Megnetrans forte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein10002 20.04.11 - 06:05 Uhr

Guten morgen

Ich war gestern außerplanmäßig bei meiner FÄ weil ich ein ziehen und stechen im Unterleib hatte was schon länger war aber jetzt tat es richtig weh , ich durfte auch sofort vorbei kommen, aber entwarnung unserem Baby gehts super und es ist alles in Ordnung sie meinte es sind die Mutterbänder und weil es sich ja alles weiten muß fürs baby ich sie hat mir Magnetrans forte 150 mg verschrieben das soll ich jetzt 3x täglich 2 Kapseln nehmen bis zu meinem nächsten Vorsorgetermin am 10.5.11
Ging es euch besser als ihr Magnesium bekommen habt,macht das meinem Krümelchen nichts?

Euch alles liebe

Liebe grüße Julia und Krümelchen ( 13ssw )#huepf

Beitrag von angie07 20.04.11 - 06:13 Uhr

Magnesium macht den zwergen nichts. Alternativ müsstest du sonst deine ernährung so um stellen das du viel magnesium zu dir nimmst. Ganz viele Schwangere haben mit waden oder beinkrämpfen in der schwangerschaft zu kämpfen und nehmen dann magnesium oder bei vorzeitigen wehen nehmen manche auch hochdosiert magnesium.
Ich habe die gleichen tabletten wie du und nehme aber nur 1-2 tabl pro tag.Mein Fa meinte ich könnte sie mir so dosieren wie ich meine wenn es für den körper reicht also zu viel ist bekommt man automatisch durchfall.

Ach ja es gibt Hebammen und FA´s die sagen man sollte vor der geburt die absetzen genauso gibt es aber welche die sagen man kann sie durch nehmen was nun richtig ist kann ich dir leider nicht sagen, aber bis dahin ist ja noch lange hin bei dir.

Wünsche dir alles gute.

Gruß anja mit Nico 2jahre und zwerg et -9

Beitrag von sephora 20.04.11 - 07:50 Uhr

Magentrans forte nehme ich auch. Ist das einzige Mg was ich vertrage. Wirklich super! Allerdings nicht in den gleichen Dosen. Meine FA meinte damals, ich sollte 2mal 1 kapsel nehmen.
Zuviel mg kann ich in der fortgeschrittenen SS Wehen hemmen ( minimal, aber naja..es gibt da unterschiedliche Ansichten und man sollte es zur 36. SSW absetzen)
Ich nehme es auch, versuche aber weniger zu nehmen. Eigentlich immer nur wenn ich das unangenehme Ziehen habe. Hab mir vorgenommen ab der 30. SSW ganz zu verzichten, der FA meinte, es könnte der Grund sein warum ich keine Senkwehen hatte.

lg

Beitrag von sonnenschein10002 20.04.11 - 07:56 Uhr

kann man selbst bestimmen wieviel magnesium man nimmt oder sollte man sich daran halten was der arzt sagt ich ahbe aber nur für 16 tage habe aber erst in 20 tagen einen termin wäre es dann besser da nochmal anzurufen oder macht es ncihts wenn ich dann keines mehr habe.

lg

Beitrag von sephora 20.04.11 - 08:18 Uhr

du, es ist auf keinen Fall schädlich oder schlecht für dein Baby. Im Gegenteil, es lindert vorzeitige Wehen oder Krämpfe. Fast jede Frau nimmt Magnesium in der SS. An deiner Stelle würde ich mich jetzt mal dran halten was deine FA gesagt hat. ich kann nur sagen, das MG schlägt einem sehr schnell auf den Bauch und viele Frauen bekommen von zuviel Durchfall oder BAuchweh.
ich würde mal morgens und abends eine nehmen ( so steht es auch in der Packungsbeilage) und wenn es dir dann damit gut geht, dann belass es doch dabei.
Ich habe meinen FA gewechselt und er hat nix von Mg gesagt, ich hab es einfach genommen weil es mir beim letzten mal auch gut getan hat.

Man sollte es eben nur so um die 37. SSW absetzen. Echte Wehen kann es übrigens niemals unterdrücken.

lg