Wiederholte Übelkeitsattacken in der 35.Ssw normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von barbro 19.04.11 - 10:29 Uhr

Hallo!

Seit einigen Tagen überfällt mich immer mal wieder eine schlagartige Übelkeit, manchmal gepaart mit Schwindel und Schweissausbruch...es geht jetzt nicht so weit, dass ich mich übergeben müsste, ist aber trotzdem nicht gerade angenehm.

Ist das wohl "normal" zu diesem Zeitpunkt oder ein Fall für den Doktor (meine FÄ ist z.Z. im Urlaub und wenn es nicht sein MUSS, möchte ich ungern woanders hin gehen).

Danke für Eure Meinung!!

Barbro

Beitrag von muc82 19.04.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

ich bin auch 35.SSW. Ich weiß jetzt nicht ob das normal ist, aber ich habe das auch seit ein paar Tagen.
Ich werde jetzt noch ein bischen warten und wenn es nächste Woche nicht besser ist mal zum FA gehen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Sabrina

Beitrag von jengelchen83 19.04.11 - 10:35 Uhr

Hallo Barbro,

mit Schwindel habe ich z.B. schwer zu kämpfen, wenn ich stehen muss. Je nach Tagesfassung überkommt mich dieser schon nach 1 Minute. Die Übelkeit kann ich damit erklären, dass dein Baby dir einen Tritt in den Magen versetzt, bzw. mit fortlaufender Ss werden deine Organe ja immer mehr zerquetscht und das kann schonmal etwas reizen. Ich hab auch schon Tage gehabt, an denen ich mich mit Kirschkernkissen ins Bett gelegt habe, da ich derbe Magenstiche hatte. Falls du es nicht aushältst, kannst du dir dagegen etwas Pflanzliches in der Apotheke holen.

Mach dir also keine Sorgen, bist nicht allein damit :-)

Alles Gute,

jengelchen mit Sohn 37+2

Beitrag von schokomaus001 19.04.11 - 10:39 Uhr

Hallo!

Auch ich habe wieder mit Übelkeit zu kämpfen aber schon seit längeren...hatte auch schon meine Frauenärztin deswegen angesprochen und die meinte nur zu mir: Das mit der Übelkeit dürfte eigentlich nimmer sein in dieser Schwangerschaftswoche da es ebend nur normal sei in den ersten 3. Monaten...na toll dachte ich...trotzdem net schlauer bei mir ist das mit der Übelkeit sehr schlimm auch mit Schwindel hab am Donnerstag wieder Fa-Termin bei der Vertrettung von meiner Frauenärztin mal schauen was ihr Kollege dazu sagt....#winke

LG: bianka mit julien im bauch 34 ssw...#freu

Beitrag von diva-82 19.04.11 - 10:41 Uhr

Hallo !!


Das kenn ich auch... ich lag deswegen dieses we im KH. War wohl ein Infekt. Ich hatte seit 5 Tage 1 - 2 mal am Tag übelkeit + erbrechen. hatten erst den verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung aber hat sich zum glück nicht bestätigt.

Geh doch mal zu deinem hausarzt besser einmal abchecken lassen

LG Nadja + Ben *33.SSW*

Beitrag von juliz85 19.04.11 - 10:55 Uhr

hallo! mir wird immer übel, manchmal auch mit erbrechen, wenn ich nixhts gegessen habe. das geht schon länger so und meine hebamme meinte, das wäre einfach der blutzuckerspiegel, der dann absackt. vielleicht ist es ja bei euch auch sowas, könnt ihr ja mal ausprobieren, ob essen hilft. ansonsten doch lieber beim arzt nachfragen!
lg

Beitrag von jevati03 19.04.11 - 11:53 Uhr

Hallo!

Also meine Hebamme sagte erst letzte Woche, dass es in den letzten 6-8 Wochen total normal ist, wenn man nochmal so Übelkeitsattacken hat. Einfach erstens, weil das Baby mittlerweile sehr auf den Magen drückt und zweitens der Blutzuckerspiegel oft absackt. Da helfen dann oft ein einfacher Traubenzucker oder dergleichen. Ansonsten müssen wir da nunmal einfach durch!

Also Mädels, keine Panik....alles gut!

Alles Gute
Tina (32.ssw)