Wieso sagte mir mein arzt nichts davon?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 20.04.11 - 14:40 Uhr

Hallo ihr lieben habe gerade in meinem Mutterpass folgendes gefunden.....

unter bemerkungen steht folgender begriff Zervixinsuffizienz
so nun hab ich gegoogelt und mich belesen wieso sagt er mir nicht des mein gebärmutterhals schon verkürzt ist?

genauso wie drin steht CS2 statt wie vorher immer CS0 was bedeutet das weiß das jemand?

bin bissel verärgert des er mich nicht ichtig aufgeklärt hat

Beitrag von marjatta 20.04.11 - 14:48 Uhr

Also, ein verkürzter GMH ist nicht zwangsläufig ein Problem. Es kommt sowieso bei Zweit- und Mehrfachmamas häufig vor. Problem ist - soweit ich weiß - nur dann, wenn eine Trichterbildung damit einhergeht. Dann ist Bettruhe angesagt. Aber meine Hebamme, das müsse alles nichts heißen. Es gäbe dazu keine belastbaren Studien.

Das andere kenn ich nicht. Meine FÄ macht nicht soviele Eintragungen.... und ich bin auch ganz froh drum. Wenn was ist, bekomm ich es gesagt. Mehr als die aktuellen Probleme dieser Schwangerschaft will ich gar nicht wissen. Dann bin ich entspannter und dem Bauchzwerg geht's auch besser.

Gruß
marjatta