Tipps um wehen anzuregen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma-rose 19.04.11 - 17:18 Uhr

Ich würde mal gerne wissen, welche "natürlichen" Sachen es gibt um Wehen zu bekommen.
Was mir auf anhieb einfällt, weil ich weiß das ich da auch wehen bekommen (aber leider keinen die mir "nützlich" wären und dann wieder verschwinden) ist:
Lange Spaziergänge und #sex
Bewirgt eine warme Badewanne auch was?
Was gibts den sonst noch?

Beitrag von juliz85 19.04.11 - 17:21 Uhr

huhu! hatten das letzte woche im gvk ;-) die hebamme sagte, wenn man seinen bauch mit dem arm unterhalb der brust massiert, das regt an, außerdem zimt, ingwer, baden auch, glaub ich, himbeerblättertee.
lg und alles gute

Beitrag von dentatus77 19.04.11 - 17:32 Uhr

Hallo!

Bei meiner Großen hatte ich so ziemlich alles durch, geholfen hat nichts.
Am ET ein ewig langer Gewaltmarsch, mit der Folge, dass meine Tochter so tief ins Becken gerutscht war, dass ich davon Schmerzen bekam.
Dann die Badewanne - gut, jedenfalls gingen die Schmerzen davon weg.
Ein Glas Rotwein am Abend - ich konnte nicht schlafen und die Kleine hat geturnt - Wehen? Fehlanzeige!
Am nächsten Abend haben wirs mit Sex probiert, der war auch wirklungslos.
Mir wurde noch empfohlen, Fenster zu putzen - die waren dann blitze-blank, aber die Kleine wollte immer noch nicht.
Hab dann Tag ein Tag aus gebügelt (mein Mann braucht einiges an Hemden), aber Erfolg hab ich mir davon eigentlich nicht versprochen.
Eines Abends hatte ich dann Lust auf Milchreis mit Zimt, in der Nacht bekam ich dann tatsächlich Wehen - im 2-Stunden Abstand. War also auch nicht der Bringer. Unsere Motte hat von dem Milchreis mit Zimt noch 3 Tage gebraucht, bis sie endlich da war - bei ET+11.

Liebe Grüße und alles Gute!

Beitrag von emma-rose 19.04.11 - 17:36 Uhr

Naja mir ist schon klar das es für keines dieser Dinge eine Garnantie gibt, aber probieren kann man es ja ja mal, schaden wirds ja nicht ;-)

Beitrag von timina2499 19.04.11 - 18:02 Uhr

Hallo,

Brustwarzen reiben (hab ich vor 4 Jahren auch im Internet gelesen und prompt meinen Junior ans Tagelicht gelockt)
Viel Glück:-D

Beitrag von danat 19.04.11 - 18:11 Uhr

Hallo,

bei mir war folgende Kombi erfolgreich: langer Spaziergang, Hebammentee - mit Ingwer und Zimt, den Bauch mit Ut-Öl einreiben (diese beiden Sachen waren nach dem Buch "Die Hebammensprechstunde" von Ingeborg Stadelmann - auf Anraten meiner Hebi) und die Brüste masieren.

Achja meine Hebi hatte noch Akupunktur gemacht ... die letzte Sitzung haben wir allerdings gar nicht mehr geschafft. Aus dem 4. Akupunkturtermin wurde der Entbindungstermin.

LG; Dana.