Rizinusöl oder Einlauf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leelala 19.04.11 - 13:49 Uhr

Hallo!

Ich bin heute 6 Tage über Termin und meine Hebi meinte ich könne es ja mit dem Wehencocktail versuchen oder mir ein Klistier aus der Apo besorgen.


Hat jemand von euch Erfahrungen damit?Welches ist wohl effektiver?

Wenn dass alles nicht klappt muss ich am Freitag ins KH zum einleiten#zitter

Ach herrje ist das alles nervenaufreibend:-)

LG Leelala ET+6

Beitrag von theresa19 19.04.11 - 13:55 Uhr

Hallöle,
leider habe ich mit beiden sachen keine Erfahrung gemacht, aber ich kann dir empfehlen wenn du im Kh bist zum einleiten, dann lass dir ein Gel legen, bei mir ging es 10 minuten später mit den ersten wehen los und am abend hatte ich dann meine kleine maus auf dem arm. Habe dies auch anderen empfohlen und bei denen hat das auch super geklappt. Wir wünschen dir ganz viel glück und noch ein paar schöne tage, aber die schönsten dann mit deinem Kindlein auf dem Arm. ;-)

Ganz liebe Grüße Mama Theresa, Paul-Joél (2 Jahre) Chiara-Sophie (7 wochen und 2 tage) #winke#winke#winke#winke#winke

Beitrag von leelala 19.04.11 - 14:03 Uhr

#blume
Danke für den Tipp
LG

Beitrag von love16072005 19.04.11 - 14:10 Uhr

Hallo!


habe mal meinen Beitrag von vor ein paar Tagen kopiert- bitteschön:

"Huhu!

Ich habe auch so einen Cocktail in Absprache mit meiner Hebi genommen.
Würde ich nie wieder machen!!!

Bin am nächsten Morgen mit Wehen im 3-4 Minuten-Abstand aufgewacht, die aber nicht muttermundwirksam waren. ich habe extrem viel Kraft auf diese blöden Wehen gelassen, genauso wie auf die Rennerei zur Toilette am Abend vorher. Das Ende vom Lied: Mir ging abends die Kraft aus. Als Mona um 00:56 Uhr geboren wurde, hatte ich einen Geburtsstillstand und es wurde gottseidank nur mit der Saugglocke nachgeholfen. Mona war auch so platt, daß sie erst am nächsten Mittag gestillt werden konnte...

Also ich rate dir ab!... Du bist doch erst ET+2... ich war bei ET+10....

Alles Gute!

Love "

Beitrag von leelala 19.04.11 - 14:13 Uhr

Danke#blume

Bin aber schon ET+6, nicht +2;-)

Beitrag von love16072005 19.04.11 - 14:20 Uhr

ja, das kommt aus dem alten Beitrag!

Stell dir nochmal den Link dazu:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3114366&pid=19722075&bid=9

Biddeschön und alles Gute!

Beitrag von engelsmami 19.04.11 - 14:15 Uhr

Hallo

ich hab bei meinem Großen bei ET+10 Abends den Wehencocktail von meiner Hebi bekommen.
Ich musste dann öfter zum Klo, hab gute Wehen bekommen.
Bin dann in der Nacht in die Klinik und an nächsten Morgen um 6.29Uhr war unser Sohn auf der Welt.

Kurz um: Ich würde ihn immer wieder nehmen.

Alles Gute für dich
Liebe Grüße
Christine ET-45

Beitrag von leelala 19.04.11 - 14:18 Uhr

Danke#blume

Beitrag von bellymone 19.04.11 - 15:13 Uhr

Hallole!

Also, ich bin vielleicht ein besonderer Fall #rofl. Hab schon während meiner ersten Schwangerschaft immer wieder, eigentlich fast 2x die Woche, einen Einlauf mit Wasser gemacht. Das "praktiziere" ich schon viele Jahre wegen Verdauungsproblemen, wurde mir von einem Heilpraktiker empfohlen. Das soll man ja eigentlich in der Schwangerschaft nicht machen, da der Einlauf Wehen auslösen könnte... Bei mir jedenfalls- zum Glück- nicht.
Bei ET+9 habe ich dann den Wehencocktail bekommen. Er war einfach nur widerlich, mir war total übel, aber verdauungstechnisch hat er rein gar nix gebracht und somit auch keine Wehen.
Naja, wie gesagt, bin vielleicht auch ein "Spezialfall".
Am nächsten Tag bekam ich eine halbe Tablette eingelegt, (Mumu war fingerdurchlässig und weich, seit mehreren Wochen), es tat sich nichts. Am darauffolgenden Tag wieder eine halbe Tablette und nach einem langen Spaziergang platzte die Fruchtblase und die Wehen setzten sofort ein. 5 Stunden später war unser Kleiner da. Allerdings hatte ich fast keine Wehenpausen und war fertig wie ein Schnitzel ;-)
Ich hoffe, dieses Mal wirds anders, aber bei mir hat das ja noch lange Zeit :-D
Wünsche Dir alles Gute für die Geburt, vielleicht hilft bei Dir ja der Cocktail und Du hast schon bald- so oder so- Deinen Krümel im Arm.

GLG bellymone