hallo mädels mal ne frage???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bens-mama 20.04.11 - 08:36 Uhr

hey, wie geht es euch heute. Ich muss euch mal was fragen ich habe seit 3-4 tagen so unterleibsziehen mein MA mit AS ist heute genau 2 wochen her ich möchte wissen ob das normal ist ????


danke
lg bens-mama mit 4 kiddys an der hand und ein sternchen tief im herzen

Beitrag von almararore 20.04.11 - 09:05 Uhr

Hallo! #liebdrueck

Geht mir genauso mit dem Unterleibsziehen. Manchmal habe ich auch noch Brustziehen. Blutung ist an und für sich weg, aber habe noch ein bisschen Ausfluss.

Im Moment habe ich das Gefühl nach meinem Hormonrausch zu landen, und fühle mich ganz schön verloren. Für Alle geht das Leben weiter und ich stehe irgendwie stumm und verloren in der Mitte und kann meinen Schmerz nicht rauslassen.
Wie geht es Dir damit?

LG
Alex

Beitrag von turrita 20.04.11 - 11:06 Uhr

Lass deinen Schmerz doch bei urbia raus. Oder schreibe Briefe, Mails, SMS, Tagebuch, ... Sprich mit allen möglichen Menschen, mit Freunden, Profis, Fremden, male oder zeichne...

Ich habe ganz stark das Bedürfnis den Schmerz und die Trauer raus zu lassen. Fließen zu lassen - nicht nur die Tränen sondern eben auch im Tun. Ansonsten hätte ich das Gefühl, es bleibt alles in meinem Körper und meinem Kopf stecken. Und da mute ich mich meinen Mitmenschen schon zu. Auch für die ist es ein Prozess zu lernen, dass #stern enkinder zum Leben dazu gehören und ihren Platz brauchen.

Du befindest dich jetzt vielleicht im Ausnahmezustand. Das ist auch gut so. Sammel dich erst mal, bevor du dich wieder in das Getümmel des Lebens begibst. Doch suche auch Wege den Schmerz rauszulassen, auszudrücken. Finde dein Tempo und deinen Weg.

Ich wünsche dir alles Gute dabei.

Beitrag von turrita 20.04.11 - 11:01 Uhr

Ich bin seit der AS insgesamt sensibler (?) empfindlicher (?) bei allem, was sich in meinem Unterbauch abspielt.
Da es ja sein kann, dass sich bereits wieder alles auf den neuen Aufbau der GSH und einen ES vorbereitet, schreibe ich solche Symptome diesen Abläufen zu.

Das heißt konkret: Ich weiß nicht, ob es normal ist, doch ich kenne das auch. Habe allerdings nicht direkt Schmerzen doch einfach ein "Merken".

Beitrag von bens-mama 20.04.11 - 11:35 Uhr

danke mädels. Ja ich fühle mich auch so verloren aber ich habe meinem #stern chen einen platz gegeben der für alle ersichtlich ist die es wußten ich habe einen bilderrahmen gemacht mit US fotos drin und ein paar sprüchen und ich muss sagen meine mama denkt nun nicht mehr das es vorbei ist sondern auch sie denkt nach und fragt jetzt wie es mir geht. Mit meinem Mann habe stundenlange gespräche geführt bis verstanden hatte was es mit mir gemacht hat. und er versteht es jetzt viel besser...... Und wir wollen jetzt noch ein kind auch wenn es das 5. mäusel sein wird.

Aber mein #sternchen wird trotzdem immer bei mir sein. Es gibt tage da fühle ich mich immer noch ss und ertappe mich wie ich meinem bauch streichel. Aber ich denke das kennen auch viele hier. Ich persönlich finde es nicht schlimm und ich tue alles damit mein#sternchen nicht in vergessenheit gerrät. Davor habe ich am allermeisten angst.
#winke