€ oder so gekostet. Und ist vond er Art her nicht anders als die von Velux :-p

Suche grad noch eins fürs 2. KiZi - find nur im Moment keine - nur noch Seitenzug und die gehn nicht.

LG Nadine

Beitrag von smurfine 19.04.11 - 20:39 Uhr

Ich hab mir für das letzte Haus die von velux von einem eBayhändler gekauft. Waren eine ganze Ecke günstiger als im Laden, trotzdem nicht ohne...
Ich hab den Vergleich mit billigeren Universalteilen, die hat mein Bruder.

Velux ist sein Geld wert. Der Raum wird damit wirklich stockdunkel. Wir hatten so lichtdurchlässigen Stoff mit integriert und damit war das Licht bei voller Sonne viel angenehmer.
Die Variante von meinem Bruder ist wirklich klapprig. Ganz dunkel wird es damit auch nicht.


Ich hab damals auch ganz schön gehadert. Aber grad für Schlafzimmer... Es war das viele Geld echt wert. Schau doch mal im o.g. Auktionshaus.


Liebe Grüße,
FINA

Beitrag von sonntagskind78 20.04.11 - 11:17 Uhr

Danke. Ich hatte trotzdem gehofft, dass es eine günstigere Alternative gäbe ... naja, wenn sie den Raum komplett verdunkeln, müssen wir das Geld wohl ausgeben ...