Grad vom FA zurück...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vanyfee 19.04.11 - 18:43 Uhr

Hallöchen Liebe Kuglerinen :-)

War gerade beim Frauenarzt weil ich seit gestern abend häufige und starke "Übungswehen" hatte/habe...

Naja so ist alles super bis auf die üblichen probleme mit der Symphysenlockerung.
Meine Pummelfee liegt schon mit dem Köpfchen nach unten, hat ca 43 cm und 1900g...

Und jetzt komme ich zu der eigentlichen frage, also:
Der Arzt meinte nur "Wenn sie jetzt schwer krank werden würden, könnte man sie schon rausholen... Sie könnten sie zwar nicht sofort auf den Armen halten aber sonst wäre alles super"

Was zum teufel meint er denn damit?

Irgendwie macht mich das etwas nachdenklich... weil man muss schon sagen diese Schwangerschaft gehört nicht gerade zu den leichten... Immerwieder Wehen (Geburtswehen) und Bettruhe...

Diese Übungswehen die ich seit gestern abend ununterbrochen habe, sollten nun auch besser werden sonst müsste ich Stationär aufgenommen werden... Logisch dass ich mir jetzt nen kopf mache...

Hilfeeeeee !!

Liebe Grüße eure Vanyfee mit Pummelfee (32ssw)

Beitrag von melly1990 19.04.11 - 18:48 Uhr

hey mach dich nicht verrückt dein arzt würde dich nicht gehn lassen wen irgendwas nicht in ordnung wäre

Beitrag von bine01081986 19.04.11 - 18:50 Uhr

juhuuu,

er meinte bstimmt, dass sie überlebensfähig wäre, wenn sie jetzt geholt werden müsste (aufgrund von einer SS-vergiftung oder ähnliches) ... dann käme sie in einen brutkasten und du könntest sie eben nicht im arm halten...

aber mach dir keine sorgen! es wird alles gut werden - ich halte dir die daumen! alles gute für euch 2!!

Bine und Mika

Beitrag von caramaus 19.04.11 - 19:16 Uhr

Hallo!

Ich denke auch, dass die Aussage deines Arztes ein etwas schräger Versuch war, dich zu beruhigen. Wenn jetzt was wäre, dann würde es deiner Pummelfee super gehen. Wie er es gesagt, lässt natürlich - gerade mit deiner Vorgeschichte - viel Raum für Spekulationen und Gedankenkreisen. Aber versuch einfach positiv zu denken. Ärzte sind manchmal ein bisschen komisch und irgendwie unsensibel (betriebsblind).

Alles Gute für dich!!!

C.