Umfrage Familienbett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katrin.-s 19.04.11 - 09:28 Uhr

Hi, ich wollte mal fragen, wer Alles noch zusammen im Bett mit Eurem Kleinkind schläft und wie lange das bei Euch so bleiben kann/soll? Carina ist ein Jahr alt geworden und schläft immernoch bei uns.;-)
LG Katrin

Beitrag von lulu2003 19.04.11 - 09:38 Uhr

Hallo Katrin,

unsere Jungs sind 7 Jahre und 2,5 Jahre alt. Sie schlafen mittlerweile in ihren Betten ein, kommen aber jede Nacht zu uns. Eine komplett "kinderfreie" Nacht gibt es gaaaanz selten.

LG
Sandra

Beitrag von combu779 19.04.11 - 09:40 Uhr

Hallo Katrin,

Finn hat mit 8 Wochen schon in seinem eigenen Bett und in seinem Zimmer geschlafen bzw. ist er dort immer eingeschlafen. Wenn er dann wach wurde, kam er mit zu uns ins Bett.

Nun kann er schon alleine aufstehen und schläft eh meistens durch. Letztens habe ich ihn aber wieder nachts in sein Bett gebracht und ihm gesagt, wenn er morgens wach wird, kann er gerne wieder zu uns kommen. Da gab es überhaupt kein Theater.

Der Grund dafür ist auch, dass Finn sehr unruhig schläft und sich hin und her wälzt und wir somit keinen Schlaf bekommen.

LG Kati (Finn 23 Mon.)

Beitrag von emmy06 19.04.11 - 10:08 Uhr

der große zog mit 2 jahren aus und kam mit knapp 3 jahren kurzzeitig wieder als sein kleiner bruder geboren wurde - wir lagen also zu viert auf 1,80m.. ;-)

mini bleibt auch so lang er möchte...



lg

Beitrag von jumarie1982 19.04.11 - 10:45 Uhr

Huhu!

Hier sind es jetzt 23 Monate.
Wir genießen es noch alle und es ist kein Ende in Sicht!

#winke
LG
Jumarie

Beitrag von zili 19.04.11 - 11:15 Uhr

Hallo Katrin...mein Sohn schläft im Familienbett, und kann solange bei uns bleiben, bis er in sein Zimmer in sein richtiges großes Bett will.
Im Babybett schläft er nur, wenn er allein schläft (bevor ich ins Bett gehe oder am Tag) als Sicherheotszone quasi.

Liebe Grüße...zili mit Yasin (12 Monate)#verliebt

Beitrag von lalal 19.04.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

aktuell schlafen unsere 3 Jährige und unsere 2 Monate alte Tochter bei uns im FB.
Die beiden "großen" sind 5 und 7 kommen ab und an auch nochmal zu uns wobei das wirklich immer seltener der Fall ist.

Ausgezogen sind die beiden mit 3 bzw. 4 Jahren.

Den Zeitpunkt entscheiden bei uns die Kinder.

Lg

Beitrag von mezzopalme 19.04.11 - 11:57 Uhr

Sohnemann ist jetzt 21 Monate alt und darf solange wie er möchte im FB bleiben! #verliebt

Ich liebe es kuschelnderweise mit ihm einzuschlafen.

Vor 2 Tagen bin ich aufgewacht,da hat er versucht mir die Flasche zu geben (also mir in den Mund gesteckt) und danach den schnuller. Das war so goldig. ( so schläft er abends immer ein- 1schluck zu trinken,schnuller in mund und schlafen)

LG


PS ich hoffe das er noch ne gaaanze weile im FB bleiben will! #schwitz

Beitrag von mary1225 19.04.11 - 12:11 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist zwar erst 1 Jahr aber er schläft noch bei uns im Bett und wird auch nicht auquartiert bis er es selber möchte.

Wir genießen es sehr ihn bei uns im Bett zu haben.

Ich denke nicht das er die Hochzeitsnacht bei uns im Familienbett verbringen wird. ;-)

Gruß
Mary

Beitrag von sanne4 19.04.11 - 12:41 Uhr

Klara ist 3 Jahre und schläft jede Nacht alleine in ihrem Bett ein. Sie kommt dann zwischen 3 und 5 Uhr Morgens zu uns ins Bett und wir genießen das alle 3 sehr. Manchmal kommt sie nicht. Das mag ich eigentich gar nicht so gerne #schein. Sie kann kommen so lange sie mag. Bald bekommen wir Familienzuwachs und da wird sie uns sicher wieder mehr brauchen. Mal sehen, wie das so wird #verliebt

LG, Sanne mit Klara *29.2.2008 und#baby#klee 24+0

Beitrag von sabbel1983 19.04.11 - 14:32 Uhr

Hallo Katrin,

unser Sohn (inzwischen 3 Jahre) schläft von Anfang an in seinem Bett. Die ersten 4 Monate zwar mit im Schlafzimmer aber trotzdem im eigenen Bett. Wir hatten zwei bis 3 mal die Situation, dass er mit im Familienbett geschlafen hat. Da war er allerdings Krank. Aber auf Dauer möchte ich das nicht haben. Er ist auch nicht so für´s Kuscheln #schmoll Er macht dann alles andere nur nicht schlafen.
Jedoch am Morgen ist er herzlich willkommen zum toben :-p

LG Sabbel1983 und Pascal 3 J #winke

Beitrag von sarahjane 19.04.11 - 14:49 Uhr

Gar nicht. Familienbettung kann schließlich gewisse Risiken mit sich bringen.

Beitrag von madamefroehlich 19.04.11 - 19:48 Uhr

Und welche, wenn ich fragen darf??

Ich meine, bei uns gibt es sowas garnicht.
Kinder gehören in ihr eigenes Bett und am besten ins eigene Zimmer!

Beitrag von sarahjane 19.04.11 - 21:33 Uhr

Das SIDS-Risiko wird erhöht.