Frage zu Sigg-Flaschen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von e.l.i.a.s. 20.04.11 - 12:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ist zwar erst 10 Monate alt, aber ich dachte mir, hier wissen vielleicht mehr bescheid.

Und zwar bin ich auf der Suche nach einer Flasche, die wir für unterwegs hernehmen können. Mir gefallen die Sigg-Flaschen sehr gut. Soweit ich weiß, sind die aber erst für ältere Kinder gedacht.

Meint ihr, er könnte damit schon zurecht kommen? Das Getränk läuft doch dann einfach raus, oder?

Danke schön.

Beitrag von knuffel84 20.04.11 - 13:00 Uhr

Hallo,

Romy (fast 10 Monate) trinkt auch bereits aus einer SIGG Flasche :-) und es klappt ganz gut. Probier es einfach mal aus.

LG
Jasmin

Beitrag von maschm2579 20.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

wir hatten die auch in dem Alter. Hat super geklappt und meine trinkt da heute noch gerne draus.

Kauf ihm einen kleine und dann siehst du ob er schon dafür geschaffen ist :-)

lg Maren

Beitrag von polar99 20.04.11 - 13:06 Uhr

"Das Getränk läuft doch dann einfach raus, oder?"

Nein, es läuft nicht raus. Die haben so ein spezielles System, quasi "saugt" man das Getränk aus der Flasche.

lg polar

Beitrag von e.l.i.a.s. 20.04.11 - 13:09 Uhr

Ach so, ok. Danke für die Info. Mal sehen, ob ich ihm die kaufe. Er trinkt nämlich gar nicht gerne und es ist besser, wenn es einfach reinläuft. Hab die Befürchtung, wenn er sich dafür noch "anstrengen" muss, trinkt er erst recht nichts.

Beitrag von minnie.mouse 20.04.11 - 14:18 Uhr

Hallo, klinke mich hier mal ein.

Wenn dein Sohn etwas trink- "bequemer" ;-)ist, wäre ja der Tupperware Sportsfreund etwas für ihn.
Bei geöffnetem "Schnabel" läuft das Getränk dann eigentlich mehr oder weniger einfach raus.

LG!

Beitrag von engelchen28 20.04.11 - 18:03 Uhr

was für ein spezielles system ist das denn?? die normalen sigg-flaschen laufen natürlich aus, wenn man sie z.b. offen falsch herum in den rucksack legt (passiert meiner kleinen immer mal wieder...).

Beitrag von witch71 20.04.11 - 13:26 Uhr

Kauf eine Sigg, probier es aus und wenns nix wird dann hebst Du die Flasche einfach für den KiGa auf. Spätestens dann wirds ja klappen.
Das Geld ist ja nicht verschwendet, die Flasche wird ja nicht schlecht. Vielleicht suchst Du dann lieber auch ein Motiv aus, was längerfristig aktuell ist.

Die Tochter meiner Freundin war schon mit 7 Monaten in der Lage, aus einer Sigg zu "nuckeln", am Liebsten die vom grossen Bruder. ;-)

Beitrag von freyjasmami 20.04.11 - 13:48 Uhr

Ich halte weder von SIGG noch von anderen Aluflaschen etwas. Die Getränke schmecken komisch (außer reines Wasser, was aber zwingend kohlensäurefrei sein muss).

Es gibt genügend andere Flaschen mit Sportverschluss. U.a. auch den Active Cup oder so ähnlich von NUK. Gibt es in jedem DM, Rossmann. Kostet ca. 5 €.
Wir haben die Sportfreunde von Tupper, die Kinder die kleinen, ich die großen. Lassen sich super reinigen, das Unterteil kann man als Tasse oder als Aufbewahrung (paar Kekse, Gummitiere, Schlüssel o.ä.) benutzen.

Für Deine Kleine würde ich vllt. erst Tropf-Stop-Becher nutzen. Es gibt von Nuk auch Becher mit ner Art Sauger oben dran.

Beitrag von engelchen28 20.04.11 - 18:02 Uhr

hallo!
für so kleine finde ich die avent-becher viel besser! kind kann trinken - nix läuft aus, passiert nichts, wenn sie runter fallen (sigg bekommt beulen)
ab kindergartenalter können die zwerge die sigg-flaschen auch selbstständig öffnen (und schließen!), dann erst finde ich sowas sinnvoll.
lg
julia

Beitrag von bea-christa 21.04.11 - 18:40 Uhr

...ich schließ mich der "Sportsfreund-Tupperware" an. Soweit ich weiß, sind Aluflaschen z.B. für Fruchtsäfte oder einen Mix daraus nicht geeignet.

Lieben Gruß - Bea