Hilfe- vermutlich Gestose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mira24 19.04.11 - 12:36 Uhr

War heute wieder bei der VU beim FA und ich habe vermutlich eine Gestose.
Blutdruch war bei 138/ 99#schock und ich habe in zwei Wochen vier#schock Kilo zugenommen- Wasserinlagerungen. Nun hat man mir Blut abgenommen um zu schauen, ob alles für eine Gestose spricht.

Ich war so perplex das ich gar nicht weiter gefragt habe was dann auf mich zukommt. Wird dann automatisch ein KS gemacht?

Zum Glück ist es dann keine Frühgeburt mehr bin ab morgen in der 38 SSW.

LG Nadine

Beitrag von meandco 19.04.11 - 12:43 Uhr

ich denke je nach schwere werden sie entweder noch weiter intensiv beobachten, einleiten oder dann eben wenn schon wirklich eng wird ks machen ...

mach dich nicht verrückt - hauptsache für dich und dein baby geht alles gut aus #pro

und: frühgeburt ist es jetzt sowieso keine mehr ... auch in der 37. gehst du ganz normal heim - außer natürlich mit dem baby oder dir ist was #schwitz

alles gute
me

Beitrag von cico77 19.04.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

hab ich grad alles hinter mir und es war gott sei dank keine,aber dein blutdruck ist ja eigentlich noch vollkommen ok ich hatte 157/100.
Wenn dann wird eingeleitet ausser du willst freiwillig ein kaiserschnitt.

Wenn du keine übelkeit, erbrechen,schwindel oder im Oberbauch schmerzen hast müßte alles ok sein.

Lg dani(39ssw)

Beitrag von mira24 19.04.11 - 12:47 Uhr

Danke das beruhigt mich doch ein wenig. Will um einen KS rumkommen.
Mal sehen wie es die Tage noch wird. Übelkeit habe ich eigentlich nicht, ab und zu leicht Kopfschmerzen, aber nur leichte.
Die Sache mit dem Blutdruck hätte mich auch noch nicht sooo sehr geschockt, wenn ich nicht vier Kilo in knapp zwei Wochen zugenommen hätte und ich esse nicht anders.

Naja abwarten....
Dank euch

Beitrag von familyportrait 19.04.11 - 13:22 Uhr

Hallo,
hatte ich auch in der 34. SSW bekommen. Mein Blutdruck lag regelmäßig und trotz Tabletten bei 145/100. Mußte dann im KH liegen, Bettruhe, und sie haben mich noch 2 Wochen lang durchgepäppelt. In SSW kamen meine Kleinen (Zwillinge) dann von alleine. Nach 14 Tagen war der Blutdruck wieder normal, das Wasser war schon 2 Tage nach der Geburt wieder weg.

LG Kathrin