Er liebt mich und will sich austoben?!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Mina4300 20.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte vor einigen Tagen schon gepostet, dass ich Gefühle für meinen besten Freund habe und nun nicht weiss, wie es weitergeht. Ich habe viele liebe Antworten erhalten und mit ihm noch einmal das Gespräch gesucht. Nun sagt er mir, dass er neben seinen ganzen Gedanken, die er sich wegen meiner Kinder macht (und für die er sich noch nicht "reif" fühlt) erstmal austoben möchte. Er ist seit 5 Jahren Single, hatte meiner Ansicht nach genug Zeit dafür. Er sagt, er liebt mich, aber er hat auch Interesse an anderen Frauen, könnte somit keine klare Entscheidung für mich treffen.

Ich komme mir ein bisschen hingehalten vor. Wenn man jemanden liebt, dann hat man doch kein Interesse an anderen, oder?

LG
Mina

Beitrag von Sei vorsichtig! 20.04.11 - 11:02 Uhr

Ja, der Typ hält dich hin. Nicht mehr und nicht weniger. Ich hoffe, du lässt dir das nicht bieten.

Beitrag von ciocia 20.04.11 - 11:04 Uhr

Die Liebe ist nicht groß genug für eine Beziehung! Sonst wärst DU die Frau seines Lebens...

Beitrag von emestesi 20.04.11 - 11:10 Uhr

Na, ob das die große Liebe von seiner Seite aus ist, stelle ich auch in Frage. Mag sein, dass er Gefühle für dich hat, aber er möchte sich halt (noch) nicht festlegen und will schauen, was die Zukunft noch für ihn bereit hält. Zudem macht er sich halt auch Gedanken wg. deiner Kinder (eine Frau ohne Kids wäre ihm da wohl lieber - nur so als Vermutung). Nebenbei möchte er dich aber "warmhalten". Nur für den Fall der Fälle. So klingt das zumindest für mich.

LG Emestesi

Beitrag von lichtchen67 20.04.11 - 11:11 Uhr

Der Klarheit halber http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=16&tid=3108869

und ich bleibe bei meiner Meinung. Er möchte Dich und die Kinder nicht "übernehmen". Regel erstmal Dein Leben....

Lichtchen

Beitrag von prometeus 20.04.11 - 11:15 Uhr

"Ich komme mir ein bisschen hingehalten vor. Wenn man jemanden liebt, dann hat man doch kein Interesse an anderen, oder? "

Doch! Klar! Man liebt DIE EINE aber die anderen Leckerchen für zwischendurch, machen das Ganze doch erst so richtig schmackhaft! Gell!

Und wenn man, wie er, noch richtig Druck auf der Flöte hat, dann muss der Druck erst mal weg. Der Saft steht bei ihm so hoch, dass alle Synapsen im Hirn verklebt sind. Der Zustand muss sich erstmal ändern. Dauert je nach Alter, 10- 30 Jahre. Bis dahin könnt ihr doch prima gute Freunde bleiben.

Beitrag von errik 20.04.11 - 11:16 Uhr

Wieso hält er Dich hin?

Er sagt Dir doch überdeutlich woran Du bist!

Ob Du nun meinst, er hätte genug getobt oder nicht ist doch eine ganz andere Frage. Er meint, es reicht nicht, er ist so offen und ehrlich, Dir das zu verstehen zu geben und Du akzeptierst es nicht und klammerst Dich an das Wort "Liebe".

Dass dieses Wort für ihn einen anderen Stellenwert hat als für Dich ahnst Du ja selbst schon - aber was ändert es an der Sache?

Es liegt also ganz allein an Dir, ob Du das mitmachen willst oder nicht.

So long,
Errik

Beitrag von thyme 20.04.11 - 11:29 Uhr

Ob er sich deiner Meinung nach ausgetobt hat oder nicht, ist leider irrelevant. Er hält dich nicht hin, er sagt dir klar, was Sache ist. Du willst es nur nicht hören.

Orientiere dich besser anderweitig um und behalt dir deinen besten Freund als das: Besten Freund.

LG thyme

Beitrag von seelenspiegel 20.04.11 - 11:48 Uhr

Ich finde das war eine deutliche Ansage, und nun weisst Du genau woran Du bist, und dass Du, was ihn und eine Beziehung betrifft, Du Dir wohl nicht weiter Hoffnung machen musst, denn auch wenn er sagte er könne keine "deutliche Entscheidung" treffen, ist das in meinen Augen doch sehr deutlich.

Beitrag von frieda05 20.04.11 - 13:47 Uhr

Dies wird keine der "lieben Antowrten":

brauchst Du eigentlich noch eine mit nem Dreschflegel vor den Schädel, oder was fehlt Dir?

Der Mann sagt Dir ganz deutlich die Wacht an und hält Dich kein bisschen hin. Entweder spielst Du mit, oder Du läßt das nach... - !

Solltest Du hin und wieder hier lesen, wirst Du übrigens sehr oft feststellen, daß verheiratete Frauen/Männer ihre Ehegatten (angeblich) lieben und trotzdem fremdgehen. Soviel zu dem Thema: "wenn man jemanden liebt, interessiert man sich für niemanden anderen...#rofl" was ne Lachnummer....!

Wenn Du nicht damit leben kannst, daß er Dich auf Distanz hält und den Kopf hin und wieder unter der Zaunlatte unterduchsteckt um auf fremden Weiden zu grasen, solltest Du die Kurve kratzen - und dies so schnell wie möglich...

GzG
Irmi

Beitrag von suppenlöffel 20.04.11 - 18:13 Uhr

Ich komme mir ein bisschen hingehalten vor.

#######


wieso? er hat dir doch gesagt wie er dazu steht und sei doch froh, dass er dir das gesagt hat!
er ist ehrlich und lässt sich nicht einfach auf dich ein, um dich dann evtl. hinterrücks zu betrügen.
entweder "wartest" du auf ihn oder hakst das thema ab.
und wie lange jemand zum austoben braucht, ist ja jedem selbst überlassen. dir reichen 5 jahre, andere brauchen halt länger oder andere toben sich das ganze leben aus.