Doch wieder FA wechseln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noahs-mama 19.04.11 - 15:32 Uhr

Hallo zusammen
bin im Moment total verunsichert was meine FÄ angeht..
Hab zum anfang der SS gewechselt da wir erst umgezogen sind und mir die Strecke und die Wartezeit bei meiner alten FÄ mit schon einem Kind zu lange ist..
Jetzt bin ich wie gesagt zu einer anderen da fahr ich ca. 20Minuten und komplett mit untersuchung und labor dauert alles zusammen 1Stunde. Jetzt hab ich aber schon ein paar Sachen wo ich mir denke ich möchte wieder zurück zu meiner alten FÄ. Dieses mal bekomme ich wirklich nur die 3US bei meiner alten wurde jedes 2.Mal US gemacht. Jetzt habe ich so ein ziehen und die FÄ antwortet mir nur das hat sie noch nicht so oft gehört aber das kann schon eine Nebenwirkung der SS sein. Ich kann den großen zwar mitnehmen aber muß ihn dann bei der untersuchung auf´s Schoß haben bei meiner alten kümmern sich die Sprechstundenhilfen um das größere Kind..
Auf der anderen Seite denke ich mir praktischer ist es bei der jetzigen zu bleiben wegen dem großen auf der anderen Seite hab ich mich bei meiner alten FÄ besser aufgehoben gefühlt..

Beitrag von sarisarah 19.04.11 - 15:49 Uhr


Hm. Ich verstehe schon, dass es dir wichtig ist, dass die Fahrt zum Arzt nicht so lange ist usw. Ich musste mir auch eine neue Ärztin suchen und habe darauf geachtet, dass diese in der Nähe ist. Allerdings ist mir auch sehr wichtig, dass ich mich gut aufgehoben fühle, nicht nur in der Schwangerschaft, aber eben vor allem dann.
An der Menge der US würde ich es vielleicht nicht festmachen, aber wohlfühlen solltest du dich und dich gut aufgehoben/beraten fühlen!
Gibt es nicht noch eine Alternative bzw. wie lange ist denn die Zeitspanne bei deiner alten Ärztin? Vielleicht würde sich die länger Fahrt doch lohnen? Hm.

Beitrag von noahs-mama 19.04.11 - 15:52 Uhr

zur alten FÄ fahre ich eine Stunde und habe eine Wartezeit von 2Stunden. Jetzt fahre ich 20Minuten und bin in ca 1Stunde mit allem fertig.
Bin also nach 2Stunden wieder daheim. Bei der alten würde ich ja schonmal eine Stunde hinfahren, 2Stunden warten dann Untersuchung usw. und nochmal ne Stunde heim. Also mind. 4Stunden unterwegs

Beitrag von sarisarah 19.04.11 - 15:58 Uhr


Okay, also das würde ich dann natürlich nicht machen, vor allem, weil gegen Ende ja auch der Bauch größer wird und man vielleicht keine Lust/Energie/usw. hat solange zu fahren und zu warten.
Gibt es nicht noch einen anderen Arzt in der Nähe? Mal abgesehen vom Ultraschall, fühlst du dich überhaupt gut beraten/betreut? Solange die Schwangerschaft gut verläuft ist ja alles super, aber wenn du wirklich mal das Gefühl hast es stimmt was so ganz und gar nicht würdest du ihm dann vertrauen?

Beitrag von noahs-mama 19.04.11 - 16:03 Uhr

ich bekomme da nicht wirklich konkrete Antworten. Das kann schon sein und so höre ich immer öfter. Und meine alte FÄ hat damals gesagt sie macht sowieso jedes 2.Mal US damit sie sich sicher ist das mit dem Baby alles in Ordnung ist. Und wie kann die sich sicher sein das alles Okay ist? Und bis jetzt hab ich auch noch keine einzige Sonderuntersuchung gesagt bekommen. Fruchtwasser oder FD. Meine alte FÄ hat immer gesagt das wäre jetzt die Zeit dafür und ob sie´s halt empfehlen würde oder nicht..

Beitrag von sarisarah 19.04.11 - 16:24 Uhr


Ganz ehrlich? Einfach nur meine Meinung! Ich glaube, ich würde wechseln. Vielleicht sogar noch mal nach einer anderen Alternative als der alten Ärztin suchen.
Ich glaube einfach, dass man zu angespannt ist, wenn man sich nicht sicher aufgehoben fühlt und das ist bei einer Schwangerschaft ja schon wichtig!
Natürlich liegt die Entscheidung bei dir!
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und lass mal hören wie du dich entschieden hast! :-)

Beitrag von ladyphoenix 19.04.11 - 16:39 Uhr

Huhu
also ich fahre zwei Stunden zu meinem Zahnarzt. Warum? Weil er mich kennt, schon von damals, weil ich ihn kenne und weil ich mich gut aufgehoben fühle #liebdrueck
Also ich an deiner Stelle würd eben eine längere Fahrt auf mich nehmen wenn dafür alles andere stimmt ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 28.Ssw

Beitrag von noahs-mama 19.04.11 - 18:24 Uhr

Ja zum Zahnarzt war ich auch weiter da geht man ja normal 2mal im Jahr hin aber FA is grad in der SS ja alle 3-4Wochen zum Teil sogar nur 2Wochen dazwischen..