haben eure kids (meine 2 jahre) auch schon mal was verschuckt? wie...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mona-mausl 19.04.11 - 11:40 Uhr

ist es bei euch ausgegangen?
kam es von allein wieder raus?

och menno.. meine tochter nimmt gern alles in den mund und vorher hatte sie ihre haarspange runtergerissen und da ein teil an plastig (ca.2-4mm) abgebissen. wollte es ihr aus dem mund nehmen doch schwups, war es weg.
:(
hoffe es kommt wieder raus.

bis jetzt gehts ihr prima.

Lg

habt ihr auch solche erfahrungen? habe ja schon oft gelesen das sogar legosteine verschluckt wurden.

Beitrag von akti_mel 19.04.11 - 11:48 Uhr

Wegen so nem kleinen Plastikteil wär ich echt relaxed. Meine Tochter hat mit knapp 2 mal ein Stück von einem Glas abgebissen und beim Trinken mit runter geschluckt. RTW & KH, aber alles gut. Kam am nächsten Tag beim Stuhlgang wieder mit raus. Ohne jegliche Verletzungen. #schwitz

Mach Dir keine Sorgen, gib ihr viel zu trinken und gut.

Mel

Beitrag von mary1225 19.04.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

ich selber habe als 3 jährige ein Stück Glas abgebissen und leider verschluckt, ist aber alles gut ausgegangen.

Beim Plastikteil würde ich mir nicht soooo viele Gedanken machen. Anders ist es mit Batterien. Im Bekanntenkreis ist vor kurzem ein 2 jähriger nach verschlucken einer Batterie gestorben, die Eltern haben es leider nicht gemerkt, deshalb gibt es bei uns auch gar kein Spielzeug mit Batterien auch wenn diese gut verschraubt sind.

Beobachte deine Tochter einfach und ich denke das es dann spätestens morgen mit dem Stuhlgang wieder raus gehen müsste.

Beitrag von yozevin 19.04.11 - 11:58 Uhr

Huhu

Würde mir da auch keine Gedanken machen.... Das wird so wieder rauskommen!

Unser Sohn hat mal einen Teststreifen von meinem Blutzuckermessgerät verschluckt, da war er 11 Monate alt und ich musste dauernd messen wegen Schwangerschaftsdiabetes.... Irgendwie ist er an einen Streifen rangekommen und weg war er..... 2 Tage später war er dann wieder in der Windel, ich hatte allerdings etwas Angst, da die Dinger recht scharfkantig sind und er dann auch Fieber bekam.... Wir sind zum Arzt, der sagte, da wäre nichts passiert und das Fieber entpuppte sich als Dreitagefieber!

Gib ihr gut zu trinken und warte einfach ab....

LG

Beitrag von mona-mausl 19.04.11 - 12:00 Uhr

danke an euch allen :-)
ich hoffe auch, dass es gut ausgeht und einfach wieder rauskommt.
sie hat sich direkt selbst erschreckt, hätte dann auch noch gewürgt aber es war weg.
war zwar bissl kantik, da sie es von dem schmetterling an der haarspange abbiss aber ihr tut nix weh.
werde sie beobachten und hoffen..

Lieben dank an euch.

Beitrag von sternenforscher 19.04.11 - 22:10 Uhr

Hi du,
ich habe als Zweijährige mal eine Schraube verschluckt. Ich durfte dann nur Kartoffelpüh und Sauerkraut essen, bis sie wieder raus war. Ging aber ohne Probleme. Meine Maus hat letzte Tage ein Rad von ihrem Aufziehauto verschluckt. Bisher habe ich es noch nicht wiedergefunden, aber das ist klein und schwarz, ich kanns also auch zwischen den Zucchinistücken übersehen haben ;-)
Mach dir keine Sorgen, ich denke, das kleine Teil kommt ohne Probleme wieder raus
LG Tanja