mein sohn , brauch mal hilfe

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jessy4711 20.04.11 - 10:03 Uhr

erst hatte er eine bindehautentzündung , mit schnupfen der aber erst einen tag später kam.
Nächsten tag kam Husten dazu , wir mußten augentropfen nehmen, nasenspray und inhalieren.
3 tage später mittelohrentzundung und die augen waren wieder okay.
Haben bei der KIÄ Umkaloboa oder so ähnlich *lach * bekommen das sollte nach 2 tagen eine Besserung bringen, war aber nix.
Montag waren wir nochmal bei der KIÄ da es aus der nase noch grünlich kam immer mal und auch die augen sind wieder verklebt aber nur nachts am tage ist alles gut...jetzt nimmt er seit montag ein AB damit er endlich mal gesund wird, kommt aus dem infekt irgendwie nicht richtig raus. heut morgen war ein auge wieder etwas verklebt...
das AB muß er bis montag nehmen, wielange kann das mit den augen denn noch dauern? hatte eins eurer kinder das schonmal?
husten hat er immernoch ,inhalieren auch weiter .
Die Nase ist aber um einiges besser.

Beitrag von bine3002 20.04.11 - 10:05 Uhr

Ich weiß nicht, ob das AB auch gegen die Bindehautentzündung wirkt, wenn es oral eingenommen wird. Frag doch nochmal telefonisch beim Arzt nach. Die Augentropfen hast Du sicher noch, dann gibst Du ihm die zusätzlich.

Bei uns war die Bindehautentzündung nach einem Tag weg.

Beitrag von jessy4711 20.04.11 - 10:12 Uhr

er hatte die bindehautentzündung den donnerstag vor 14 tagen da mußten wir dann bis dme montag tropfen und mointag war laut KIÄ alles gut und er mußte es nicht mehr nehmen. seit samstag hat er das wieder aber eben nur morgen wenn er aufsteht, die KIÄ meinte dann doch besser ein AB damiter mal alles wegbekommt, sie meinte das ist auch dafür ...er nimmt das nun seit montag abend und ich weiß soweit das ein AB erstmal 24 stunden braucht bis es zur Wirkung kommt.
Wollte morgen da nochmal fragen wenn es morgens wieder ist denn meine KIÄ ist dann eine woche im urlaub

Beitrag von ma-lu 20.04.11 - 10:22 Uhr

Hi,

gestern hatte ich ein Gespräch in unserer Kita, weil die Hälfte momentan wegen Bindehautentzündung fehlt. Normalerweise ist das wohl in 2, 3 Tagen ausgestanden, aber diesmal scheint das (zumindest in unserem Stadtteil) eine sehr hartnäckige Sache zu sein, und mehrere Kinder haben über eine Woche lang beeinträchtigte Augen.

LG
Ma-Lu

Beitrag von supergirl009 20.04.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

unsere Kinder hatten schon öfter eine Bindehautentzündung. Arzt sagt, auch wenn nix mehr zu sehen ist, Augentropen mind. 1 Woche geben! Ich habe auch mal nach 3 Tagen aufgehört und schwupps war sie wieder da. Die Bakterien oder was da auch immer rumkrauchelt, sind ziemlich hartnäckig, daher ist in den Augentropfen immer Antibiotika enthalten und das soll man ja bekanntlich auch bis zum Ende einnehmen. Ich hoffe, es ist bald ausgestanden. Gute Besserung.
Ach ja, und die Bindehautentzündung ist hochansteckend. :-(:-(:-(

Beitrag von jessy4711 20.04.11 - 14:37 Uhr

er mußte die tropfen 5tage nehmen das haben wir auch gemacht iund waren dann zur kontrolle hin und alles war gut , nur eben am WE fing es wieder an aber war eben nur morgens
jetzt nimmt er das AB und tropfen sollte er keine nehmen