Hustensaft nicht reinzubekommen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tosse10 20.04.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

mein Großer (gut 2,5) hat seit zwei Wochen Husten. Seit 3 Tagen inhalieren wir mit Kochsalz, aber es wird nicht besser. Somit habe ich in der Apotheke Hustensaft (Mucosolvan) gekauft. Leider nimmt er ihn nicht. Ich dachte erst noch, super der schmeckt nach Süßigkeit (zumindest riecht er so, da ich stille ist selbst probieren nicht drin). Habe es also abgemessen, dem Kleinen gegeben und versucht ihn vom trinken zu überzeugen. Nix da, will er nicht. Dann habe ich versucht mit sanfter Gewalt das in den Mund zu bekommen. Auch keine Chance. Heute mittag dann zusammen mit meinem Mann und einer Spritze direkt in den Mund. Dafür war aber wirklich schon ganz schön hartes anpacken nötig #heul, und ausgespuckt im hohen Bogen hat er es auch. Wir haben 3 Anläufe gestartet, er kapituliert nicht, sondern steigert sich immer weiter rein. Ich befürchte mit Medizin in Saftform brauchen wir NIE wieder kommen. Es war nämlich seine erste Erfahrung damit überhaupt. Aber in der Apotheke wurde mir diese blöde Spritze extra mitgegeben, falls es so nicht klappt.
Hat sonst noch jemand einen Tipp? Entweder wie er den Saft nimmt oder was ich sonst machen kann? Er ist schon total heiser vom immer Husten müssen. Wenn es nicht bald besser wird, dann werde ich wohl doch noch mal zur KiÄ mit ihm gehen :-(, obwohl ich das normalerweise für einen Husten übertrieben finde. Sonst ist er topfit.

LG

Beitrag von raevunge 20.04.11 - 13:06 Uhr

Wenn er schon so lange hustet, dann würde ich vielleicht doch noch mal zum Kinderarzt mit ihm gehen. Bei meinem Sohn zB setzt sich auch immer schnell was in den Bronchien fest #zitter

Ansonsten, vielleicht ist der Tipp nicht jedermanns Sache und pädagogisch nicht besonders wertvoll, aber bei meinem Sohn hat es zB so ab 2 Jahren mit verhandeln gut geklappt. Bei uns gibt es wenig Süßigkeiten und damals ging es um antibiotische Augentropfen. Ich habe ihm gesagt, wir machen Augentropfen und dann gibt es ein Gummibärchen - hat geklappt ;-)

GLG

Beitrag von tosse10 20.04.11 - 13:11 Uhr

Das mit Eis danach habe ich angeboten. Das sogar bevor es eskaliert ist. Wir haben MiniMilk hier, das finde ich nicht weiter schlimm wenn er da mal eines von hat. Das hatte ich ihm angeboten bevor ich es das erste mal mit sanfter Gewalt versucht habe. Es ist vielleicht nicht pädagogisch wertvoll, aber durchaus oft zielführend. Und bei manchen Sachen heiligt der Zweck die Mittel. Solange das Kind nicht anfängt einen irgendwann zu erpressen.

LG

Beitrag von raevunge 20.04.11 - 16:38 Uhr

Sehe ich genauso ;-)

Beitrag von fischlein2905 20.04.11 - 13:08 Uhr

Hallo,
ich weiß, dass es von Prospan Hustenzäpfchen gibt.
Gute Besserung

Beitrag von tosse10 20.04.11 - 13:12 Uhr

Danke, das wusste ich gar nicht. Da werd ich morgen gleich mal nachfragen, heute haben die ja nachmittags zu.

LG

Beitrag von -vivien- 20.04.11 - 13:08 Uhr

es gibt doch auch zäpfchen gegen husten.

zb. prospan husten-zäpfchen

frag einfach noch mal in der apo nach.
lg und gute besserung

Beitrag von misslila 20.04.11 - 13:14 Uhr

Hi

du ich geb meiner Maus den Ambroxolsaft (Schmeckt bei usn nicht so lecker;-)) mit Apfelschorle - das trinkt meine Maus (1,5) sogar im Becher alleine weg ;-)

viell. hilft das bei Euch auch.

Lieber in einen Becher nur ein bisserl Apfelschorle rein, die Medizin dazu und erst auffüllen, wenn der Becher leer ist ;-)

VLg und viel Glück

Miriam

Beitrag von tosse10 20.04.11 - 13:18 Uhr

Danke für den Tipp!
Saft oder Schorlen gehen nicht. Er trinkt stur nur Leitungswasser (was ich sonst sehr gut finde :-)) oder morgens ein Glas Milch. Ich werde wohl wirklich die Zäpfchen holen. Zäpfchen mag er zwar auch nicht und wehrt sich ein wenig, aber rein bekommt man die doch irgendwie.

LG

Beitrag von xiangwang 20.04.11 - 13:30 Uhr

Selber machen lassen????
Funktioniert beiuns besser als wenn ich mit medizin auf sie zu komme.
Ich zieh es in die spritzen auf und gebe es ihr in die hand, sie macht es selber. Klappt super