Vom FA zurück... Total enttäuscht. Kann ja wohl nicht wahr sein.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 19.04.11 - 18:31 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren...

Ich brauch gerade jemanden zum reden und ich denke, dass ich hier richtig bin.
Hatte heute Termin beim Fa und eigentlich bis jetzt war ich total zufrieden mit ihm... In letzter Zeit allerdings kommt es mir so vor, als wenn er einfach macht und er nicht weiss was...
Also erstens geht es darum, dass er Eiweiß in meinem Urin gefunden hat, sagte dann dass ich mehr trinken soll und auch auf Nachfragen kam nichts mehr, ich weiss ja nicht was es ist und ich kann ja wohl fragen, wenn ich unsicher bin.
Dann bis vor ca. 1,5 Monaten sah es ganz aus nach einem Jungen und dann auf einmal die letzten beiden Male wars nen Mädchen und heute wars wieder ein Junge. Ich fragte dann, obs nun sicher ist und der Arzt sagte, dass er sich noch nie geirrt hat... Ahja... deswegen wars ja auch beim letzten Mal noch ein Mädel, na ja dazu sagte er dann, dass es auch vielleicht die Nabelschnur sein könnte und er nicht sagen könnte was...
Aber dieses Drumherm und so... Ich kann dem doch nicht vertrauen, wenn da solche Sprüche kommen...
Dann hab ich das Gesicht vom Baby gesehen und wollte ein Bild, da sagte er zu mir, dass er keins machen könnte weil das Baby mit dem Rücken nach vorne liegt, der hat mich echt für dumm verkauft...
Ich bin echt sauer und total enttäuscht... >.<

Musste mal raus...

Beitrag von dolli1209 19.04.11 - 18:43 Uhr

Hallo Flummi!

Ärgere Dich nicht.

Ich würde an Deiner Stelle den Arzt wechseln und denke, dass man sich beim FA gut aufgehoben fühlen muss.

Habe auch am Anfang meiner SS den Arzt gewechselt, da ich Blutungen hatte ich die FÄ ganz desinteressiert meinte: "Ja, könnte ich ´ne Fehlgeburt sein, aber machen Sie sich mal keine Sorgen. Kommen Sie mal die Tage wieder." #schock

Bei der war ich das letzte Mal....

Beitrag von flummi1988 19.04.11 - 18:48 Uhr

Ja hab da auch drüber nachgedacht... Nur eigentlich war bis jetzt alles super, ich weiss nicht was los ist... Keine Ahnung.

Beitrag von melly1990 19.04.11 - 18:51 Uhr

finde auch du solltest wechseln du sollst dich ja auch wohlfühlen

Beitrag von chii 19.04.11 - 19:15 Uhr

Huhu,
also ich kann dich sehr gut verstehen. Ich hab bei meiner FÄ auch zur Zeit nur Sachen bei denen ich unzufrieden bin.
Ich hab in meinem Mutterpass seid der 9+5 ssw auch immer ein + bei Eiweiß im Urin, aber gesagt hat sie dazu auch nie was, auch auf Nachfrage kam nichts. Dann hatte ich zwischengurch im Urintest mal Blut, das hatte sie dann kontroliert, kam aber angeblich auch nichts raus.
Beim 2. großen US am Donenrstag hat sie sich auch ziemlich schwer damit getan gut zu schallen, ich war schon froh das wir genau sehen konnten das es ein Junge wird. Aber dann meinte sie nur das Kind würde schlecht liegen, damit mal ein anständiges Bild machen kann und hat einfach iwie ein gemacht vom Gesicht, ich finde aber mehr schlecht wie recht.
Die Untersuchung im großen und ganzen mit allem drum und dran hatte dann 10 min gedauert. Eine genaue angabe wie groß mein Kind sei konnte sie auch nicht machen. sie meinte da was von wegen, das kann man über US nicht sagen und nur anhand von den Richtwerten sagen, das es jetzt in der Woche etwa 27cm hat. Super das wusste ich auch so, durch Bücher und alles andere, aber ich wollte ja wissen wie es bei meinem Kleine aussieht und ob er dem entspricht was er haben sollte.
Blutdruck messen mal ganz abgesehen, da hab ich jetzt 4 mal hintereinander angeblich nen Blutdruck von 100/60. Dazu sagt sie auch nie was.
Ich weiß auch nicht, ich komm mir manchmal vor wie unerwünscht und abgefertigt.

Wünsche allen dennoch eine schöne rest Kugelzeit und alles gute.

LG chii mit #babyBoy 22+3

Beitrag von meandco 20.04.11 - 08:11 Uhr

#kratz

was erwartest du eigentlich??? das ist ein arzt und kein hellseher #augen

nur weil andere im brustton der überzeugung sagen: "das kind ist jetzt so groß und so schwer" heißt das noch lange nicht dass das stimmt.

ob dein baby den richtwerten entspricht oder nicht wird anhand von kopfmaßen (die hat sie sicher gemacht) und fl (also oberschenkelknochen) und bauch/brust-maße (keine ahnung an welcher stelle jetzt genau gemessen wird) kontrolliert.
aus allen 3 werten errechnet der pc dann ein schätzgewicht, das nicht grade genau ist aber oft als solches ausgegeben wird.
aus fl kannst du die ungefähre größe deines babys errechnen - fl*7 ist die zauberformel.

wenn dein arzt nix sagt und du selber was mitbekommen willst zur aktuellen entsprechung oder nicht entsprechung (wenn was krum ist, sagt dein arzt schon was, also lieber immer froh sein, wenn er nix sagt ;-)), dann kannst du beim abmessen rechts unten am bildschirm schauen. da wird dann anhand der messung die entsprechende ssw angegeben.

zu deinem blutdurck:
wenn der immer gleich ist, dann ist das normal. ich war mit sturzblutung im kh und auf 80/60 runter und die haben nix gesagt, weil ich nie hohen blutdruck hatte. bedenklich wirds wenn du über kreislaufprobleme klagst (immer gleich sagen wenn sowas ist) oder aber der blutdruck zu hoch ist. wenn der blutdruck zu nieder ist, landest du wohl nciht mehr beim fa sondern im kh ;-)

lg
me

Beitrag von meandco 19.04.11 - 19:29 Uhr

also wenn du so unzufrieden bist, dann wechsle.

wegen dem eiweiß ruf mal da an: www.gestose-frauen.de die können dir weiterhelfen und kennen sich echt gut aus (besser als mancher fa #pro)

zum bild:
da hat er dich nicht für dumm verkauft. meins liegt auch immer so komisch. rücken irgendwie nach vorne aber nicht so ganz und den kopf so reingedreht, dass du null chance hast ein bild zu kriegen #schwitz
er versucht es bei jedem termin, wir haben es von der 18. ssw weg bei regelmäßigen terminen geschafft einmal 1 profilbild zu bekommen und beim letzten mal was recht vages, was irgendwie an ein gesicht erinnert, aber hauptsächlich aus überdimensionalen lippen besteht ...
und es lag wahrlich nicht an mangelndem bemühen. meist haben wir 2x so lange versucht das gesicht zu bekommen wie den restlichen körper auf normale entwicklung zu untersuchen #augen
das baby will sich halt einfach nicht fotografieren lassen #cool meine große hatte die hände im gesicht, das ging grade noch, aber dieses jetzt verweigert sich eben völlig. damit muss man dann wohl leben ;-)

lg
me