Windpocken in Einrichtung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schachti2005 20.04.11 - 15:29 Uhr

Hallo!



Ich habe vorhin gelesen dass in unserem Kindergarten/Hort die Windpocken aufgetreten sind.
Laut meiner Mutter hatte ich diese aber mit 3 Jahren.
Meine Kinder hatten sie vor ca. 5 Jahren.

Muss ich mir nun trotzdem Sorgen machen bzw. die FÄ deswegen anrufen?
Zwecks Titer. Aber eigentlich dürfte doch nix passieren, oder?



LG Sandy

Beitrag von johanna71 20.04.11 - 15:32 Uhr

Ich würde mir keine großen Sorgen machen aber sicherheitshalber doch zur FÄ gehen und den Titer bestimmen lassen.
Hab ich jedenfalls so gemacht, obwohl ich die WP hatte als Kind.
Es kann selten vorkommen, dass man doch nicht immun ist.

Beitrag von siem 20.04.11 - 16:44 Uhr

die freundin meiner großen hat sie auch gerade. und wir waren an dem tag als die pusteln auffiehlen mittags mit ihr im kino.
ich habe es laut meiner mutter auch gehabt und mein titer ist wohl hoch genug. denke es wurde im letzten sommer beim immunitätscheck mitgetestet, da ich selber erzieherin im kiga bin (während dieser ss bv).
meine kinder 3 und 5 haben es beide noch nicht gehabt solltn aber glaube ich geimpft sein.war ihre freudin allerdings auch. mache mir wegen der ss nicht so große sorgen, aber brauche windpocken nun gerade nicht im haus. reicht, dass ich unsere 3-jährig seit zwei wochen mit gipsfuß habe, wir alle erkältet sind, unsere hündin morgen sterilisiert wird und wir noch zur beerdigung meines opas müssen...bitte keine windpocken dazu.
lg siem 18ssw#huepf