UMFRAGE: Schlafsack oder Decke?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von yvonne17111981 19.04.11 - 13:06 Uhr

HAllo euch allen.

Ich möchte gerne wissen, ob ihr einen Schlafsack für eure kleinen benutzt oder nicht.
Meine kleine hatte bis jetzt immer einen Schlafsack, nur leider findet sie den gar nicht mehr so toll. Gestern habe ich es nur mit Decke verucht, und sie hat recht gut geschlafen. Nur leider drückt das mein Gewissen etwas weil ich immer Angst habe sie könnte sich die Decke über den Kopf ziehen und darunter ersticken! #zitter
Oder sie strampelt sich die Decke runter. Hochziehen kann sie sie ja dann nicht mehr alleine.

Ich freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen!

LG Yvonne mit Lina am 28.04. 6 Monate alt

Beitrag von tosse10 19.04.11 - 13:09 Uhr

Nachts Schlafsack - Decke kann wirklich gefährlich werden wenn man das nicht immer im Auge hat.

Meiner schläft tagsüber unter einer dünnen Wolldecke, aber ich habe ihn bei mir im Raum (aktuell steht die Wiege rechts von mir).

LG

Beitrag von sabriina 19.04.11 - 13:09 Uhr

also sicherlich will das hier keiner hören...aber wir benutzen auch eine decke und es funktioniert super.

Allerdings benutzen wir die decke weil sie so sehr im schlafsack geschwitzt hat obwohl sie nur einen body unter hatte.

Meine Tochter schwitzt eh recht schnell.

Beitrag von muffin357 19.04.11 - 13:10 Uhr

hi,

abgesehen von dieser SIDS-Diskussion stellt sich doch auch die Frage, ob sich ein Kind wieder selber zudecken kann? -- das ist spätestens in einem halben Jahr, wenns wieder Kälter wird ein Thema --

Julian konnte sich erst mit 2,5 jahren selbst wieder zudecken...

ausserdem kommt es ja auch drauf an, wie unruhig dein kind schläft?

also alles in allem fühlte ich mich mit allen Faktoren recht lange beim Schlafsack sicherer...

#winke Tanja

Beitrag von koerci 19.04.11 - 13:17 Uhr

Ich bin froh, dass unsere Tochter heute noch ihren Schlafsack hat.
Sie strampelt sich nämlich ständig frei, deckt sich aber nicht mehr zu.

Ich würde nen Schlafsack nehmen.
Wir hatten auch ne Phase, da fand sie den doof...die ging aber vorbei.

LG
koerCi

Beitrag von espirino 19.04.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

wir bevorzugen den Schlafsack, da unser Mini extrem mobil ist. So kann ich sicher sein, daß er warum bleibt, egal wie sehr er wandert.

LG Jana

Beitrag von wieseline 19.04.11 - 13:20 Uhr

also mein kleiner schläft seit er 4 wochen ist unter einer decke. und bis jetzt war garnix, aber ich wach eh beim kleinsten geräusch auf.
seit einiger zeit muss ich ihn pucken und lege da auch noch leicht die decke drüber. da kann er sich auch nicht freistrampeln oder die decke über den kopf ziehen.

was alle immer haben. bis jetzt ist die decke ihm viel zu schwer, als dass er sie über den kopf ziehen kann.

ich weiß.......... plötzlicher kindstod....bla bla bla.


lg

wieseline luke 5,5 monate

Beitrag von electronical 19.04.11 - 13:31 Uhr

Na dann mach doch einfach weiter so. Hier wurde eine Umfrage gestartet und nicht die Frage was du von ihrem Handeln hältst!
Wenn du das mit dem plötzlichen Kindstod nicht so eng siehst, dann bitte.

Beitrag von wieseline 19.04.11 - 13:33 Uhr

ach julchen wie ich deine meinung vermisst habe. ich habe nur meine eigene meinung kund getan. mehr nicht.

Beitrag von electronical 20.04.11 - 14:23 Uhr

Das ist ja toll, dass du mich vermisst hast.
Ich dich nicht.#winke

Beitrag von schokomuffin88 19.04.11 - 13:54 Uhr

Der Große:

Hat nie einen Schlafsack von innen gesehen, hat immer nur mit Decke geschlafen, war ein sehr sehr ruhiger Schläfer

Der Kleine:

Schläft nur im Schlafsack da er ein totaler Zappelphillip ist.
Mit Decke geht bei ihm gar nicht.

LG

Beitrag von sarahjane 19.04.11 - 14:13 Uhr

Um das SIDS-Risiko zu senken, sollte man für Babys Schlafsäcke verwenden. Für unser Kind benutzten wir fast 2 Jahre lang Schlafsäcke. Danach gabs diese nicht mehr in seiner Größe und wir stiegen auf Bettdecke und Kissen um.

Beitrag von 221170 19.04.11 - 22:33 Uhr

Wir hatten elend lange einen Schlafsack, bis es keine Modelle mehr gab in die sie reingepasst hätte.

Es war sehr praktisch, sie war immer zugedeckt.
Sie war über 2,5 als sie eine Decke bekam, da klappte das dann auch mit dem alleine zudecken. Allerdings wachte sie eben erst auf wenn ihr kalt war und dann war sie WACH und rief trotzdem nach mir.

Beitrag von olnatas80 20.04.11 - 17:05 Uhr

Hallo Yvonne

Meine Tochter ist jetzt 22 Monate alt und sie schläft immer noch im Schlafsack. Ich finde es einfach am besten. Sie ist immer zugedeckt.

Gruss

Tanja