Windelfrage.........

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 19.04.11 - 20:24 Uhr

Hallo und guten Abend,

hab mal ne Windelfrage. Wir benutzen die Pampers BabyDry-Windeln, weil Linchen ziemlich viel pischert und oft nen Stinker in der Windel hat. Außerdem ist sie da sehr empfindlich und mault schon wenn etwas Pipi in der Windel ist (vielleicht wird sie da schneller sauber...:-p)

Linchen hat jetzt knapp 6 kg, wir haben immer noch die Grösse 2 (3-6 kg) ich hab mal ne Windel in Grösse 3 (4-9 kg) versucht, die ist irgendwie rießig.....#kratz Irgendwie sind das komische Grössenangaben, oder????

Wie handhabt ihr das???

lg Susi

Beitrag von kleineelena 19.04.11 - 20:29 Uhr

Hallo Susi,
liegt wohl eher daran, das jedes Kind anders gebaut ist.
Sind ja auch nur Richtwerte.
Meine Maus wiegt übrigens knapp über 7 Kilo und ihr passen die 3er prima, dafür hat sie eher nen dicken Kopf.
Die Tochter meiner Freundin trägt bestimmt schon seit sie 6,5 Kg ist die Größe 4. Sie hat nen schmalen Kopf, dafür aber nen breiten Po und dicke Oberschenkel.
Sei doch froh das die 2 noch passt, da ist wenigstens mehr fürs Geld drin.;-)

LG
Isabelle

Beitrag von sweetheart83 19.04.11 - 20:30 Uhr

Ich finde die Kiloangaben sind nur ein Richtwert, es kommt mehr auf die Statur des Babies an, ob es kräftiger oder schmal ist, mein 2-Jähriger trägt schon 5er Windeln bei 14 Kilo, mein Großer hatte nie größere als 4er bis zum Trockenwerden mit 16 Kilo. Ich habe immer nach Gefühl gewechselt, sobald die Pampers eng wurden kam die nächste Größe, unabhängig vom Gewicht.

LG
Nadine mit Paul 3, Manolis 2 und Nele Amalia 4 Wochen

Beitrag von tosse10 19.04.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

wir wechseln immer so früh als Möglich, denn meine Kinder neigen beide zum auslaufen #aerger. Der Kleine hat noch nicht mal 7kg, aber die 4er halten länger als die 3er bei ihm, die trägt er nachts. Tagsüber brauche ich die letzten 3er natürlich noch auf.

LG

Beitrag von 2joschi 19.04.11 - 20:37 Uhr

Bei uns war die New Baby relativ schnell "rausgewachsen", dafür halten jetzt die BabyDry 2 umso länger....:-)

Ja, ok dann warten wir einfach ab....................:-p

lg und #danke für eure Antworten#winke

Beitrag von meioni 19.04.11 - 21:30 Uhr

hallo,
ja das kommt immer auf den körperbau an. mein kleiner hat z.b. die 1er windel die ersten 5 monate getragen, danahc passten erst die 2er einigermaßen und hatte die an bis etwas über 1 jahr. muß aber sagen er ist leider auch untergewichtig, aber wie gesgat 12 monate 6780 gramm und die 2er windel. sind dann erst langsam auf die 3er windle umgestiegen und er wiegt jetzt mit 15 monaten knapp 7 kilo und hat die 3er windle erst, die auch sehr sehr groß an ihn aussehen.







meioni mit motte 3,5 jahre und muckel 15 monate

Beitrag von emmy06 19.04.11 - 21:40 Uhr

knapp 10kg und gr. 5 ist ein muss - 4er schneidem am bein ein...


lg

Beitrag von carana 20.04.11 - 10:03 Uhr

Hi,
wir müssen immer so spät wie möglich wechseln. Madame passte mit genau 6 kg nicht mehr in die Gr. 2. Jetzt hat sie 8,8 kg - aber Gr. 4 läuft noch aus. Es kommt tatsächlich auf die Passform des Babypos an.
Lg, carana