Tochter 7 bricht nach Fisch - Allergie?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 13:21 Uhr

Hallo! #winke

Heute habe ich mal wieder eine Frage... ;-)

Meine Tochter hatte nach Fisch eigentlich noch nie Probleme. Bisher.

Jetzt kommt es - weil er gesund ist - natürlich öfter vor, dass bei uns Fisch auf den Tisch kommt.

In Form von Fischstäbchen #schein, Lachs, Seelachs, Pangasiusfilet (wenn ohne Panade ;-)) Thunfisch (in Salat, auf Pizza) etc.

In den letzten Wochen bricht Joelina nachts oft. Für meinen Geschmack zu oft #schmoll

Weil mich das total wundert (wir essen ja meist immer das Gleiche!) und ich mir Sorgen mache, begehe ich gerade Ursachenforschung...

Nun bin ich soweit, sagen zu können, dass es bei uns die letzten Male immer Fisch zum Abendessen gab.
Könnte sie auf Seelachs und Pangasius, Thunfisch allergisch reagieren? #kratz

Soweit, dass ihr nachts übel wird??? #kratz

Bin sowas von überfragt, mach mir echt Gedanken. Vor allem tut sie mir so leid...#schmoll Letzten Samstag hat sie überm Klo gehangen und geweint, warum ihr das immer wieder passiert... #schmoll
So oft vor allem...

Ich muss sagen, ich habe sie schon über Haut und einige Dinge über Blut auf Allergien testen lassen.
Bis auf Tenside (chemische Stoffe, z.B. Weichspüler und künstliche Farbstoffe) ist sie jedoch auf nichts allergisch. Hat aber Neurodermitis (ganz leicht ausgeprägt) seit sie ein Baby war. Das wird aber immer besser. Schübe haben wir mittlerweile vielleicht 2x im Jahr.

Sollte ich sie nochmal beim Kinderarzt checken lassen? Also wegen Fischunverträglichkeit?

Bin ja irgendwie neugierig - sollte das mit dem Fich nochmal ausprobieren, will sie aber auch auf keinen Fall quälen. Mein armes Baby... #schmoll

Habt ihr Erfahrungen?

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von tweety25883 19.04.11 - 14:50 Uhr

Hallo

Schau mal hier:

http://www.google.de/#sclient=psy&hl=de&source=hp&q=allergie+fisch&aq=4&aqi=g5&aql=&oq=&pbx=1&fp=f41ebe6cb6605dad

Da ist sicherlich was wissenswertes bei. Sonst kann ich dazu nichts weiter sagen, bei uns hat niemand dieses Problem.

LG Tweety

Beitrag von soulcat1 20.04.11 - 10:56 Uhr

#danke

Aber so schlau war ich natürlich auch schon ;-)

Erfahrungsberichte sind mir ab zu jedoch auch ganz lieb :-)

#winke

Petra

Beitrag von purpur100 19.04.11 - 15:07 Uhr

ja, kann allergisch sein. Pangasiusfilet, Shrimps, Hummer vertrag ich nicht. Je nach Zubereitung und Menge wird mir langsam oder aber schnell schlecht und dann kommt oben wieder alles raus :-(

Also nicht generell Fisch sondern nur bei ein paar Dingen.

Auch bei Nüssen. Keine Erdnüsse, Walnüsse, Macadamia, Haselnüsse.
Mandeln, Pistazien und Cashews vertrag ich.

Alles Gute deiner Tochter #klee#klee

Beitrag von soulcat1 20.04.11 - 10:55 Uhr

#danke für Deine Antwort.

Siehste, bin ich wieder einen Schritt weiter...

Schade, wo Fisch doch so gesund ist. Eigentlich.

#winke

Beitrag von purpur100 20.04.11 - 11:12 Uhr

das ist ne ziemliche pauschale Sache das mit diesem "dies und das ist so gesund".

Gilt nicht für alle durch die Bank. Vollkornbrot ist ja, jetzt mal als Beispiel, auch soooooooo gesund und es gibt nicht wenige Menschen, denen es davon im Gedärms rumgeht, die davon Blähungen kriegen und die im schlimmsten Fall dann nicht mehr vom Klo runterkommen.

Beitrag von soulcat1 20.04.11 - 12:14 Uhr

Da haste auch wieder recht! :-)

#danke, Du bist wirklich nett :-)

#winke

Petra

Beitrag von purpur100 20.04.11 - 12:22 Uhr

danke fürs Kompliment#winke

Beitrag von delfinchen 19.04.11 - 20:41 Uhr

hallo,

denke, dass das schon eine allergie sein kann. hast du denn beobachtet, dass sie grundsätzlich dann bricht, wenn es zeitnah fisch gab?
ein bekannter von mir hat das auch, dass ihm nach fisch sterbenselend wird und er erbrechen muss.

lg,
delfinchen

Beitrag von soulcat1 20.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo #winke

Und #danke für die Antwort!

Ja, ich betreibe ja Ursachenforschung und habe festgestellt, dass sie JEDESMAL gebrochen hat, wenn wir abends Fisch gegessen haben.

Ich lasse jetzt mal Fisch weg... Ist wohl besser.

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina 7 (wo es Karfreitag keinen Fisch gibt ;-))