Steckt neuerdings den Finger in den Mund...Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ...melle... 19.04.11 - 10:22 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben...

Jason hat seit knapp 2 Wochen eine Phase, die ich nicht zuordnen kann.

er hatte mit 6 Monaten freiwillig seinen Schnuller hergegeben, mit 18 Monaten hatte er alle Zähne..

Daumen lutschen war auch nie der Fall..

und jetzt fängt er vor 2 Wochen an, meist seinen Zeigefinger in den Mund zu stecken und legt ihn sozusagen rechts oder links auf die Backenzähne.

Wisst ihr wie ich meine?

so ähnlich, bloß ganz rechts oder eben links..

http://t1.ftcdn.net/jpg/00/28/25/24/400_F_28252488_TqKk4lAKF4LlxPFCrFtgmFox5crdWOXp.jpg

wenn ich ihn dann frage ob der Finger schmeckt macht er ihn ganz schnell wieder raus und ein paar Minuten später macht er ihn wieder rein.

Was ist das für eine Phase?

Meine Mutter meinte, solange er nicht dran nuckelt soll ich ihn lassen..

Grüssle Melle

Beitrag von almura 19.04.11 - 10:56 Uhr

Hi,

leider schreibst Du nicht, wie alt Dein Sohn ist.
Vielleicht rühren sich die Backenzähne?

Unsere Tochter hat auch nur kurz Schnuller gehabt, keine Nuckelflaschen, kein Daumenlutschen, fing aber im Kindergarten an, sich Finger in den Mund zu stecken.
Habe ihr dann einfach immer ohne großes Aufhebens am Arm die Hand runtergezogen.
Mit fast 4 hat sie dann auch begriffen, daß die Finger nicht sauber genug sind, um sie dauernd im Mund stecken zu haben. Jedesmal vorher Finger waschen wollte sie wohl aber auch nicht #verliebt

Gruß
Almura

Beitrag von ...melle... 19.04.11 - 11:06 Uhr

Oh sorry, hab ich vergessen ;-)

er wird im Juni 4 Jahre alt...

Beitrag von almura 19.04.11 - 11:21 Uhr

Ohh, unsere Tochter auch!

Dann schau doch mal hinter den Milchbackenzähnen nach, ob das Zahnfleisch hart/weiß ist.
Bei usnerer Tochter haben sich da schon die Zähne gerührt, auch wenn es sicher noch lange dauern wird, bis sie durchbrechen.

Lieben Gruß!
Almura

Beitrag von wirsindvier 19.04.11 - 11:14 Uhr

Hallo

kann es sein, daß die 6er langsam kommen?

Meiner hat das auch gemacht und manchmal hat er "aua" gesagt und geweint.

Wir waren dann beim Zahnarzt und der meinte das die 6er jetzt langsam kommen

War ein wenig geschockt, weil Zwerg erst 3J und 4 Monate ist. ( normalerweise brechen die erst im alter von 6 Jahren durch )

lg

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 11:56 Uhr

#winke

Ich würd auch auf die hinteren Backenzähne tippen! ;-)

Warte mal ab, weise ihn imer wieder darauf hin: Finger aus dem Mund! ;-)

Und warte ab, was passiert - das geht sicher vorbei, wenn die Zähne durch sind! ;-)

LG

Petra & Joelina 7 (die ihre 6er vor 4 Wochen versiegelt bekommen hat) :-p