Kinderklinik im Raum Berlin (Zehlendorf, Steglitz..Westen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kanojak2011 20.04.11 - 03:18 Uhr

Guten Morgen,

ich komme grade von der Notaufnahme. Sie wollten mein Kind zur Überwachung da behalten, ich habe dies abgelehnt. Gleich um 8 Uhr werde ich bei der Kinderärztin hier antanzen, wenn sie auch meint, mein Sohn sollte in die Klinik, werden wir umgehend fahren. Leider sind wir hier neu und ich kenne mich mit Kliniken im Westen nicht aus.

Gibt es vllt jemand unter euch, der gute Erfahrungen mit einer Kinderklinik in Berlin hatte (insbesondere im Süd-Westen). Ich hätte unter normalen Umständen das Kind auch da gelassen, leider kenne ich die Umstände auf der örtlichen Kinderstation.

Mit welcher Erkrankung war eur Kind da hospitalisiert ? ist die aufnahme von Mutter da möglich ? Wart ihr in einem Einzelzimmer ? Würdet ihr die Klinik empfehlen oder eher ein abschreckendes Beispiel ? Wenn ja, warum ?

Ich habe schreckliche Erfahrung mit Potsdam gemacht. Die Kinderärzte sind da sehr nett, der Rest ist aber zum heulen, da besteht eher die Gefahr, dass sich da mein Sohn noch was holt. Ich würde ihm aber sehr gerne helfen lassen, wenn es notwendig ist.

Ich hoffe so sehr, jemand meldet sich dazwischen.

Traurige Grüße

Beitrag von heike0479 20.04.11 - 12:17 Uhr

In Zehlendorf gibt es das Behring Krankenhaus was gut sein soll (wir waren da mal beim Orthopäden) - Adresse:
HELIOS Klinikum Emil von BehringHELIOS Klinikum Emil von Behring
Google Places-Seite
Walterhöferstraße 11
14165 Berlin

und in Tempelhof das Sankt Joseph:
St. Joseph-Krankenhaus Berlin Medizinische Abteilung II - NephrologieSt. Joseph-Krankenhaus Berlin Medizinische Abteilung II - Nephrologie
Google Places-Seite
Wüsthoffstr. 15
12101 Berlin-Tempelhof
...dort lag mein Sohn mal Stationär und es war gut dort.

Gute Besserung!

Beitrag von kanojak2011 20.04.11 - 12:36 Uhr

vielen Dank für deine Hilfe! Jaja, das Helios Klinikum habe ich auch gefunden und sie schreiben sogar, dass die Klinik erst 2009 aufmachte. Wäre fast die erste Wahl. Die Ärzti nsagte uns aber, wir sollen zum Virchow Klinikum fahren.
hoffentlich brauchen wir es nicht.

Danke dir!

Beitrag von heike0479 20.04.11 - 20:29 Uhr

Wie gehts Deinem Sohn? Im Virchow waren wir auch vor ein paar Wochen, fachlich sind die gut ABER ich finde dieses Krankenhaus echt grusselig #zitter .......... ich weiß wichtig ist das dem Kind geholfen wird.

Hoffentlich ist alles ok!

Beitrag von heike0479 20.04.11 - 12:19 Uhr

#hicks SORRY ich wollt nur die Adresse schreiben hab da noch was mitkopiert was nicht hin sollte.

Beitrag von manja. 20.04.11 - 22:00 Uhr

Hast du was gefunden? Ich finde es furchtbar, wir waren gerade zur Überwachung auf der Kinderintensivstation in Buch (Helios). Ich habe mit übernachtet, aber kein Bett gekriegt, trotz Chefarzt und Einzelzimmerversicherung. Hab auf dem Stuhl gesessen. Eine nette Schwester brachte mir einen Sessel, die konnte sich auch gründlich die Hände desinfizieren. Die andere war dazu nicht fähig, selbst nach Diskussion nicht, die fand nicht mal nen Saft für mein Kind, obwohl es extra viel trinken sollte.
Fazit: Es hängt vom Personal ab. Und da auch noch von jedem Einzelnen. Ich meide seit meiner Schwangerschaft und Entbindung Kliniken so sehr, die Hygiene dort lässt mich in absolute Panik verfallen. Was ich erlebt habe-und jeder erleben würde, der genau hinsieht und nicht einfach vertraut- das ist unglaublich. Da werden auf der Neugeborenenstation die frischen Bettwäschen in der Fäkalspüle gelagert, keine Schwester desinfiziert sich die Hände, bevor sie nach Wochenflußkontrolle das Baby anfasst, der Arzt betastet Ausschläge, ob sie vielleicht Herpes sind und verschindet ohne Handhygiene in der Neonatologie!
Aber was bleibt uns, als zu hoffen, dass es gut geht? Wir können nur dabei bleiben und versuchen so wenig verschiedene Leute, wie möglich ins Zimmer zu lassen und denen auf die Hände schauen und sofort was sagen. Ich wünsche euch alles Gute, denn wenn Klinik sein muß, dann muß man eben. WÜrde mich über Bericht freuen, vielleicht erwischst du eine gute. Ich drück die Daumen
manja