zum Thema: Trotzendes Kind - doofe Sprüche

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von alina2112 19.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Ich hab zwar noch kein eigenes Kind und weiß daher nicht wie man sich als Mutter eines trotzenden Kindes fühlt, aber als ich folgendes gerade gelesen habe musste ich an die Dikussion von gestern bezüglich doofer Sprüche bei lautstark quengelden Kindern denken:

Stralsund. Supermarkt am Bahnhof.

In der Schlange an der Supermarktkasse. Ein Kleinkind quengelt lautstark und kämpft mit der Mutter, zunehmend lauter werdenden, um den Erwerb eines Impulsartikels. Alle sind genervt und gestresst, es ist heiß, der Zug fährt gleich. Das Kind läßt nicht locker, brüllt und schlägt um sich. Ein Frau in der Schlange dreht sich zur überforderten, mit hochrotem Kopf dastehenden Mutter, um und sagt in mitfühlendem Ton:

“Hauen Sie’s tot. Es quält sich doch nur noch.”

belauscht in Stralsund von Solneman

#schock

Das war zwar ein doofer Spruch, aber ich denke nicht böse gemeint und vielleicht hat es der Mutter geholfen, dass jemand mitfühlt.
Ist doch schön, wenn die Mitmenschen mit Humor reagieren können anstatt zu meckern! #winke

LG Alina

Beitrag von lenesiegel 19.04.11 - 11:34 Uhr

also ich find den Spruch nicht witzig, sondern wirklich richtig doof... glaube nicht, daß der hilfreich ist #aerger

Beitrag von nina610 19.04.11 - 11:47 Uhr

Puuh.... da ich einen derben Humor habe, auf eine Art und Weise witzig. Als betroffene Mama fände ich es zu hart...
Ich finde manche Eltern lassen sich zu viel auf der NAse herumtanzen. Bei uns ist ein Nein ein Nein, da kann sie herumschreien wie sie lustig ist.... Fertig.... Schließlich erziehe ICH mein Kind und nicht mein Kind mich...


LG Nina

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 11:54 Uhr

Hey! #winke

Also ich meine auch, dass so ein Spruch überhaupt nicht angebracht ist.

Was soll daran witzig sein wenn eine fremde Frau sowas über MEIN Kind sagt?? #aerger
Sicherlich würde ich die Fragen ob sie spinnt!? :-[

Klar sollte man als Außensteher mehr Verständnis für die Mütter und deren trotzige Kinder haben, blöde Sprüche greifen das Mutterherz aber an! Denn: auch wenn solche Situationen nerven, liebt mein sein Kind über alles und will SOWAS ganz sicher nicht hören! Ganz schön makaber.

Nur mal so zum Verständis an eine kinderlose Frau - nichts für Ungut. ;-)

#winke

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von binnurich 19.04.11 - 12:13 Uhr

das ist kein mitfühlender oder satierischer Spruch sondern das völlige Gegenteil davon

stell dir doch vor, du wärst genervt und bekommst dumme kommentare - wie wäre das

Beitrag von schubidu-50 19.04.11 - 12:23 Uhr

Meine Antwort wäre wahrscheinlich:

"Ich kann sie auch tot hauen, dann muss ich mir keine dummen Sprüche mehr anhören"

Der Spruch geht gar nicht.

Beitrag von mansojo 19.04.11 - 12:29 Uhr

den gegenspruch hätt ich auch gebracht
;-)



der spruch hat nix mehr mit schwarzem humor zu tun

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 12:30 Uhr

Also mein Kopf würde noch hochroter vor Zorn aber werden....Wo du da mitgefühl und Humor rausliest ist mir zu hoch.....

Beitrag von nudelmaus27 19.04.11 - 12:30 Uhr

Hallo!

Also ehrlich ich bin ein großer Fan von schwarzem Humor aber der Spruch ist unter aller Kanone.

Erst neulich vorm Netto-Markt (ich war mit Kitakind und Baby unterwegs), schrie mein Baby und da kam so ein angetrunkener Typ vorbei und meinte nur im Vorbeigehen: "ab zum Müll damit" :-[.

Meine größere Tochter fragte nochmal entsetzt nach was der Mann denn gemeint hätte, da sagte ich ihr schon, dass er wohl durch den vielen Alkohol sein Gehirn verloren hätte.

Unmöglich solche Leute alles hat seine Grenzen finde ich.

Nudelmaus

Beitrag von espirino 19.04.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

mit einem trotzenden Kleinkind an der Kasse (weils ja auch immer soooo verbraucherfreundlich ist den ganzen Süßigkeitenschrott dort zu parken) braucht man als Mutter nur eins. Eine Kassiererin die flott die Kunden vor einem durchpiepst und KEINEN Rentner, der seine Geldbörse zückt, um passend 13,67€ in kleinen Münzen rauszusuchen.
Was man gar nicht braucht sind Leute die einen mitfühlend oder mit Unverständnis anschauen, als wolle man dem Kind ans Leben. (A la - so gönnen Sie dem Kind doch mal was.)

Mit diesem Spruch hätte auch bei mir keiner einen Blumentopf gewonnen, obwohl ich nichts gegen schwarzen Humor habe.

LG Jana

Beitrag von tweety74 19.04.11 - 15:23 Uhr

Ich hab mal mitgekriegt wie eine fremde Frau so ein trotzig-rumbrüllendes Kind gefragt hat, ob es schlimme Schmerzen hätte dass es so schreit?!? Ob sie den Krankenwagen rufen soll...?

Irritierte Blicke des Kindes und schon war der Trotzanfall auch wieder vorbei.

Beitrag von janimausi 19.04.11 - 18:40 Uhr

Der is aber auch gut^^

Beitrag von fibia 19.04.11 - 20:54 Uhr

Nicht böse gemeint, aber wenn Du mal selber Kinder hast, wirst Du merken, dass man das sicher nicht lustig finden würde #contra
Also humorvoll ist anders....

LG