Hoffentlich ist das bald wieder vorbei (Silopo)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnullertrine 20.04.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

ich muss mir mal eben Luft verschaffen, bevor die Kleine wieder wach wird.

Seit 3 Wochen ist Laura wie ausgewechselt. Sie quengelt so viel, wird nachts bis zu 3 mal wach, manchmal für 1 1/2 bis 2 Stunden. Tagsüber und auch nachts muss ich sie dann meistens in den Schlaf tragen, weil sie sonst nur meckert. Komischerweise kann ich sie abends aber ohne Probleme ins Bett legen und sie schläft ohne Protest ein. So ähnlich lief es auch bei dem 12-Wochenschub ab, aber noch etwas schlimmer. Dann ist das An-und Ausziehen auch ein Albtraum, sie macht ein Theater als wollte ich sonst was mit ihr anstellen. Egal wie ich sie dabei versuche abzulenken, sie schreit teilweise wie am Spieß. Naja und wenn es nach ihr ginge, dann würde sie jeden Abend ungewaschen ins Bett gehen.

Es könnten natürlich auch die Zähne ein Grund für das ganze sein, aber 3 Wochen lang? Sie hat ab und zu mal eine rote Wange. Sabbert etwas mehr und steckt sich manchmal wie wild die Faust in den Mund oder kaut auf ihrem Finger (auch beim Essen). Osanit gebe ich ihr seitdem, aber ich glaube das hilft gar nicht. Manchmal zähle ich schon die Stunden wann sie wieder ins Bett geht. Weil die ersten 4-5 Stunden schläft sie ganz gut. Aber ab dann geht es nur noch Etappenweise.

Eigentlich müsste ich jetzt auch was im Haushault machen, aber ich genieße jetzt erstmal die Ruhe. Ich weiß ja auch, dass die Kleine das nicht extra macht, aber ich bin auch nur ein Mensch, und im Moment ist mir das etwas zu viel. Ich hoffe, dass bald erstmal ein bisschen Ruhe einkehrt.

Vielen Dank fürs Lesen, das musste einfach mal raus.

LG schnullertrine mit Laura Marie (7 Monate)

Beitrag von pusteblume25 20.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

Kopf hoch,das geht vorbei :)

Ich habe das gerade hinter mir. Da muss man einfach durchhalten,aber es geht einem extrem an die Substanz!

Ich hoffe,du hast es bald geschafft.

LG
Jenny (mit Merle 3 und Runa 8Mon.)