11 SSW hatte Schmierblutung aber Arzt sagt ist alles ok, wer kennt das

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claubit0206 19.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo,
hatte Samstag leicht Blut am Toil.Pap. der Arzt meinte in der Klinik das alles ok ist.
War auch gestern bei meinen FA der sagte das gleiche Baby gehts gut, habe es auch gesehen es war sehr aktiv.
Heute bzw. vor einer stunde war wieder etwas Blut auf dem Toil.Pap.
Mein FA verodnete mir bis ende 12 ssw 3X Täglich Utrogestan.
Hab schreckliche angst um mein Baby, da ich bei keinen meiner ss Blut hatte.
Vielleicht hängt es daran zusammen das ich gesetern nur am brechen war.

Lg. Claudia 11+6 ssw

Beitrag von silksbest 19.04.11 - 20:44 Uhr

Hi,

wenn die FÄ sagen, dass alles in Ordnung ist, kannst du das glauben.
Schone dich ein wenig und denke positiv.

Alles Gute

Beitrag von nikon3000 19.04.11 - 20:46 Uhr

es ist garnicht mal sooo selten, daß manche Bluten und die Schwanegrschaft trotzdem intakt ist! Das hört man ständig!

Beitrag von claubit0206 19.04.11 - 20:47 Uhr

danke dir, ja das werde ich machen

Beitrag von uckaya 19.04.11 - 21:20 Uhr

zum Mutmachen:
hatte in meiner 1. SS in der 8 Woche schreckliche Blutungen; im Krankenhaus war die Ärztin erstaunt, dass mein Murkel noch lebte - heute ist sie 2 1/2 und schläft friedlich im Bett.
in der 2. SS hatte ich in der 12 Woche immer wieder Blutungen (war schon fast in der FA-Praxis zu Hause), die Maus ist jetzt knapp 8 Monate und schläft auch (relativ) friedlich in ihrem Bett.

In beiden Fällen hatte ich schreckliche Angst und hätte am liebsten ein Dauer US gehabt. Als dann endlich die Tritte und Knuffe kamen, hat sich das aber wieder gelegt.

Schon dich (soweit's geht) und denk positiv.

LG Andrea