Gebrauchter Herd Secondhand Rückgaberecht????

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von kathi1985 20.04.11 - 10:55 Uhr

Hallo, wir haben in einem Elektrosecondhandladen einen gebrauchter Backofen mit Ceranfeld für 185euro gekauft; mitte März.

Seit dem macht er nur Probleme, mal funktionieren die Ceranfelder nicht, eins funktioniert NIE.Der Backofen ist auch sehr gewöhnungsbedürftig und heizt meiner meinnung nach nicht richtig!


Wir haben laut aussage des Verkäufers 1Jahr Garantie.
Heisst das ich muss ihn hinbringen und er Repariert ihn oder kann ich ihn auch gleich da lassen und mein Geld zurück verlangen?

Kann mir da jemand helfen?

lG

Beitrag von gaeltarra 20.04.11 - 11:32 Uhr

Hi,

ich denke, er darf 3 x nachbessern (= reparieren), danach kannst du dein Geld zurückverlangen.

VG
Gael

Beitrag von solania85 20.04.11 - 12:25 Uhr

genau so ist es eigentlich.

wenn ihr glück habt, tauschen sie gleich um. aber der Verkäufer hat eben die möglichkeit 3 mal nachzubessern.

LG solania

Beitrag von parzifal 20.04.11 - 16:54 Uhr

Ich glaube kaum, dass ein Secondhandhändler das Ceranfeld mehrmals da hat.

Beitrag von parzifal 20.04.11 - 16:56 Uhr

Steht denn fest, dass der Herd korrekt angeschlossen ist?

Hast Du tatsächlich eine Garantie oder nicht doch Gewährleistung?

Geld zurückverlangen kannst Du derzeit noch nicht.