hey

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kaffeeknuddel 19.04.11 - 10:19 Uhr

hallo ich bin in der ca 30 woche
meine kleine wiegt 1452gram
habe bauschmerzen alle 5-10 tretten sie erneurt auf noch da zu
kommt das es eine risiko schwangerschaft ist.
Mich belastet auch das ich starke rückenschmerzen habe .
Jetzt meine frage kann ich die kleine in der 30 woche hollen lasse

Beitrag von francie_und_marc 19.04.11 - 10:39 Uhr

Hallo!

Nein du kannst sie nicht holen lassen, solange keine Gefahr für dein oder das Leben deines Babys besteht. Deine Kleine ist überhaupt noch nicht reif für die Welt außerhalb der Gebärmutter. Warst du wegen deinen Beschwerden beim FA?

LG Franca

Beitrag von beat81 19.04.11 - 11:22 Uhr

Huhu,
was meinst du mit Bauchschmerzen? Du hast Wehen? Dann solltest du schnellstens zum Arzt und die werden alles versuchen, um die Zeit deines Kindes in deinem Bauch auf das Maximale zu verlängern. "Holen lassen" auf Grund von Zipperlein geht nicht, da muss schon ein wichtiger Grund bestehen.

LG beat

Beitrag von schokomaus001 19.04.11 - 12:47 Uhr

hallo...
ich würde auch sagen das es sich nach deiner Beschreibung nach wehen anhören tut also würde ich es auch abklären lassen und zu deiner frage ob du deine kleine hollen lassen kannst, würde ich auch sagen: Nein...denn jede woche zählt im Bauch der Mutter wenn die Ärzte sie jetzt hollen würden wäre es für das kleine krümmelchen noch bissel sehr anstrengend und solange du ebend keine wirklich großen Schmerzen hast oder deine befunde alle noch ok sind und es euch beiden sonst gut geht würde nie ein Arzt das risiko eingehen und die Schwangerschaft unterbrechen...ich selber hatte auch 2 risikoschwangerschaften und hatte bis zum schluss durchgehalten meine jetzige schwangerschaft ist auch nicht einfach aber wie gesagt es gibt soviel möglichkeiten wie die Ärzte einen aufpeppeln können und ansonsten ebend beine hoch und schonen....

schönen dienstag wünscht: bianka mit julien im bauch 34 ssw...#herzlich

Beitrag von sweetelchen 20.04.11 - 11:27 Uhr

Auch wenn man KÖNNTE, würde ich jeder Mutter einen Vogel zeigen, die ihr Kind wegen ihren Beschwerden, die weder das Leben von Mutter noch Kind in Gefahr bringen, ihr Kind so früh holen lässt...

Ich hatte auch alle möglichen Beschwerden von Schwindel bis Ischias und habe Rotz und Wasser geheult, weil es mich fertig gemacht hat. Und trotzdem kam mein Kind erst 2 Tage vor ET mit Einleitung auf mein "Wunsch" und ärztliche EMPFEHLUNG