Blutung durch Medikamente verändert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schneckerla 19.04.11 - 14:20 Uhr

Ich habe jetzt den dritten Zyklus Clomi genommen und den zweiten Zyklus mit Ovitrelle den ES ausgelöst. Seit diesem Zeitpunkt hat sich meine Blutung verändert.
Sie ist im Gegensatz zu Früher viel weniger und kürzer geworden. Was für mich natürlich total angenehm ist.

Kennt das jemand bzw. hat das schon jemand beobachtet? Kann es daran liegen, dass meine Zyklen jetzt nicht mehr so lange sind, sonder "nur" noch 28 Tage lang?

Beitrag von kinderwunsch89 19.04.11 - 14:48 Uhr

Ich habe 2 Zyklen Clomi genommen und meine Periode war auch kürzer und viel weniger. Ich habe nur 2 Tage lang meine Periode und vorher hatte ich immer 5 Tage.

Beitrag von diekleene581 19.04.11 - 15:36 Uhr

Hallo, ich habe 2 stimulierte Zyklen mit Clomi und Menopur und auslösen mit Predalon hinter mir und meine Mens war auch sehr kurz und eher schwach. Hab sie am Samstag bekommen und Montag war schon alles wieder vorbei.
Hab mich auch gefragt ob das an den Hormonen liegt.

Aber schön das es nicht nur mir so geht ;-)

Beitrag von ahsihabibi 19.04.11 - 23:09 Uhr

Ich reihe mich ein! Die letzte Mens war auch viel schwächer als normal und diesen Zyklus lässt sie sich gar nicht blicken #gruebel

Finde es auch schön zu wissen, nicht alleine dieses Problem zu haben!

LG ahsi