1.FA Termin (sorry lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madlen2252 19.04.11 - 21:20 Uhr

Hallo,

hatte heute den ersten Termin. Der Urintest konnte ausgelassen werden, da HCG im Blut Samstag Abend auf 4459 gemessen wurde. Ich hab auch gefragt, warum das HCG bei den ganzen Blutwerten unter Tumorirgendwas steht.
Erklärung: ßHCG ist bei 99,99 % ein sicheres Anzeichen für Schwangerschaft, in den restlichen Fällen auch ein Inikator für einen extrem bösartigen Krebs.
Um letzteres ausszuschließen gab´s schnell US mit #ei und #herzlich
#verliebt

Dazu gab´s dann noch ne Liste mit Untersuchungen, die die KV nicht übernehmen incl. Preisliste und ne Tüte voll Werbematerial. Nochmal 3 Röhrchen Blut zapfen, Noch schnell n Termin in 3 Wochen machen und das war´s für heute.

Schallen Eura FA´s auch nur insgesamt 3 mal und den Rest auf privat? (einzeln 26,- oder als Paket für 100,-?bei jeder VU)

Verratet Ihr mir was dazu?
Danke und schönen Abend noch #winke

Beitrag von uckaya 19.04.11 - 21:25 Uhr

Hi, na solang war's doch gar nicht.

Erstmal herzlichen Glückwunsch. Zum US, meine Ärztin hat in den ersten 6 Monaten eigentlich immer geschallt, ohne Kosten. Allerdings bin ich in der 2. SS im Wechsel zur Hebi und zur FA gegangen, da kam ich denn "nur" auf 5 US (davon in den ersten 3 Monaten - 3 Stück).

Die Preise sind sehr, sehr unterschiedlich. Manche nehmen dann auch nochmal Geld, wenn du ein Foto haben möchtest. Dass gab's bei mir auch immer gratis.

LG und geniess deine Kugelzeit.

Andrea

Beitrag von silksbest 19.04.11 - 21:26 Uhr

Ich habe in der 14. Woche den FA gewechselt. Und wenn ich Sorgen und Ängste habe, kann ich jederzeit in die Praxis komme und er schallt. Die Krankenkasse bezahlt ja nur 3x. Mein Fa ist einfach nur super und hatte letzte Woche nen Schall mit Bild und jetzt Donnerstag bekomme ich wieder nen US.
Ist wohl überall verschieden.

Beitrag von caramaus 19.04.11 - 21:30 Uhr

Hallo!

Ich muss bei meiner FA für 3 zusätzliche US 50,- bezahlen. Ansonsten gäbe es nur die üblichen 3 US.

Das ist wohl von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Bei meiner ersten SS gab es den zusätzlichen US nur auf Drängen und der eine den ich dann hab machen lassen, der kostete 20,-.

Eine Feindiagnostik mit 3D-US hätte mich damals 190,- gekostet, darauf habe ich verzichtet. Meine jetzige FÄ hat ein 3D-Ultraschallgerät - mal sehen, ob ich was extra bezahlen muss dafür oder ob das mit dabei ist...

C.
Ach und herzlichen GLückwunsch!

Beitrag von co.co21 19.04.11 - 21:58 Uhr

Hallo,

eigentlich ist es normal, dass die KK eben nur 3 US zahlt, bzw eigentlich 4, der erste zum feststellen der SS am Anfang ist auch noch drin normal.

Ansonsten eigentlich nur wenn eine bestimmte Indikation vorliegt. Ich bekomme jedes Mal US umsonst, weil ich eine Risikoschwnagerschaft habe, ansonsten bietet meine FÄ ein Paket an für 80 Euro und macht dann auch immer US die komplette SS über. BNilder gibt es von ihr aber nur bis zur 13. SSW normal...danach nimmer...diesmal hab ich ausnahmsweise noch welche in der 16. SSW weil sie da so schöne machen konnte.

LG Simone