heute lange im kh und trotzdem keine ursache für schmerzen gefunden :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sandrinchen85 19.04.11 - 14:58 Uhr

hallo ihr lieben :)

nachdem ich letzte woche blutungen hatte,konnte ich die ganze nacht nicht schlafen weil ich so starke schmerzen hatte und mich kaum bewegen konnte.meine fä hat in den osterferien teilweise nur nachmittags auf(heute z.b.)und vormittags keine vertretung...also hat mich mein freund in die klinik gefahren.
die schmerzen sind rechts in höhe des blinddarm und in höhe der rechten niere....da heute morgen viel los war(2 entbindungen,eine davon mit zwillingen)dauerte es auch recht lange bis ich dran kam,aber kann ja passieren.
man hat mich ans ctg gehangen und der arzt hat sowohl vaginal untersucht und geschallt(gbmh noch immer bei 4,7cm,also ok,mumu verschlossen)und auch über den bauch nach dem baby,dem blinddarm und den nieren geschaut.nix...aber auch kein anzeichen für die starken schmerzen.das gibts doch nicht???!das ist meine 2.ss und ich kann dehnungsschmerzen sehr wohl von anderen schmerzen unterscheiden.die schmerzen heute nacht waren teilweise deutlich stärker als die schmerzen unter stellas geburt #schock
einzige möglichkeit wäre ein angehender nierenstau,aber auch das kann man noch nicht deutlich sehen :(

bin dann auf eigenen wunsch nach hause(liegen kann ich auch hier),da ich so spontan keinen für meine tochter finde und morgen früh eh einen termin im kh beim chefarzt hab.sollte es also heute nacht wieder so sein,kann ich morgen immernoch entscheiden da zu bleiben(oder nach anderen möglichkeiten suchen).

habt ihr das auch schon gehabt??kam mir ja schon etwas blöde vor....
habt ihr ein paar tips für mich??

ach so,stella wird gleich von ihrem opa aus der kita geholt und bleibt dann bis heute abend da.dann bringt er sie vorbei und legt sie hier ins bett,sodass ich wirklich liegen kann.mein freund hat nämlich spätschicht und kommt erst gegen 23/23:30 nach hause...
lg

sandra heute 20+1

Beitrag von widowwadman 19.04.11 - 15:06 Uhr

Hat man deinen Urin getestet? Ich hab seit ein paar Wochen mit der Niere zu tun - der Stau ist zwar nur leicht, aber dafuer habe ich permanent ne Infektion, die AB-beduerftig ist.

Bei mir kamen erst die Schmerzen, da war noch nichts zu sehen, auch im Urin nicht, ein paar Stunden spaeter hatte ich schon Schuettelfrost und musste an den Tropf.

Beitrag von sandrinchen85 19.04.11 - 16:03 Uhr

ne,urin wurde nicht getestet....er hat nur gefragt ob ich probleme beim wasserlassen hab...aber ich hab ausser den schmerzen nix(wobei die mir auch reichen!!)

wie gesagt,morgen früh hab ich eh nen termin zur fd beim chefarzt und donnerstag nachmittag hab ich vorsorge bei der gyn.die testet den urin ja so oder so...sollte ich bis dahin also noch aushalten vor schmerzen,werd ich das dann mit ihr besprechen.

das ist doch echt zum heulen!ich möchte mich wieder um meine tochter kümmern!!#heul

lg

sandra

Beitrag von widowwadman 19.04.11 - 16:48 Uhr

Finde ich schon seltsam, dass sie den noch nicht getestet haben. Aber ich muss denen hier auch dauernd ne Urinprobe abgeben.

Sollten die Schmerzen schlimmer werden, oder falls du Fieber oder Schuettelfrost bekommst fahr bitte umgehend ins Krankenhaus ohne lange zu fackeln.

Ich hoffe dass es bei dir nicht dazu kommt, aber ich bin durch die Erfahrungen der letzten 3 Wochen da etwas uebervorsichtig

Beitrag von sandrinchen85 19.04.11 - 17:05 Uhr

Klar,sollte es mir schlechter gehen,lass ich mich hin fahren.durfte ja auch nur unter der bedingung im notfall sofort wieder da aufzutauchen nach hause fahren ;)

bin nur nicht scharf drauf schon wieder stationär zu bleiben...lag ende feb. schon eine ganze woche da(mit 40 fieber...) und hätte auch wirklich keinen der stella immer betreuen kann,da sowohl mein papa als auch mein freund wechselschicht haben.meine mama ist selber krank(nix schlimmes,aber ansteckend und stella ist gerade mal endlich gesund)und somit kann ich stella auch schlecht unterbringen.tagsüber ist sie ja eh erstmal in der kita...heute muss ich sie nur ins bett bringen(dann kann ich auch noch ne runde kuscheln :) )und morgen früh übernimmt ihr papa dann ;)

momentan ist es auch besser auszuhalten von den schmerzen.nicht suuuuper,aber es geht.wie gesagt,donnerstag muss ich eh zum fa,da wird der urin ja auf jeden fall untersucht und dann werde ich sie auch nochmal direkt drauf ansprechen.das war wirklich keine schöne nacht....

wünsche dir auf jeden fall noch ne schöne rest-schwangerschaft und dass die schmerzen nachlassen(hab dich so verstanden dass du noch immer schmerzen hast,wenn nicht,dann freut es mich :) )

lg

sandra