Baby 5 Monate alt will alles nur warm - Milch, Tee, Wasser

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von xxidaxx 20.04.11 - 15:01 Uhr

Hallo liebe Urbis,

mein 5 monate alter Sohn trinkt alles nur warm. Allein wenn die Milch ihm ein bisschen zu kalt ist, brüllt er so lange bis ich sie ihm wieder warm gemacht hab. Habt ihr ein Tipp wie ich ihm beibringen könnte, die Sachen auch bei Zimmertemperatur zu trinken? Gerade unterwegs ist es echt nicht einfach Tee und Milch warm zu halten. Klar mit ner Termoskanne ist das kein Thema.. aber ich bin es irgendwann auch leid, das Ding immer mit zu schleppen. Und außerdem sollte er nicht auch bei den Temperaturen Wasser, Tee, Saft eher bei Raumtemperatur trinken?

Vielen Dank schon mal..

LG Ida

Beitrag von bonsche 20.04.11 - 15:04 Uhr

hallo ida,

finn wird jetzt 15 monate alt und er hat bis vor kurzem auch alles sachen nur warm getrunken. seit ein paar wochen können wir ihm auch trinken anbieten, was zimmertemperatur hat.

ich denke, da musst du wahrscheinlich abwarten... ;-)

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von sarahjane 20.04.11 - 15:07 Uhr

Bekommt Dein Baby schon B(r)eikost?

Wenn nicht, ist das einzige, was es wirklich braucht und bekommen sollte, um Hunger- und Durstgefühl zu befriedigen und gut zu gedeihen, Frauen-, Pre- und/oder Einsermilch. Und diese Milcharten sollten nun einmal bei etwa 37 Grad angeboten werden und auf keinen Fall nochmals erwärmt werden.

Erhält Dein Baby bereits B(r)eikost, sollte es als zusätzliche Trinkquelle nur Wasser oder ungesüßte Früchtetees erhalten. Für Saft(schorle) ist es noch zu jung.

Dein Baby ist an erwärmte Getränke gewöhnt, diese bekommen ihm gut. Lasse sie ihm. Ganz ehrlich? So umständlich ist es doch gar nicht, "den Flaschenkram" mitzuschleppen.

Beitrag von eumele76 20.04.11 - 22:10 Uhr

Hi,

ja das kenne ich.

Mein Sohn hat 3 Jahre lang nur warme!!! Traubensaftschorle getrunken. Ich hatte auch immer eine Thermoskanne dabei.

Abgewöhnt haben wir es ihm so, das er nach einem überstanden Magen-Darm-Infekt einfach keine warme Schorle mehr bekommen hat. Er hatte solchen Durst da er ja einiges nachholen musste und es dann langsam akzeptiert.

LG,
Nina

Beitrag von xyz74 20.04.11 - 22:23 Uhr

Dein Sohn verhält sich instiktiv richtig!
Warme Getränke sind viel gesünder und bekömmlicher.
Sind gut und wichtig fürs Immunsystem.
Kalte/Lauwarme Getränke zu erwärmen kosten den Körper enorm viel Kraft.