auf einmal panische Angst vor der Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maggirockt 20.04.11 - 18:41 Uhr

Huhu,

ich war heut im KH um mir nen Termin für nen CTG am Freitag zu holen. Die Hebamme hatte grad Zeit und sprach mit mir ein wenig. Das erste was sie sagte, ach sind sie über dem TermIN?
Gut jedenfalls meinte sie wir machen gleich die Aufnahmepapiere fertig weil sie auch meint das dauert nicht mehr lange.
Naja gesagt getan, alles fertig gemacht.
Und nun?
Hab ich panische Angst vor der Geburt. Ich leide auch an Herzstolpern und Angst/Panikattacken. Nun habe ich echt Schiss, dass mein Herz dem Stress nicht stand hält #heul#heul#heul.........

Wer kann mich aufmuntern?
Hat das noch jemand und trotzdem die Geburt gut hinter sich gebracht?

LG Maggirockt mit Jannis (6) und Bauchprinzessin 34.SSW

Beitrag von uta27 20.04.11 - 18:52 Uhr

Hi!
Du hast keine Angst vor der Geburt!!!
Du hast Angst vor der Angst!
Das ist ein himmelweiter Unterschied!
Versuche, keine negative Erwartungshaltung in die nächsten Tage zu legen!
Ich bin auch Panikpatientin und meine Geburten waren heilend. Gerade die Hausgeburt!
Achte auf Deine Selbstbestimmung und lasse Dir nichts einreden.
Dann wirst Du aus dieser Geburtserfahrung unendlich viel Kraft schöpfen, die dein Selbstbewusstsein stärkt.
Nimm ein Fläschlein Rescue-Tropfen mit für alle Fälle. Die helfen mir super aus der "wat is denn dit jetzt? Wird das ne Panikatacke?"- Situation.
Der Spuk ist dann nach wenigen Sekunden vorbei!
Ich wünsche Dir alles Gute und eine ganz tolle Geburt!
Du wirst das schaffen!
Ich glaube ganz doll an Dich!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von maggirockt 20.04.11 - 19:07 Uhr

Danke für deine aufbauenden Worte. Das tut immer gut vor allem von Leuten die das mit der Panik verstehen.
Was sind den Rescue-Tropfen????

LG

Beitrag von uta27 20.04.11 - 19:26 Uhr

Hi!
Rescue-Tropfen sind eine Bachblüten-Notfallmischung.
Hab die Paniksache mit Bachblüten und Homöopathie seit Jahren super im Griff. Meine letzte Panikatacke liegt Jahre zurück. Ich habe nur manchmal den Anflug von "Angst vor der Angst".
Ich weiss ja, das mir nichts passiert, aber es ist trotzdem ein saublödes Gefühl.
Sag mal, wie wäre denn eine Geburtshausgeburt?
Ich glaube, dir würde das sehr guttun und Du hättest nie das Gefühl des ausgeliefertseins. Geht auch kurzfristig.

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von maggirockt 20.04.11 - 21:48 Uhr

Bei uns hier in der Nähe gibt es kein Geburtshaus und ich glaube da hätte ich noch mehr schiss, eben das keiner da ist der mir helfen kann:-(

Beitrag von butzelinchen 20.04.11 - 18:53 Uhr

Hallo,

ich versteh das nicht so ganz. Du hast ja noch 6 Wochen? Theoretisch?!

Ich bin heute ET -1 und muss sagen, Angst habe ich keine. Es kommt der Punkt, da ist man es einfach leid die riesen Kugel rumzuschieben und die Wehwehchen zu ertragen. Glaube mir, dann willst Du nur noch das es los geht ;-)

Versuch Dich zu entspannen, denk nicht an die Schmerzen sondern an das Baby das Du dann im Arm hast und vor allem schau Dir keine Geburtsvideos an #schein

Geniesse die letzten Wochen!

Grüsse

Butzelinchen + Leo inside (ET -1), der hoffentlich bald in meinem Arm liegt

P.S.: schau Dich einfach mal um wer so alles Kinder hat und dann sagen Dir: wenn die das geschafft hat, schaffe ich das auch ;-)

Beitrag von sophie112 20.04.11 - 18:55 Uhr

Hallo.

Sorry das ich erstmal was frage, aber du bist doch noch garnicht über dem Termin? Du hast doch noch paar Wochen. #kratz

Und zu deinen Ängsten. Kopf hoch. Das wird schon. Ich habe auch ganz sehr Angst. Aber da müssen wir nunmal durch. Was rein ist, muss auch wieder raus. Du packst das. #pro

LG Sophie

Beitrag von maggirockt 20.04.11 - 19:09 Uhr

Nein ich bin noch nicht übern Termin richtig.
Das ist eine lange lange Geschichte, fest steht das Kind ist sehr groß für die Woche, ist fünf Wochen weiter und ab jetzt wird nix mehr aufgehalten.
Dazu kommt das letzte Woche MuMu weich war und GBH verkürzt. Der Bauch ist auch gesenkt usw usw.

Beitrag von sweetlady0020 20.04.11 - 19:19 Uhr



Hi Maggi,

ich habe genau die gleichen Anzeichen wie Du gehabt und was soll ich sagen:

Ich bin genau 14 Tage nach ET gegangen....trotz schwerem Kind (4050gr bei Geburt) 2cm offenem Mumu seit der 37.ssw, gesenktem Bauch und den Hinweisen der Ärzte die meinten: "Die 38.ssw schaffen sie auf keinen Fall mehr" Ja nee is klar, deswegen auch 2 Wochen über Termin und dann schlussendlicher Einleitung!

Die Angst vor der Geburt, kann Dir keiner nehmen, dass sage ich Dir ganz ehrlich. Auch da ging es mir genauso.... Ich habe viel geweint, weil ich so panisch war... Schlussendlich, so hart es auch klingt: Da musst Du jetzt leider durch... und ja eine Geburt ist schmerzhaft.....aaaaaber Du wirst das schaffen...

Wenn es soweit ist, wirst Du keine Zeit haben über Deine Panik nachzudenken....die Aufregung vergeht und Du wirst nur mit der Geburt beschäftigt sein!

Wenn Dein Baby dann da ist, ist es der schönste Moment den Du je haben wirst...diese Gefühl kommt nie nie wieder und Deine Panik war völlig umsonst!

Ich drück Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir alles Gute.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 6 Wochen auf dem Arm

Beitrag von maggirockt 20.04.11 - 19:23 Uhr

Danke für deine lieben Worte.

Weißt du ist nur so die erste Geburt war sehr schwer und mein Sohn wog 4850g und hatte KU von 37,5.
Nun war die kleine in der 33.SSW schon bei 2970g, 51cm und KU von 33cm und die Ärzte haben klipp und klar gesagt, sie lassen mich nicht bis ET gehen. Eben weil die erste Geburt so kompliziert war.
Naja mehr als abwarten kann ich eh nicht.
Hab das Problem, dass mich ab und an die Panik wieder einholt.
Aber das Problem hab ich ja schon lange :-(

Beitrag von sweetlady0020 23.04.11 - 21:56 Uhr

Ich weiss genau was Du meinst und was soll ich sagen: Meine Kleine wurde geschätzt auf 3200-3500gr und einem KU von 33cm....

Raus kamen ganze 4050gr und ein KU von 38cm#schwitz ...

Ich kann also nachempfinden wovor Du solche Angst hast...

Mach Dir keine Sorgen...es wird alles gut werden und wenn Du die erste Geburt schaffst, dann auch die Zweite und da soll ja so oder so alles etwas einfacher gehen...ICH glaube daran und das solltest Du auch!

Ich drück Dich mal ganz fest und wünsche Dir alles erdenklich Gute.

LG

Beitrag von timmysmama 20.04.11 - 21:52 Uhr

also ich kann da eig. nicht wirklcih mitreden,da ich eig. nie große angst vor der geburt hatte,aber ich kann nur zur beruhigung sagen: es haben schon soooooooo viele frauen und auch mädchen geschafft ihre kinder auf die welt zu bringen und beim 2 kind geht das ja meistens eh schneller ...


#klee