Schwanger trotz negativer Ovus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chiccy283 19.04.11 - 20:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gibt es hier jemanden der trotz negativer Ovus schwanger wurde?
Meine Ovus waren an 2 Tagen dicker als sonst aber nicht so wie die Kontrolllinie. Hatte aber Schmerzen, daher könnte es passen. Bin unsicher. Hatte mit den CB Digital nachgetestet und die bestätigten die negativen Genekam. Ich hörte aber auch schon davon, dass die Ovus nie eindeutig sind und nicht bei jedem anschlagen.

Wollte nur mal hören ob ich hoffen darf :-)

Grüße
Chiccy283

Beitrag von fraeulein-pueh 19.04.11 - 20:39 Uhr

Hallo,
natürlich kann es immer wieder Ausnahmen geben - trotzdem ist das aber eher eine Frage fürs Kiwu-Forum. Außerdem ist es keine Garantie, denn der ES muss nicht erfolgen, selbst wenn die Striche deutlicher und dann wieder schwächer werden, so dass du es beim FA abklären lassen solltest, wenn es öfter der Fall ist.

LG & viel Glück
Püh

Beitrag von chiccy283 19.04.11 - 20:44 Uhr

Dachte ich frage mal ob es Schwangere gibt die das wissen. Daher hab ich das hier gepostet. Im KiWu-Forum hat man ja eher mit Fragen zum Ovu ansich zu tun, sorry!
Aber danke für die Antwort! Alles Gute

Beitrag von fraeulein-pueh 19.04.11 - 21:03 Uhr

Eigentlich kannst du es dir ja selbst denken, dass ein ES trotz negativer Ovus theoretisch möglich ist. Du machst ja nicht alle 5 min einen Test, sondern in der Regel jeden Tag einen. Dabei ist es also dann möglich, dass der Anstieg zwischen zwei Tests stattfindet und so kurz ist, dass er weder bei dem einen noch bei dem anderen Test ein Positiv anzeigt. Trotzdem war er da und trotzdem kann der ES stattgefunden haben. Tempi messen könnte da dann helfen.

Beitrag von beanie-86 19.04.11 - 21:58 Uhr

Hallo!
Also meine Ovus waren 'nicht positiv' - laut Beschreibung.
Ob bei dir die Striche fetter oder genauso fett wie die Kontrolllinie werden kannst du anhand der Tempikurve erkennen. Dann weißt du ja ob ein ES da war.
Schau doch mal in meiner VK, da ist ein Foto von meinem positivsten Ovu. In dem Zyklus bin ich schwanger geworden.
Ach ja, und mein Orakel war negativ. Der SST dann aber positiv. Ich konnte es kaum glauben - hab schon total mit der Mens gerechnet...
Viel Glück!