Vitamine

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nisha84 19.04.11 - 09:14 Uhr

Hallo,

hab mal ne Frage an Euch...
Bin jetzt in der 13. SSW und mein FA hat mir auf Nachfrage beim letzten Termin gesagt, dass er den Vitaminhaushalt nicht testet "Bei uns der Gegend ernährt man sich gesund". Naja, ich hab da bischen Bedenken, und hätte eigentlich schon gerne getestet ob ich irgendwelche Zusatzpräparate nehmen muss. Klar, Folsäure nehme ich aber viele haben ja auch Magnesium, Eisen, Vitmin D oder sonst irgendeinen Mangel.

Wie ist das bei euch?

Hab mir jetzt schon überlegt das beim meinem Hausarzt testen zu lassen.

Vielen Dank für Eure Hilfe und einen schönnen sonnigen Tag!!

LG nisha

Beitrag von combu779 19.04.11 - 09:18 Uhr

Hallo Nisha,

ich hatte das auch mal beim Hausarzt angefragt. Da bekam ich die gleiche Antwort. Eisenmangel wird getestet beim FA. Das ist automatisch mit dabei.

Magnesiummangel wirst Du merken. Wenn Du öfter mal Druck im Bauch hast, dann kannst Du ganz beruhigt Magnesium nehmen.

LG Kati

Beitrag von isi1709 19.04.11 - 09:19 Uhr

Hi,

mach dir nicht so nen riesen Kopf darüber. Wenn du dich einigermaßen gesund ernährst ist alles in Ordnung. Mg, Eisen etc. braucht man meist erst später in der SS und Eisen testet dein Arzt sicherlich alle paar Wochen mit nem kleinen Pieks in den Finger.

LG

Isabel

PS: wenn ich ein ganz schlechts gewissen habe nehme ich so alle 2 wochen mal 1 tablette von nahrungsergänzungsmitteln. Das beruhigt mich dann immer.

Beitrag von gruene-hexe 19.04.11 - 09:20 Uhr

Vitaminhaushaltstest? #kratz Gibts so was?

Dein FA wird Regelmäßig deinen HB Wert kontrollieren und wenn der auffällig ist, wird er dir bescheid geben, dass du beim Eisen nachhelfen musst.

Magnesiummangel wirst du selber sehr schnell merken. Meist Nachts, wenn du mit Wadenkrämpfen wach wirst.

Und Vitamin D? Geh raus spazieren, dann hast du keinen Vitamin D Mangel!

Wenn du dich nach Saison ernährst, wirst du auch keine Probleme mit Vitaminmangel haben! Wir haben Frühling/Sommer, wir haben ein super Angebot an Leckereien die Hammer gesund sind. Mach dir mal nicht so einen Kopf. Solange du nicht alles wieder ausspuckst was du isst, wirst du auch nicht so schnell irgend wo einen gravierenden Mangel bekommen

Beitrag von trixie04 19.04.11 - 09:21 Uhr

hallo....

ich hab von meinem FA, "vitaverlan" geschenkt bekommen (das sind vitamintabletten mit Folsäure), die nehm ich morgens zum frühstück, mittags vorm essen nehm ich meinen eisenblutsaft und abends vorm schlafen, magnesium wegen meinen wadenkrämpfen in der nacht.....
bei mir ist so alles abgedeckt und mein FA hat nix zu bemängeln.

LG Trixie

Beitrag von nisha84 19.04.11 - 09:34 Uhr

Hallo,

danke für die schnellen Antworten!

@ Trixie: aber es wird schon getestet bei dir? Bei mir ja garnicht, musste nicht mal Blut abgeben, das verunsichert mich...

lg nisha

Beitrag von nisha84 19.04.11 - 09:34 Uhr

Hallo,

danke für die schnellen Antworten!

@ Trixie: aber es wird schon getestet bei dir? Bei mir ja garnicht, musste nicht mal Blut abgeben, das verunsichert mich...

lg nisha

Beitrag von lexa8102 19.04.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

da ich von mir selbst weiß, dass ich mich leider nicht optimal gesund ernähre, nehme ich Vitamine (von A-Z, da sind auch 400 mikrogramm Folsäure drin).

Wenn du dich allerdings gesund und ausgewogen ernährst, dann brauchst du keine Nahrungsergänzungsmittel.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von hispania-12 19.04.11 - 14:24 Uhr

gesunde Ernährung ist wichtig, sehr wichtig...allerdings ist in den heutigen Lebensmitteln nur noch 10% von dem drin, was drin sein sollte... daher ist Ergänzung auch bei gesunder ERnährung notwendig...

allerdings sollte man darauf achten, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen...Ökotest hat mal einen Test gemacht mit MUltivitaminpräparaten, die konnte man außer einem voll in die Tonne kloppen...

und dieses eine nehme ich :-) und auch während der ss hab ich eben noch bissl was anderes genommen: omega 3 (wer isst schon kiloweise fisch am tag), vit.c (eimerweise äpfel hab ich auch keine lust)... sind zum glück gute nahrungsergänzungen die ich nehme, wo auch mineralstoffe und spurenelemente drin sind...diese kleinen helferlein sind an so vielen prozessen im körper beteiligt, das ist schon wahnsinn... also mir gehts seitdem deutlich besser :-)