Spritze oder Pille?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von 2605jess 20.04.11 - 14:15 Uhr

hey,
ich habe einen 3 wochen alten sohn.
mein freund und ich sind uns jetzt schon einig, dass, wenn wir noch ein zweites kind bekommen wollen (hängt von einigen faktoren bei uns ab) wir aber frühstens in 4-5 jahren wieder an "üben" gehen. wir möchten keinen kleinen altersunterschied zwischen den beiden sondern so 5 jahre, das finden wir beide optimal. (u.a. auch weil ich per KS entbinden musste) ich weiß nach nem KS kann man auch in einem jahr wieder ss werden usw. aber das kommt für uns erstmal nicht in frage.

dadurch das wir ja erstmal keine kinder mehr haben wollen, stellt sich mir/uns die frage: wie verhüten wir in zukunft? ihr versteht sicher, dass kondome nicht so prickelnd sind ;-) ich hab über die spritze nachgedacht...aber, ist sie wirklich so sicher wie alle behaupten? oder soll ich wieder die pille nehmen? die ich zwischendurch gerne mal vergesse :-[ klar kein verhütungsmittel ist 100% außer abstinenz #rofl aber was könnt ihr so empfehlen?

Beitrag von nele26 20.04.11 - 15:50 Uhr

Hallo,

also ich habe eine Freundin, die mit den Spritzen sehr zufrieden ist. Ein Vorteil davon ist natürlich, dass du sie nicht vergessen kannst wie die Pille. Ein Nachteil ist, dass du regelmäßig zum Arzt musst!

Eine andere Variante, die ich empfehlen kann ist die Spirale. Hier ist natürlich der große Vorteil, dass du sie nicht vergessen kannst und sie hält drei Jahre. Du musst an nichts denken. Deine Tage sind nicht mehr und es tut auch nicht so doll weh wie man denkt.

Lass dich einfach nochmal von deiner Frauenärztin beraten, denn es gibt sooo viele Möglichkeiten!

Beitrag von gracekelly 20.04.11 - 18:29 Uhr

Also ich würde wenn dann auch eher zur Hormonspirale, Kupferspirale oder Kupferkette raten.

Nicht, weil die 3-Monatsspritze schlecht ist sondern weil das mit dem Absetzen so eine Sache ist. Es soll teilweise lange dauern bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat, da ja die ganzen Hormone abgebaut worden sind.

Pille wäre natürlich auch eine Alternative oder wäre eventuell NFP (einfach googlen) etwas für dich? Der Nuvaring wäre vielleicht auch eine Lösung. Diesen wechselt man einmal im Monat. Man setzt ihn ein, er bleibt 3 drin, 1 Woche Pause und weiter geht.