Fruchthöle 6. Ssw zu klein?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lexi89 19.04.11 - 19:56 Uhr

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und Plage mich momentan mit großer Unsicherheit. Ich habe am 12. 03.2011 meine letzte Regel gehabt und am 27.03.2011 meinen Es (laut Persona). Habe dann 2 Tage vor NMT einen ss- Test gemacht welcher auch positiv war. Juhu.... Dies war ein Freitag und ich sollte dann gleich Montag zu meinem FA zurfeststellung der ss. Als ich da war konnte man natürlich noch nichts sehen außer einer 2mm Fruchthöle (laut Arzt). Sie gab mir einen erneuten Termin in 3 Wochen. Sie verunsicherte mich sehr indem sie andeutete, dass es schon seltsam ist dass nichts wirklich zu sehen war. Ich machte die nächsten Tage die Hölle durch und hatte panische Angst. Daraufhin ging ich am Donnerstag zu einem anderem FA um mir eine Zweitmeinung zu holen. Dieser sah dann auf seinem neuen high-tech Ultraschallgerät garnichts... Nicht mal die FH und meinte es sehe nicht gut aus. Da war ich bereits 4+5 und er nahm mir Blut ab um den hcg zu ermitteln. Der lag bei über 1500. Da müsste man doch was sehen?! Den Kommenden Samstag war ich dann nochmal in der Frauenklinik, da er einen Verdacht auf Eileiterss hatte. Dort konnten 2 Fachärzte eine Fh von 5,1mm mit Leichtigkeit erkennen und ich sah sie auch deutlich und war erleichtert. Das Us gerät war wohl ein sehr altes und ungenaues wie die Ärztin in der Klinik sagte. Der hcg lag bei 4100.Alles super meinten die Ärzte. Montag brachte ich die Were dann meinem neuen Fa und er wollt selbst nochmal nachschauen im Us und was war er sah erst wieder nichts und nach langen Suchen erahnte er eine 2mm Fh da war ich bereits 5+2. Er nahm dies mit Humor und bestellte mich in 2 Wochen wieder hin. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie ich mich jetzt fühle. Total verunsicher. Wie kann das alles sein?! Ist alles in Ordnung mit der ss?! Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt?! Ich habe große Angst aber die Blutwerte sind wohl Top laut Arzt. Würde mich über eure Meinungen sehr freuen. Lg Lexi89

Beitrag von linchen-2007 19.04.11 - 20:04 Uhr

Hallo Lexi,

laß dich nicht so verunsichern!
Wenn dir 2 Ärzte in der Klinik bestätigen das es eine Fruchthöhle gibt dann ist da auch was, das hcg steigt ja auch.
Ich an deiner stelle würde mich darüber freuen#verliebt und wieder zu meinem alten Frauenarzt gehen. Bei mir hat man erst in der 8 Woche eine Frucht + Herzschlag gesehen. Also freu dich über deine Schwangerschaft und lass dem Krümmel Zeit zum wachsen. Den so falsch lag dein erster Frauenarzt nicht.
Freu dich auf die ersten SSsymptome.

LG linchen-2007

Beitrag von ahso 19.04.11 - 20:20 Uhr

Echt keine Panik. Mein FA macht erst in der 8.Woche einen US - ausser bei Problemen und da hatte ich Glück bei 6+1 schon Herzschlag gesehen. deshalb lass langsam angehn, hast noch Zeit #klee

Beitrag von lexi89 19.04.11 - 20:56 Uhr

Ich denke auch die ganze Sache ist vollkommen aus dem Ruder gelaufen. Viele Köche verderben den Brei!! Trotzdem würde mich mal interessieren warum die Ultraschallgeräte so unterschiedliche Ergebnisse zeigen?! Hab's ja mit eigenen Augen gesehen erst war was da und beim nächsten mal nicht mehr... Dann wieder was da dann auf einmal wieder viel kleiner. Meine Ärztin hätte nur gleich sagen sollen, dass ein Ultraschall so früh nichts bringt und einfach nur den Hormonstatus machen sollen dann würde ich jetzt total happy sein und mich freuen. Bin aber auch selbst dran schuld hätte Geduld haben müssen.... Aber danke für eure Meinungen ich hoffe ihr habt recht :-( .... Achso und ss Anzeichen hab ich sehr wenig nur ab und zu Schwindel und etwas schmerzende Brüste ... Von Unterleibsziehen und Übelkeit keine Spur .... Wer weiß ist ja bei jeder Frau anders ...hoffentlich

Beitrag von peppalein82 20.04.11 - 10:07 Uhr

Hallo Lexi,

können zusammen warten :-)

hatte auch am 12.03.2011 meine letzte Regel und am 28./29.03. meinen ES laut CBM.

Ich war gestern auch beim FA und es war eine kleine Fruchthülle zu sehen.

in 2 Wochen soll ich wiederkommen, genau wie du. und dann werden wir sicher schon etwas größere Krümel sehen!

lg peppalein

Beitrag von lexi89 20.04.11 - 10:15 Uhr

Das ist ja ein Zufall ;-) und war sie bei dir auch noch sehr klein und kaum zu erkennen?! Mach mir deshalb sorgen weil bei vielen schon mehr zu sehen war und ich auch keine wirklichen ss Zeichen habe....ich wünsche dir natürlich alles gute lg