**Septembies**Außerplanmäßig beim FA und bitte um Rat**

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coconel 20.04.11 - 16:58 Uhr

HUHU #winke #winke

Ich war heute Mittag bei der Vertretung meiner FÄ, da sich meine kleine Dame kaum noch bewegt hat bzw. gar nicht mehr und ich etwas in Sorge war.

Es war sooo toll....erstmal war der Arzt total nett, hat sich richtig viel Zeit genommen und ungelogen bestimmt ne halbe Stunde geschallt...also eine richtige FD - meine FÄ hat noch nie so lang geschallt und ihr Gerät ist glaub ich auch 1o Jahre älter ;-) Allein der Bildschirm bei meiner FÄ hat vllt. n Durchmesser von 1ocm und vorhin lag ich vor nem riesen Flatscreen #freu

Ich konnte alles sehen - es bleibt übrigens bei einem Mädchen #schwitz Puhh...wäre auch schade um die ganzen Sachen gewesen - und er hat alles ausgemessen, ich konnte den Herzschlag das 1. Mal hören, die Blutströme des Kindes gemessen, die Herzklappen genau angeschaut und und und...

Das alles hat meine FÄ noch nie gemacht, auch sich noch nie so viel Zeit genommen und mir alles erklärt.

Dann konne ich auch den Mund sehen, die Nase, ein richtiges Profil #verliebt Oh Gott, ich freu mich jetzt noch mehr und bin so gespannt :-) Ich hab auch das erste Mal die Hände genau gesehen :-) Auf jeden Fall ist alles in Ordnung, könnte nicht besser sein!

Jetzt bin ich hin und her gerissen...so zufrieden war ich noch nie bei einem FA...was meint ihr? Soll ich wechseln?

Ich hab das Gefühl, dass er sich mehr Mühe gibt, mehr Zeit lässt und halt viel mehr erzählt und ich einfach ein besseres Gefühl habe!

Würde mich über eure Meinungen freuen #blume

LG Julia mit schlafender und entspannter Maus im Bauch (2o+3)

Beitrag von fienchen007 20.04.11 - 17:03 Uhr

Ich denke, du solltest das machen, womit du dich am wohlsten fühlst.

Ich habe die FÄ gewechselt. Zwar nicht mitten in der SS, sondern vorher schon - aber es hat sich gelohnt. Fühle mich nun auch besser aufgehoben und behandelt.

Die High-Tech Ausstattung würde mich wenig beeindrucken, was der Arzt daraus macht, ist viel wichtiger.

Dir weiterhin alles Gute #klee #blume

Fienchen007, 18. Woche - ET 24.09.

Beitrag von minimi1308 20.04.11 - 17:05 Uhr

Hmmmm...
Also wenn ich ehrlich bin, würde ich an deiner Stelle wechseln :)
Wenn du dort so verdammt zufrieden warst und dich so wohl gefühlt hast warum nicht ;)...
Ich bin auch froh das mein Arzt "moderner" ausgestattet ist als manch anderer, und bei jedem Besuch schallt.
Meiner hat auch nen großen flatscreen an der Wand :-D..
Es ist DEINE entscheidung :)
Mach das beste draus :)

Beitrag von coconel 20.04.11 - 17:24 Uhr

Danke schon mal für Eure Antworten :-)

Ja ich denke auch, dass die Geräte nicht super neu sein müssen, aber er wusste einfach damit umzugehen und konnte viel mehr berechnen und einsehen - das hat mich schon etwas beruhigt.

Ich werde noch mal Für- und Abwägen und mich dann entscheiden - aber auch für die Zukunft und evtl. nächste Schwangerschaft kann ich nur profitieren, wenn ich mich wohl fühle.

LG und #danke

Beitrag von bruclinscay 20.04.11 - 18:29 Uhr

HuHu,

wenn ich mir das so durchlese, scheinst du dich echt wohlgefühlt zu haben..!
Und wenn du dich da besser aufgehoben fühlst, dann mach es..
Wechsle zu dem wo du dich wohlfühlst und dich gut beraten fühlst..!

Dein gefühl zählt..!

Lg

Bruclinscay #ei 20+5 (das sich nicht outen will)

Beitrag von coconel 20.04.11 - 20:45 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ja ich werde wohl wechseln, darum werde ich mich dann nach den Feiertagen kümmern :-)

LG und viiel Glück, dass du bald ein Outing bekommst ;-)