Furchtbare Vertretung bei 2.Screening

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katjadolphin 19.04.11 - 16:46 Uhr

Hi,

muss mich hier mal auslassen über die Vertretung meiner FÄ. Hatten heute Termin für das 2. große Screening. Ab dem Moment wo wir aufgerufen wurden bis wir wieder rausgegangen sind, sind exakt 5 Minuten vergangen (kein Scherz).

Dazu kommt, dass ich aufgrund einer tiefliegenden Plazenta eigentlich zur Kontrolle sollte um zu schauen, ob der Bluterguss noch da ist, seine Antwort: "Ich sehe zwar, dass sie eine tiefliegende Vorderwandplazenta haben, aber ob da ein Bluterguss am MuMu ist kann ich Ihnen nicht sagen, dass sehe ich beim US vom Bauch aus nicht."

Haben dann gefragt ob er uns sagen kann, was es wird, Junge oder Mädchen, da schaut er mich an und sagt, dass das noch zu früh wäre. Als ich ihm total perplex sagte, dass das doch nicht sein kann, wenn ich bei 20+5 bin sagte er, naja, aber das Kind liegt ungünstig. Lassen sie sich das doch bei der Feindiagnostik mitteilen. Sag mal ich glaube ich bin im Falschen Film.

Dann fragte er uns, ob wir noch Fragen haben, und ich bat ihn darum uns noch ein Bild zu geben, welches man beim 2.Sceening ja bekommt. Da meint er: "Na das hätten sie mir früher sagen müssen, jetzt ist es im PC und nicht mehr im US Gerät, das kann ich jetzt nicht mehr drucken."

Er hat nur den Kopfumfang und die SSL gemessen. Alle anderen Messungen oder Organuntersuchungen hat er total ausgelassen.

Ich werde mich echt beschweren gehen, wenn ich wieder bei meiner FÄ bin. Finde das eine Bodenlose Frechheit. Wie kann man nur so schnell schnell husch husch sein um so viele Patienten wie möglich zu haben und dabei das Wohl der Schwangerschaft gefährden.
Was wäre denn, wenn jetzt irgendein Organ nicht richtig entwickelt ist und er hat es nicht gesehen, weil er nicht geschaut hat?

Ist das schonmal jemandem von euch passiert?

lg
Katja

Beitrag von zazazoo 19.04.11 - 16:49 Uhr

Erstmal #liebdrueck

Das ist echt der Hammer ! Erstens freut man sich als Schwangere doch auf genau diese Termine und dann ist es doch auch super wichtig zu schauen, ob alles ok ist mit dem Wurm. Darum stehen diese ausführlichen Termine ja an. Wann ist denn deine FA wieder da? Ich würds ihr erklären (vielleicht schonmal vorsorglich nen Termin machen lassen) und auf eine neue Untersuchung bestehen. Meine FA macht die Screenings nur vor/in der Mittagspause bzw. nach Praxisschluss, damit sie richtig viel Zeit für die Patientin hat. So sollte es auch sein, finde ich!

Beitrag von katjadolphin 19.04.11 - 16:52 Uhr

habe in 2 wochen FD aber bei einem anderen arzt aber in der gleichen Praxis (ist eine gemeinschaftspraxis) und in 4 Wochen wieder bei meiner fä

Beitrag von marilama 19.04.11 - 16:53 Uhr

Hallo,

na da hätte ich mich aber auch aufgeregt, der hatte einfach keinen Bock auf ne Patientin von der Vertretung. Würde mich bei deinem FA beschweren und er soll die Untersuchung doch nachholen.

Bei mir hat das 2. Screening insgesamt fast ne Stunde gedauert (Zwillinge) und wie bei meiner Vorrednerin macht meine FÄ das auch zum Sprechstundenende, damit sie viel Zeit hat.

Grüße (und nicht zu sehr ärgern :-)

Beitrag von sarisarah 19.04.11 - 16:53 Uhr


Wann ist denn deine Ärztin wieder da? Sofort einen Termin bei ihr machen und ihr schildern wie es abgelaufen ist und dann die Untersuchung von ihr machen lassen!
Alles Gute für dich und ich hoffe, dass dir so eine Untersuchung noch mal erspart bleibt. :-)

Beitrag von sandrinchen85 19.04.11 - 16:58 Uhr

mhm,

also soweit ich weiß werden die organe ja nur bei der fd genau unter die lupe genommen...(aber ich kann mich da auch irren...war bei stella zur fd und muss morgen auch,daher guckt meine fä beim 2.screening wohl nicht selber so genau darauf).

aber davon ab finde ich die aussage bezüglich des hämatoms auch nicht gut.dann soll er halt noch schauen statt nur per us....hat er dich denn nicht so noch vaginal untersucht??

mit dem bild...mhm..blöd gelaufen...ich weiß dass man sich immer über ein bild freut ;) von stella hab ich glaub ich mehr als 10 us-bilder.in dieser ss hab ich bis jetzt 3 oder 4.heute im kh hab ich auch keins bekommen.aber da ich morgen eh zur fd muss,macht mir das nix,denn dann krieg ich auf jeden fall eins.

wie gesagt,was die untersuchung angeht kann ich verstehen,dass du unzufrieden bist wenn er nicht alle wichtigen punkte "abgearbeitet" hat oder du noch fragen hattest.aber ich muss auch sagen,dass ich finde,dass du ein wenig übertreibst ;) meine fä braucht auch manchmal nicht so lange und ich bin nach 5-10 min aus dem behandlungszimmer raus....

solange es deinem baby gut geht(und dir gesundheitlich auch),finde ich das wirklich nicht so tragisch.sag deiner fä einfach,dass du mit dem vertretungsarzt nicht zufrieden warst und gut ist.grundsätzlich lass ich vorsorgeuntersuchungen aber auch nicht von vertretungen machen... ;)
lg

sandra mit stella 16 monate und baby inside 20+1

Beitrag von katjadolphin 19.04.11 - 17:37 Uhr

habe bisher erst ein bild bekommen. ist in meiner Mappe vermerkt, dass ich eines zu jedem screening bekomme. ich habe eine tiefsitzende vw-plazenta mit gelegentlichen blutungen durch das hämatom, daher auch die untersuchung und mein nachfragen.

ein großes screening wo organe untersucht werden sollen dauert auch bei dir nicht nur 2 minuten im US und wenn doch würde ich dir einen wechsel des FA empfehlen.

wenn er nicht mal schaut ob die herzklappen schlagen oder das kind sich bewegt und er nach nicht mal 2 minuten ultraschall fertig ist, bei einem screening wo alles untersucht werden muss wärst du auch sauer. Und übrigens hatte ich schon eine Fehlgeburt und stehe deshalb von meiner FÄ unter beobachtung.

Ich musste zur vertrettung, da meine FÄ leider 4 wochen im urlaub ist.

Beitrag von sandrinchen85 19.04.11 - 17:46 Uhr

wie gesagt,bei mir macht das screening wo die organe untersucht werden der chefarzt im krankenhaus.das dauerte bei stella so um die halbe std mit allem drum und dran.

der normale us bei meiner fä(sie macht immer kurz einen)und die vaginale untersuchung dauern normalerweise nicht länger als 10 minuten.ausser es ist was auffälliges oder ich hab ausführlichere fragen.

hab ja gesagt,dass ich verstehe,dass du unzufrieden bist und ich verstehe auch nicht,warum er nicht nach dem hämatom geschaut hat!aber da du ja in 2 wochen eh zur feindiagnostik gehst,MUSS er doch nicht alle organe etc genau angucken?!klar sollte er alles ordentlich ausmessen (steht ja beim 2.screening an)....aber auch das machen die bei der fd nochmal...und letztlich,wenn ich so unzufrieden(und vllt auch verängstigt aufgrund von fg und hämatom,verständlich),würde ich mir nochmal einen anderen termin bei nem anderen arzt geben lassen der dann genau auf das hämatom etc. schaut.

ist aber auch recht ungünstig 4 wochen in urlaub zu gehen..das hatte ich ja noch nie....bei mir hat sich dann die vu dann mal ne woche nach vorne oder hinten verschoben damit ich eben nicht zur vertretung muss(wäre ich auch nicht gegangen).
lg und alles gute

sandra