Schwangerschaftsdepressionen?Gibt es sowas?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wildehilde85 20.04.11 - 10:08 Uhr

Hallo Ihr,;-)

seit Gestern bin ich total traurig eingestellt und habe eigentlich zu nichts lust..:-(
Klar,ich muss natürlich habe ja noch zwei Kinder die meine totale Aufmerksamkeit brauchen...und die gebe Ich Ihnen auch.Aber ich bin seit gestern in voll der Traurigenlage..
Kennt das jemand??

lg,Jenny 16.ssw

Beitrag von shiningstar 20.04.11 - 10:11 Uhr

Ja das gibt -ich habe sie...

Bin generell nicht mehr so gut drauf wie vorher -wahrscheinlich wegen der Hormone -aber am schlimmsten ist die Tatsache, dass die körperlichen Einschränkungen durch den dicken Bauch mir mehr auf die Psyche schlagen als mir lieb ist. Manchmal gibt es Tage, da bin ich nur am heulen, bekomme nichts auf die Reihe...
Aber es ist ja ein Ende in Sicht (39. SSW) und jetzt zum Ende hin geht es mir wieder deutlich besser ;-)

Beitrag von zuckerpups 20.04.11 - 10:12 Uhr

Ja, das gibt es. Und ich hatte in der 2. SS auch solche Phasen.

Mach Dinge, die Dir guttun und Dich fröhlich machen. Laß alles andere einfach mal sein. Du bist schwanger. Du hast keine "Pflichten", überlaß das mal anderen für eine Zeit!

Beitrag von tina051987 20.04.11 - 10:15 Uhr

ja sowas gibt es leider!!!

Ich habe es jetzt schon wieder 4 tage gehabt und dazu haben wir ja noch Vollmond.

Mein Freund muss so sehr leiden. Ich habe ihn gestern so fertig gemacht das er dann am Ende sogar mit seiner mama reden musste (er redet sonst verdammt selten mit seiner mama über was) und er fix und fertig bei ihr saß. Es hat mir so leid getan un er redet immernoch nicht viel mit mir. Habe ihn sehr angegriffen obwohl ich das einfach nicht will aber in dem Moment reicht ein kleiner Funken und ich rasste total aus!#heul

UNd ich heule obwohl eigentlich kein richtiger grund da is.....


Also sowas gibt es.....


LG Tina+Bauchbärchen 15+5#verliebt

Beitrag von faniterror 20.04.11 - 10:26 Uhr

...und wie es die gibt!!!

Ich hatte schon bei meiner letzten SS heftigste Depressionen ab Schlag 6+0 und diese haben auch nicht mehr aufgehört und jetzt bin ich wieder ss und es fängt diesmal schon bei 5+1 an...

Immer schön daran denken, warum die Depris da sind, es sind "nur" die Hormone und wenn Du Zweifel und Ängste bekommst, dann schreibe Dir auf, warum Du Dir das Baby wünscht und warum diese unschönen Nebenwirkungen da sind, das hilft!

Alles Gute noch und eine schöne #schwanger

Beitrag von haruka80 20.04.11 - 10:46 Uhr

Huhu,

ja das gibts. Ich hatte das in der 1. SS. Mir sind nachher sogar Antidepressiva verschrieben worden, weil es mir so schlecht ging.
Es gibt auch Schwangere, bei denen die Hormone dazu führen, dass sie zur Stabilisierung der Psyche zur Kur müssen.
Was die Hormone mit einem machen weiß man leider nicht vorher. Ich bin jetzt das 2. Mal schwanger und habe glücklicherweise nichts mit Depressionen am Hut#schwitz
Es war in der 1. SS auch wirklich ganz schrecklich.

Sprich mit deinem FA oder deiner Hebamme darüber, mein Fa hat sich damals mit meinem HA in VErbindung gesetzt und sie haben zusammen gearbeitet. Therapie sollte ich auch machen, da ich nur selbst aus der Branche komme, war die Therapeutin bei der ich war etwas mit mir überfordert (Sie wissen doch alles, das sind eben die Hormone, ich weiß gar nicht, wie ich jmd, der den selben Wissensstand hat da helfen soll#aerger).


Ich wünsch dir alles Gute