Rübli Torte - was nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von simmi200 20.04.11 - 12:36 Uhr

Huhu.
ich will zu Ostern eine Rübli Torte machen und habe sie schon mal "geübt." Da habe ich 300g gemahlene Haselnüsse genommen und 100g Zucker. Fand ich aber sehr.. sehr wenig Süss. Also eher wie.. ach keine Ahnung :-p
Ich hab überlegt jetzt einfach 150 g Haselnüsse und 150 g Mandeln zu nehmen.
Wie macht ihr das? Und wie macht ihr den Guss? Ich hatte einfach Puderzucker mit Zitro angerührt, überlege aber, diesmal eine Marzipandecke zu machen.
Bin für Ratschläge offen
Liebe Grüße

Beitrag von singa07 20.04.11 - 14:22 Uhr

Hallo!
Ich hab ein Rezept mit 350 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
300 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Karotte(n) (Rüebli), geraffelt
1 Zitrone(n), abgerieben & Saft
250 g Mandel(n), gerieben
4 Ei(er), davon das Eigelb
4 Ei(er), davon das Eiweiß, geschlagen
200 g Butter, flüssig, ausgekühlt
2 EL Wasser
4 EL Puderzucker
8 Marzipan (Marzipanrüebli)

SUUUUUUUUUUPER Lecker und sehr, sehr saftig. UNd süß, ja.
#mampf
Singa

Beitrag von simmi200 20.04.11 - 14:25 Uhr

Das klingt ja gut. In meiner torte ist viel viel weniger Mehl.
Magst mir die Zubereitung noch schicken
? Dann wär ich ganz happy.
Liebe Grüße

Beitrag von singa07 20.04.11 - 20:01 Uhr

Schau mal bei Chefkoch.de (Aargauer Rüeblitorte), Verfasser ist Béatrice.