Arbeit als Kinderpflegerin/Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sonnenscheinpe 19.04.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

ich fange demnächst in einem Kindergarten zu arbeiten an und möchte mich den Eltern kurz vorstellen.

Leider habe ich, nachdem ich die Lehre beendet hatte, eine zweite Lehre begonnen und somit nicht wirklich Erfahrungen im Kindergarten.
Doch durch meine eigenen Kinder habe ich gemerkt, das mir die Arbeit wieder viel Spaß machen würde. (Damals war es halt auch schwer eine Stelle zu bekommen).
Nun weiß ich aber nicht, wie ich mich genau vorstellen soll.

Was würde Euch so interessieren???


LG
sonnenscheinpe

Beitrag von nana141080 19.04.11 - 20:17 Uhr

Hi,
mich würde der Familienstand und die Hobbys interessieren. Desweiteren dein Einsatzbereich (ich kenne ja euer Konzept nicht) und deine Vorstellungen an der Arbeit mit den Eltern.

VG Nana, auch Kinderpflegerin und Sozialassistentin

Beitrag von sillysilly 19.04.11 - 20:30 Uhr

Hallo

stell dich doch einfach nett und freundlich vor - eben, wer du bist, wie alt du bist, was du gerne magst
und das dir die Arbeit mit Kindern eben viel Spaß macht


viel wichtiger finde ich, daß neues Personal nett und präsent auf die Eltern zu geht, damit ich jemanden kurz kennenlernen kann

Grüße Silly

Beitrag von sunflower.1976 19.04.11 - 21:39 Uhr

Hallo!

Bei uns stellen sich - wenn´s gut läuft #augen - neue Erzieherinnen mit einem kurzen Brief mit Foto an der Pinnwand allen Eltern vor.
Interessant finde ich, ob die Erzieherin selber Kinder hat. Schön finde ich auch, wenn geschrieben wird, was ihr in der Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern besonders wichtig ist (z.B. Fähigkeiten der Kinder erkennen und darauf aufbauen, für Eltern als Ansprechpartner da sein usw.) und auch das Angebot, bei weiteren Fragen auf sie zukommen zu können.

LG Silvia

Beitrag von hummelinchen 20.04.11 - 20:56 Uhr

Frage dich, was dich selber interessieren würde..;-)

Kannst anfangen mit

Hallo,
meine Name ist #bla, ich bin alt, ich habe Kinder, ich wohne... ect.
(mal zu deiner Person alles wichtige abklappern)

Ich fange hier am... in der Gruppe ihrer Kinder an zu arbeiten und freue mich sehr auf diese Aufgabe...
Neben meiner Ausbildung als KP habe ich auch eine abgeschlosse Berufsausbildung als #bla
evtl, was dich in den Berug KP zurück geführt hat

evtl Hobbys

Ich freue mich auf eine erfoglreiche Zusammenarbeit und eine schöne Zeit

Ihre

Ein oder zwei Fotos dazu - fertig.... Mach kein Riesending daraus, ist ja nur eine Kurzvorstellung...

lg Tanja

Beitrag von sonnenscheinpe 20.04.11 - 21:31 Uhr

Hallo,


d a n k e

supi-nett von dir.


LG
sonnenscheinpe

Beitrag von hummelinchen 21.04.11 - 22:35 Uhr

viel Spaß in deinem neuen Job... #pro

#winke Tanja