Magen-Darm Infekt erwischt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von borstie2000 19.04.11 - 11:50 Uhr

Hallo !

Mein Sohn hatte am Freitag einen heftigen Magen-Darm-Infekt mit Erbrechen und Durchfall. Nach 2 Tagen gings ihm besser.

Nur hat es mich am Sonntag dann auch erwischt mit denselben Symptomen und ich lag 2 Tage lang so richtig flach.

Ich habe leider durch das viele Erbrechen und Durchfall 2,5 Kilo abgenommen, obwohl ich bis zu 3 Liter Tee am Tag getrunken habe.
Ich bin jetzt 25. SSW und hatte überhaupt erst seit Beginn der SS 3 Kilo zugenommen - jetzt kann ich quasi wieder "bei null" starten:-(

Ich fühle mich jetzt zwar wieder etwas besser, aber trotzdem schwach.
Hinzu kommt, dass ich einen SS-Diabetes habe (ich spritze noch kein Insulin!) und mit der Ernährung nicht mehr satt werde, geschweige denn irgendwie Kraft tanken kann. Dabei könnte ich Kohlehydrate jetzt echt brauchen.

Oh Mann -alles irgendwie Mist.
Am Donnerstag bin ich beim Diabetesarzt - hoffentlich gibts da dann endlich Insulin, dass ich endlich wieder einigermaßen normal essen kann.

Danke fürs Zuhören#winke

Borstie SSW 25

Beitrag von kitti27 19.04.11 - 11:53 Uhr

Also eigentlich würd ich nun sagen, sei doch froh, dass Du noch nicht wesentlich was zugenommen hast! Bei mir sinds 15 kg mehr, bin morgen 27. SSW! und fühle mich wie eine Dampfwalze!
Aber wenn Du natürlich nicht fit dabei bist, dann kann man lieber paar Kilos mehr haben! Kommt sicher noch!

Glg
Kitti