Umfrage: Die Macken eurer Männer...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ooojuleooo 19.04.11 - 13:20 Uhr

Hallo... Erzählt doch mal, über welche (meistens ja doch sehr kleine) Macke euch am meisten aufregt...

Also ich liebe meinen Göttergatten ja über alles, aber mich regt so auf, das er nicht essen kann ohne zu kleckern... #nanana

Ich muss jedes seiner Hemden und Shirts mit Fleckenspray behandeln, weil einfach immer was daneben geht. Und versteht mich nicht falsch, er isst ganz normal, hat gute Manieren und stopft auch nicht schnell, schnell rein...

Es klappt halt einfach nicht... Selbst unsere 3jähriger saut sich nicht so oft ein... #rofl

Bin ja so gespannt was ihr alles schreibt...

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 13:30 Uhr

Er kleckert auch, aber auf den Boden, selbst unsere Hunde wissen es und stehen immer neben Ihm und schauen auf den Boden und ja jedesmal fällt da was hin #rofl

Dann kann er seine Schuhe nicht ausziehen #schock

Hm Kaffeetassen seh ich wochenlang nicht weil er sie überall hinschleppt und nicht wiederbringt#kratz

Das wars glaub #rofl

Beitrag von frieda05 19.04.11 - 13:36 Uhr

Ich denke die einzige wirkliche Macke meines Mannes bin ich...#cool

GzG
Irmi

Beitrag von pearljen 19.04.11 - 14:18 Uhr

;-):-p

Beitrag von simmi200 19.04.11 - 13:37 Uhr

Meiner lässt immer einen Schluck in seinem Kaffeepott, macht mich irre. Keine Ahnung wieso.
Und,w as mich wirklich zur Weissglut bringt, wenn ich z.b sage, Schatz kannst du das nächste mal daran denken. das und das.. bla. kommt immer ein Ja. und dann: Aber du hast neulich auch...
Da muss ich noch ne Kelle hinter her kommen.
aber lieben tu ich ihn trotzdem ;-)

Beitrag von pfirsichbluete81 19.04.11 - 13:40 Uhr

Hallo #winke

ich habe zu meinem Liebsten schon gesagt das wir am besten unsere Wohnung mit Bewegungsmeldern für die Lampen ausstatten sollten.
Er lässt immer das Licht im Bad oder Gäste-WC an, IMMER!!!
Ich nehme es noch (seit fast 1 Jahr leben wir zusammen) mit Humor #liebdrueck und frage immer wer denn im Bad ist (und er sitzt grade auf der Couch).

Ansonsten kann ich mich eigentlich über nichts beklagen ohne mit dem Finger auch auf mich selber zeigen zu müssen, denn Sachen rumliegen lassen, da bin ich auch gut drin :-D
Nur bin ich immer diejenige die dann alles am Ende doch wegräumt.

Aber lieben tu ich ihn mit seinen Macken, denn so habe ich ihn kennengelernt und er hat mir keine einzige Macke verschwiegen (dafür war der Beginn unserer Beziehung viel zu chaotisch, als das man da hätte noch was verheimlichen können #rofl)

LG #blume

Beitrag von sweetelchen 19.04.11 - 13:45 Uhr

1.Mein Mann schmatzt beim essen wobei wir das langsam in den Griff bekommen :-D
2.Bei uns sind dir Rollos grundsätzlich ab 19Uhr unten, denn alle Menschen schauen ja zu uns rein #augen
3.Wenn ich ihm was erzähle und er es nicht verstanden hat, fragt er nicht nochmal nach; er tut so als ob er über meine Worte nachdenkt und nickt mit dem Kopf #rofl#rofl#rofl ich sehe ihm das absolut jedes mal an.
4.Er muss immer mit mir diskutieren im Endeffekt habe ich IMMER recht gehabt.

Sooo der Rest fällt mir momentan nicht ein aber ich liebe seine Macken. Ich kann mittlerweile gut darüber lachen :-D

Beitrag von ninnifee2000 19.04.11 - 14:51 Uhr

Nr. 2 kommt mir bekannt vor. Macht meiner auch.

Beitrag von nele27 19.04.11 - 13:53 Uhr

Moin!

- Er verteilt seine Wäsche in der ganzen Wohnung

- Er wechselt ständig seine Klamotten und ich muss den Kram dann waschen

- Er ignoriert gekonnt Briefe, auch z.B. Rechnungen

- Er flucht ständig rum


ICH habe allerdings genausoviele Macken :-)

LG, Nele

Beitrag von el-corazon 19.04.11 - 14:08 Uhr

sehr liebenswert, ehrlich.

hört sich toll an. (keine ironie, das hier)

Beitrag von claerchen81 19.04.11 - 21:01 Uhr

.... wir sind mit dem gleichen Mann verheiratet - oder deiner ist der Bruder-im-Geiste von meinem....

- ich kann jedesmal der Wäschespur folgen, wenn ich ihn suche #augen - und ich wasche Tonnen von Kleidung, weil er jedes T-Shirt gefühlte 4 Minuten trägt!
- er läuft zuhause in Oberbekleidung und... Unterhose rum!
- er hält sich für den am härtesten arbeitenden Mensch der Welt (pah, das bin ja wohl ich ;-)).
- er haut immer viel zu viele Chillies ins Essen und würgt es dann doch runter (mit Tränen in den Augen, aber nein, es hat ja so gut geschmeckt)
- er isst mir immer den letzten Joghurt weg! Frechheit.

Am schlimmsten ist wirklich, dass er so ein Chaot ist. Wo er ist, ist das Chaos. Ich bin einfach der Spießer in unserer Beziehung ;-).

Gruß, C.

Beitrag von serdes 19.04.11 - 14:01 Uhr

Ich musste jetzt erst mal lange überlegen, ob es irgendeine Macke an meinem Angetrauten gibt, die mich aufregt. Daraufhin kam ich nicht umhin festzustellen, dass mich an meinen Mann gar nichts aufregt bzw. nicht mal ansatzweise stört.

Ich habe dann darüber nachgedacht, ob er vielleicht gar keine Macken hat? Das würde ja heissen, er wäre perfekt und dies wiederum ist nicht möglich, weil Perfektion nicht erreicht werden kann. Würde Perfektion erreicht werden, wäre das Streben nach Glück/Glückseligkeit=>Vervollkommnung erreicht und somit das Leben zu Ende. Kurzgefasst. Aus philosophisch-theologischer Betrachtungsweise.

Wenn er also logischerweise Macken hat, diese mich aber nicht stören, sind es dann Macken? Sind Macken auch Macken, wenn sie nicht stören?

Wenn im Wald ein Baum fällt und es keiner hört, entsteht dann ein Geräusch?
Beziehungsweise, ist die Reaktion (stören) auf ein Geschehnis (Macke) die Grundlage/Legitimation/Rechtfertigung für ihre Existenz(Macke)?

Ich weiss, das war nicht hilfreich. Trotzdem#gruebel

Beitrag von zustimmung!!! 19.04.11 - 14:09 Uhr

gut, dann schreibe ich das nicht mehr auf. haste schön gesagt!

Beitrag von asimbonanga 19.04.11 - 15:07 Uhr

Ich glaube das einfach Glück dazu gehört ,einen Partner zu finden, mit dessen Macken man leben kann.Wenn etwas wirklich sehr stört, müssen Kompromisse gefunden werden.Bekanntlich hat jeder Macken.Manche verursachen auf Dauer Frust,andere nicht.
Mir ist aufgefallen, das mich die Macken meines Partners nur manchmal stören, also hat das dann eher etwas mit meiner Verfassung / Ausgeglichenheit zu tun.

Beitrag von Lieber in Schwarz 19.04.11 - 14:05 Uhr

Oh je, meiner hat viele!

- er lässt auch überall das Licht brennen: Dachboden, Keller, Badezimmer,...
- wenn er losgeht um eine Besorgung zu machen, kommt er stundenlang
nicht wieder
- er ist morgens superschlecht gelaunt
- er vergisst total viel

Beitrag von zustimmung!!! 19.04.11 - 14:11 Uhr

Mir fällt beim besten Willen keine ein.

Was könnte es denn sein? Mich stört einfach nichts an ihm.


#gruebel

Doch. Er schnarcht. Aber ist das eine Macke? Und stören tut es mich auch nicht. Ich schnarche ja auch (sagt er). #schein




Beitrag von pearljen 19.04.11 - 14:15 Uhr

meine #herzlich lässt immer und überall das Licht brennen! #augen

Beitrag von elofant 19.04.11 - 14:21 Uhr

--> mein Göttergatte bekommt es JEDESMAL hin, sich zu rasieren, wenn ich grad mit dem Bad putzen fertig bin #augen

--> auf der Klopapierrolle war IMMER mindestens noch 1 Blatt (war doch noch was drauf, braucht man ja nicht wechseln) - klar, ich komm mit einem Blatt aus. #aerger

--> manchmal lässt er seine Klamotten liegen. Wenn ich sie dann weg räume, beschwert er sich, dass ich seine Sachen verstecke #kratz


Aber ich lieb ihn überalles. Er muss ja auch meine Macken aushalten... :-p

Beitrag von aberalleachtung 19.04.11 - 18:25 Uhr

bist du sicher, das das DEWIN mann ist #rofl

genau !!! das gleiche macht meiner #schmoll

die klamottenberge nenne ich übrigens "wohnhaufen" #rofl

ansonsten ist er ein schnucki#verliebt und ich möchte nicht wissen, was er bei mir an macken aufzählen würde #schein

liebe grüsse andrea

Beitrag von merdl 19.04.11 - 14:40 Uhr

Witzig vieles ähnelt sich doch wiedermal..typisch mann eben lach

also meiner lässt auch immer seine kaffeetassen stehen egal wo mit einem rest drin und auch kaffeelöffel liegen überall rum

er zieht sich aus am abend und socken und t shirt liegen am boden verteilt

er wechselt die leere klorolle nicht oder füllt nach, so das ich immer ohne papier da stehe

und der aschenbecher ist dauernd überfüllt

aber trozdem liebe ich ihn ..und seine macken sind zwar manchmal echt nervend aber lustig, ich nehme es mit humor denn ich habe auch welche und er nimmt es locker

Beitrag von ninnifee2000 19.04.11 - 15:03 Uhr

Da ich Schatzi liebe, stören mich seine Macken nicht so doll - die wären:

- er steht immer Strom, wenn er nachdenkt - dann wackelt er mit seinem Bein - wenn er eine Freizeithose anhat, macht mich das Rascheln verrückt

- er checkt alles doppelt und dreifach nach, wodurch wir fast immer zu spät kommen (ich bin immer überpünktlich)

- er ist überhaupt sehr bummelig, er hat die Ruhe weg

- er ist überkorrekt #schwitz

- er passt immer auf, dass ich ja nicht mit meiner Brille oder meiner Uhr ihm ein Haar auf seinem Kopf rausreiße (jaja, mit Ende 30 werden die Haare weniger)

- er zieht beim Essen, beim Fernsehen, ... seine Socken mit seinen Füßen aus - das geht schon völlig automatisch, sogar bei meinen Eltern (zum Glück ist er mit Füßen gesegnet, die nicht riechen!!!)

Aber dafür ist er beste Koch der Welt... #mampf

Beitrag von havanna0804 19.04.11 - 15:39 Uhr

Also, mein Mann:

-hegt und pflegt sein Auto, als ob er morgen unser Staatsoberhaupt durch die Gegend fahren müßte
-meckert bei den Brötchenkrümeln, wenn er mal mit meinem Auto fährt, macht es aber dann doch sauber;-)
-schreibt meine Einkaufszettel neu ab, um im Supermarkt alles in der exakten Reihenfolge ablaufen zu können
-will immer die Simpsons schauen, um dann nach 5 Minuten festzustellen, daß er die Folge schon kennt
-hat unsere Fixkosten immer ganz genau im Blick und meckert, wenn ich mal wieder Licht habe brennen lassen, um mich dann auf die zu erwartende Stromnachzahlung hinzuweisen
-brauch von mir ein Motivationsseminar, wenn sein Fußballclub mal wieder verloren hat (passiert sehr häufig in letzter Zeit)
-meckert, wenn ich abends ausversehen seinen Kater nochmal rauslasse, und der sich dann wieder nachts rumtreibt (ist ja seine einzige männliche Verstärkung bei uns 4 Mädels#rofl)
-nimmt meinen Schminkspiegel zum Augenbrauenzupfen und legt ihn hinterher nicht wieder an seinen ursprünglichen Platz zurück

und und und...
aber eigentlichalles liebenswerte Macken

Beitrag von dominiksmami 19.04.11 - 16:02 Uhr

Huhu,

hmm Macken die mich aufregen hat mein Mann eigentlich keine...hmm halt doch,

er schafft es zu den unmöglichsten Zeiten in der Küche zu kramen *g*...
- ich steh am Herd und rühre in den Kesseln, er wuselt um mich rum weil er irgendewas sucht

- ich versuche die Spülmaschine einzuräumen, er muß driiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiingen an den Froster ( wenn die Spülmaschinenklappe offensteht und ich noch davor dann passt er auf dem Weg zu Froster nicht mehr durch weil im Raum eine Theke steht *g*)

da schimpfe ich manchmal *g* aber auch eher im Scherz.


lg

Andrea

Beitrag von seelenspiegel 19.04.11 - 16:23 Uhr

Mhh...das nennt man jetzt wohl sich selbst belasten:


* Ich laufe beim telefonieren durch die Wohnung wie ein Tiger im Käfig.

* Bei Fernsehshows wo sich Leute zum Affen machen bekomm ich einen Fremdschämkoller und MUSS aus- oder umschalten.

* Ich esse gerne Käse mit extra scharfem Salsa Dip ohne sonst was dazu.

* Bei Gummibärchen werden die grünen aussortiert und weggeworfen falls niemand da ist der sich ihrer erbarmt.

* Wenn ich nach der Arbeit nach Hause kommen fliegen die Klamotten in alle Ecken. Im Laufe des Abends werden die dann zwar nach und nach in den Wäschekorb verbracht....aber bei mir wohnt eindeutig ein Sockenklaumonster !

* Mein Schreibtisch sieht aus wie eine Altpapierlagerstelle. Solange niemand aufräumt finde ich aber alles....nur wenn es jemand "gut gemeint" hat, kam es schon vor dass ich mit demjenigen 3 Tage nicht geredet habe.

* Ich lese "quer".....brauche also für eine DIN A4 Seite etwa max. 3 Sekunden. Unangenehm bei Schulungen und Seminaren, wenn die noch bei "schlagen sie bitte die Seite 4 auf" sind, und ich den Ordner schon durch habe und anfange leise vor mich hinzubrummeln wenn was unstimmig ist da ich....

* .....nicht im stillen über was nachdenken kann, sondern leise (manchmal auch weniger leise) mit mir selbst diskutiere. Sehr zum Spass meiner Kolleginnen wenn ich hier z.B. bei Urbia was schreibe.


Und jetzt hör ich auf obwohl mir noch gefühlte 400 Dinge einfallen würden. #gruebel

Beitrag von sativa 19.04.11 - 16:35 Uhr

Oh ausgerechnet die grünen, das sind die einzigen die ich mag und von denen sind immer viel zu wenig in der Tüte...

Sarah

  • 1
  • 2