Tempi unter Utrogest - Erfahrungen? Mens?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 15:05 Uhr

Hallo zusammen,

nehme den 1. ZK Utrogest wegen GKS (laut Bluttest).

Bin jetzt ES+14 und keine Mens da #zitter, normal wäre die Mens bei mir schon da. Hätte nach meinen Berechnungen am Sonntag oder gestern kommen sollen. Kann ja nun alles vom Utro kommen und muss nix heißen, oder?

Meine Gyn meinte, die Kurve wird unter Utro super aussehen (tut sie ja auch) - aber das muss auch nix heißen. Sie meinte auch, die Mens setzt ganz normal ein wenns net geklappt hat. Müsste dazu das Utro vorher net absetzen, da ich nur 2 * 1 vaginal pro Tag nehme...

Wie war das bei Euch, kam die Mens während der Utroeinnahme pünktlich, später oder gar nicht? Wie sah Eure Tempi aus wenns net geklappt hat? Habt Ihr Bsp.ZBs für mich?

Hier mal meine ZBs für diesen Zyklus:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927542/579387
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927542/579393
(nicht wundern, mache diesen ZK ein kleines Tempi-Experiment mit unterschiedlichen Messzeiten - der Hammer wie unterschiedlich die Kurven dann werden!)

Was meint Ihr? Ich hibbel mich hier noch kaputt und renne gefühlte 1000mal auf Toi um zu schauen, ob was da ist #zitter Kann mir net vorstellen, dass es im 1. Monat mit Utro gleich geklappt haben soll....

Danke für Eure Antworten und LG
Nano #winke

Beitrag von fuxx 19.04.11 - 15:07 Uhr

ich hab seinerzeit nur 1 Utro abends genommen und dennoch kam die Mens zu spät. Mach einen Test und setze bei einem negativ das Utro umgehend ab, damit die Mens kommt und Du in einen neuen ÜZ starten kannst.
Tempi ist wie Du schon sagst unter Utro wenig aussagefähig, dennoch #klee

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 15:11 Uhr

Danke# für Deine Antwort. Werd wahrscheinlich morgen früh sowieso nen Test wagen. Dann weiß ich Bescheid. Das mit der verspäteten Mens verunsichert mich echt - das liest man mal so und mal so :-[ Und ich hab die Gyn extra noch gefragt, ob ichs absetzen muss wegen der Mens.... #aerger

Beitrag von ini69 19.04.11 - 15:16 Uhr

HAllo,

ich hab vor 4 Jahren mal 3mal2 Kapseln Utrogest genommen, allerdings oral. Ich habe sie nur 2 Monate genommen weil ich davon ziemliche Rhythmusstörungen bekommen habe.
Bei beiden Zyklen hatte ich aber trotzdem pünktlich meine Mens.
Jetzt nehme ich seit diesem Zyklus auch wieder Utrogest, allerdings nur 1 abends vaginal.
Ich an Deiner Stelle würde testen, mein Fa sagte auch ich soll sie erst mit Eintreten der Mens absetzen ansonsten zum BT kommen.
Viel Glück!!

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 15:19 Uhr

#danke für Deine Antwort. Ich glaube ich werde morgen sowieso einen Test wagen. Das ist ja nicht mehr zum Aushalten sonst #zitter Und anzeigen müsste er ja auch schon was bei ES+15...

LG
Nano

Beitrag von majleen 19.04.11 - 16:17 Uhr

Ich hab 3x2 vaginal genommen und die Mens kam 6 Rage nach Absetzen (hatte es 14 Tage genommen)

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 20:30 Uhr

#danke für Deine Antwort :-D Werde morgen früh testen... Dann weiß ich hoffentlich mehr #zitter

Beitrag von schlingelchen 19.04.11 - 16:54 Uhr

Hallo,
ich hatte in den letzten Monaten Zyklen mit und ohne Utrogest und die haben sich nicht wesentlich unterschieden,nur dass ab einer bestimmten Einnahme die Mens nicht von alleine kam
Bei mir liegt die Dosis bei 3x1.
Teste morgen,dann hast du Gewissheit.Viel #klee
LG,Anja

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 20:33 Uhr

#danke für Deine Antwort :-D Naja, ich nehm ja 1 weniger als Du hoffe mal, dass die bisher ausbleibende Mens nicht nur an dem Utro liegt, sondern an was anderem #zitter Werde morgen früh testen und dann mal sehen #zitter

LG
Nano

Beitrag von nicd 19.04.11 - 17:22 Uhr

Hi,

ich hab im letzten Zyklus auch zum 1. Mal Utrogest (2x1 morgens und abends vaginal) genommen. Ich hatte alle Schwangerschaftsanzeichen ... nicht solche die man sich so gut einbilden kann ... sondern volles Programm. :-)

Meine Kurve sah gut aus und auch meine Mens kam nicht ... ich war zuversichtlich! :-) 2 SST und einen BT später war klar, dass ich nicht schwanger bin! :-( Erst nach Absetzen von Utrogest kam die Mens!

So ne Verzögerung hatte ich noch nie. :-[ Hier mein Utrogest-ZK:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/934014/578582

Also auch hier locker bleiben und nicht zu viel verrückt machen.

Ich drücke dir und natürlich allen anderen ganz fest die Daumen, dass es schnell klappt!

GglG Nicd

Beitrag von tomnano 19.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo Nicd,

#danke für Deine Antwort :-)

Oje, auf so SS-Anzeichen achte ich schon gar nicht mehr so genau. Davon hatte ich in den letzten 7 Monaten auch schon genug und bin nicht ss gewesen :-( Man kann sich wirklich echt viel einbilden und einreden und auch der Körper kann einem ganz schöne Streiche spielen...#aerger So nach dem Motto - jeden Monat mal was Neues sonst könnte es ja womöglich langweilig werden... Leider war das meiste davon bei mir wohl eher PMS zuzuordnen, was ich früher NIE hatte. Naja kommt wohl von der GKS...

Deine Kurve sah eccht gut aus, meine ja auch - das ist ja das Gemeine bei Utro, dass man da echt nicht viel drauf geben kann #augen So ne tolle Kurve hatte ich auch noch nie und eigentlich war ich auch noch nie mit der Mens so spät dran - genau wie bei Dir. Und Du hast auch noch die gleiche Dosierung wie ich, dann könnte es bei mir auch sein, dass die Mens einfach erst kommt, wenn ich das Zeugs absetze... Arrgghhh.

Also ich werde morgen früh testen, wenn bis dahin nix da ist und dann sehen wir weiter...

Wünsch Dir auch alles Gute und LG
Nano