Was haltet ihr von diesem Lied?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffsche84 19.04.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

habe auf dem Flohmart eine Kassette mit Kinderliedern gekauft.
Mit Hoppe Hoppe Reiter, Alle meine Entchen usw.
Da ist aber auch dieses Lied drauf. Zuerst hab ich da nicht auf den Text gehört aber als meine Mama gemeint hat das es irgendwie ein blöder Text ist, hab ich mal genauer hingehört.

http://www.skg-forum.de/liederdruck/lied039druck.htm


Ich finde es etwas grausam aber z.B. bei Hänsel und Gretel wird die Hexe in den Ofen gestossen, ist auch nicht besser. Aber meine Frage ist nun ob ihr euren Kindern dieses Lied vorspielen würdet.
Noch versteht er den Inhalt ja noch nicht, aber wisst ihr was ich meine?

Lg steffsche

Beitrag von krumlfy 19.04.11 - 11:09 Uhr

ich find Fuchs du hast die Gans gestohlen viel schlimmer

lg krumlfy

Beitrag von haruka80 19.04.11 - 11:38 Uhr

Na ja, schön ist was anderes, aber wenn man sich Märchen anschaut, ist da auch soviel Grausamkeit drin. Mich als Kind hat es nie gestört sowas zu hören oder vorgelesen zu bekommen und ich kann auch nicht sagen, dass es mich irgendwie geschädigt hat.

Ich glaube, da ist das Schöne am Kind, dass es einfach zuhört und gar nicht weiter drüber nachdenkt.

L.G.

Haruka

Beitrag von familyportrait 19.04.11 - 12:11 Uhr

Das ist ein uraltes Kinderlied, welches ich schon als Kind gesungen habe. Meine Kinder singen es jetzt auch. Genauso wie sie "10 kleine Negerlein" singen (eine gute Freundin von ihnen ist dunkelhäutig.....), oder "Die Affen rasen durch den Wald, der eine macht den andern kalt".... Diese Lieder fanden wir als Kinder toll und haben uns darüber keinerlei Gedanken gemacht, und ich sehe keinen Grund, sie jetzt nicht zu singen. Da müßte ich ja die Hälfte aller Grimm-Märchen streichen.

Beitrag von steffsche84 19.04.11 - 12:36 Uhr

Stimmt, 10 kleine Negerlein sind auch drauf. Ich lass ihn das einfach hören. Vielleicht lag es auch daran das ich dieses Lied nicht kenne.
(Ich kanns eh schon auswendig :-p)

Wünsch noch nen schönen sonnigen Tag allen.

Lg steffsche

Beitrag von tanzlokale 19.04.11 - 12:51 Uhr

Na wenigstens wird der Schneider am Ende "bestraft" ;-)
Ist also alles drin: Spiel, Spaß, Spannung und Moral.

Mal abgesehen davon, spiele ich meinem Kind so was gar nicht vor, so lange es sich vermeiden lässt.

Schöne Grüße.

Beitrag von begilu 19.04.11 - 19:17 Uhr


Oh ja, ich weiß sehr gut, was Du meinst.
Du scheinst sehr tierlieb zu sein und hast auch für das kleine Mäuschen im Lied erbarmen.

Ich war als Kind und auch heute noch sehr tierlieb und wenn es um Tiere und Tierquälerei geht, bekomme ich ein anderes Gesicht.

Aber, ich muss sagen, dass mich diese Liedertexte und auch Märchen nicht weiter bewegt hatten, sodass ich weder darunter gelitten, oder es mich nachdenklich gemacht hätte.

Das ist jetzt eher der Fall, seit dem ich genau hinhöre...

Denke nicht zuviel nach, solange Du mit Respekt Tieren entgegentritts
und ein gutes Vorbild bist, wird es Dein Nachwuchs auch tun, ohne großartig darüber nachzudenken..

Lieber Gruß
Begilu

Beitrag von thaleia 19.04.11 - 20:46 Uhr

Also ich muss wirklich schmunzeln...Die damalige Zeit war eben so.
Was wäre die Welt ohne Grimm,ohne Wilhelm Busch?
Um ehrlich zusein finde ich es übertrieben solche Lieder grausam zunennen.

Irgendwann musste auch mal erklären aus was manche Schuhe sind...was Leder ist und in dieser Sichtweise finde ich es mit der Maus nicht schlimm.

Also mein Sohn darf solche Lieder hören,darf noch das knirschen und knacken des Plattenspielers lauschen und sich in die "grausame" Welt des Wilhelm Busch's verirren.