Blasenentzündung / Wer hatte das? Wie lange?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zapmama2003 19.04.11 - 17:44 Uhr

Hallo Mädels,

ich war vor 1,5 Wochen bei meinem HA und er stellte Blasenetzündung fest (ich hatte entsprechende Symptome....:-[)

Nun hat er wir wegen der SS Crunberrykakpseln verschrieben und Crunberrysaft habe ich auch getrunken.

Heute hatte er noch mal getestet, und die Blasenentzündung ist immer noch da. Er möchte morgen mein Urin ins Labor einschicken. Ich schätze mal, dass ich Antibiotikum werde nehmen müssen.

Ich mache mir etwas Sorgen wegen dem Baby. Ich bin ab heute in der 15. SSW. Und ich habe das Gefühl, dass die Blasenentzündung fast weg ist. Ich habe fast keine Beschwerden mehr...

Wie war das bei euch? Wie habt ihr das behandelt?

Danke und LG
Zap

Beitrag von krebs83 19.04.11 - 17:49 Uhr

Hallo Zap,

ich hatte zu Beginn der SS und vor ca. 4 Wochen nochmal ne leichte Blasenentzündung und hab von meinem FA Monoril verschrieben bekommen.

Ist ein Pulver zum Auflösen, das trinkst du einmal und dann ist die Behandlung schon wieder abgeschlossen (ist ein Antibiotikum speziell für Blasenentzündung und gut in der SS geeignet).

Frag doch mal deinen Arzt dazu.

LG Krebs83 mit Tim ET -5T.

Beitrag von caramaus 19.04.11 - 17:51 Uhr

Hallo!

Ich hatte ganz am Anfang eine Blasenentzündung, allerdings keine Symptome gehabt. Ich habe dann auch ersteinmal abgewartet und viel getrunken undsoweiter, allerdings wars nach einer Woche immer noch da. Dann habe ich ein Antibiotikum bekommen und beim nächsten TErmin eine Woche später war alles paletti. Symptome hatte ich übrigends die ganze Zeit nicht, nur ganz schlechte Urinwerte.

Alles Gute für dich!

C.

Beitrag von lebenslichter 19.04.11 - 17:56 Uhr

Hallo,

ich hatte das in dieser ss auch. haben es zuerst mit Crunberry und anderen pflanzl. Mitteln versucht, hat aber nichts gebracht. Letztendlich ging es dann nur durch AB weg. Fürs Baby übrigens vollkommen ungefährlich.

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von sammymaya 19.04.11 - 19:17 Uhr

Hallo,

also ich habe im Moment auch eine Blasenentzündung (8.SSW). Hab es auch erst mit Trinken, Cranberriekapseln und Globuli probiert...leider ohne Erfolg. Nun hat mir mein FA auch Antibiotika verschrieben...eines dass man in der SS nehmen darf. Davon gibt es wohl erstaunlicherweise einige. Er meinte es sei schlimmer es nicht richtig zu behandeln als jetzt paar Tage AB zu nehmen!

Mach Dir also keine Gedanken,
Gute Besserung und liebe Grüße #winke