Yoga und Geburtsvorbereitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gwenni77 19.04.11 - 16:55 Uhr

Wer von Euch hat Erfahrung(en) mit Geburtsvorbereitungen, die auf Yoga basieren?
Hab morgen nachmittag meinen Schnupperkurs und weiß nicht so recht, was da auf mich zukommt und ob das auch hilft.

Ist Yoga besser als der "normale" Vorbereitungskurs? Oder gibt sich das nix?

Beitrag von obeline 19.04.11 - 16:59 Uhr

Ich war gestern auch das erste Mal beim SS-Yoga....fand es nicht schlecht, aber ich denke, man muss regelmäßig hingehen, um sich die richtige Atemtechnik und Bewegungsfluss anzugewöhnen und auch etntspannen zu können (ich hatte zumindest damit meine Probleme #kratz)....über den normalen Vorbereitungskurs kann ich noch nicht viel sagen, das ist bei mir noch etwas früh, aber ich glaube das ist schon was ganz anderes...

lg, obeline 21+4

Beitrag von schweinemoeppel 19.04.11 - 17:00 Uhr

Hi,

ich bin jetzt in der 29.ssw und mach seit 3 - 4 Wochen einen Yogakurs mit zur Geburtsvorbereitung. Er wird von meiner Hebamme geleitet und ist echt klasse. es werden da grad zur Geburtsvorbereitung auch Übungen gemacht, ist also kein reines Yoga. Es tut sehr gut und dem Zwerg merkt man auch an, dass es gefällt. Er ist dabei und hinterher immer sehr aktiv im Bauch zugange.

Bei meiner ersten ssw in 2005 hatte ich nur einen normalen geburtsvorbereitungskurs und kam mir da ziemlich fehl am platz vor. Da ich allerdings wegen BEL einen KS hatte, kann ich nicht sagen, ob´s was gebracht hätte.

Ich fühle mich jedenfalls beim Yoga besser aufgehoben, was víelleicht auch daran liegt, dass ich vorher auch immer schon herkömmliches Yoga gemacht hab.

Vlg.

Beitrag von anja.k 19.04.11 - 18:20 Uhr

Hallo,
also ich mach auch schon seit ein paar Wochen Schwangerschaftsyoga und find es richtig gut. Am Anfang war es gewöhnungsbedürftig, da ich auch immer dachte Yoga - lach etc. Aber ich bin danach immer total entspannt und fühl mich gut. Kann ich nur empfehlen. Und das gute ist, es zahlt die Krankenkasse ;-)
LG Anja