SCHOCK. Das 3. sind Zwillinge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vrenerle 20.04.11 - 19:30 Uhr

Hallo zusammen.
zu meiner Geschciht. Ich bin 28 Jahre und seir fast 6 Jahren verheiratet. Unser Großer wird im Juni 4 und unsere Kleine wurde im Dezember 2. Jetzt blieb meine Regel aus und der Arzt sagte mir ich bin schwanger. war zwar nicht wirkllich geplant aber na ja... wird schon werden. dann der nächste Schock: Ich bin der 6. Woche und es sind 2 Fruchtsäcke zu sehen (ich hoffe das heißt so) Bin total überfordert. 4 Kinder ... und so viele Fragen schwirren in meinem Kopf umher:
- gibt es gleichgesinnte?
- ist die gefahr eines abgangs größer als bei einer normalen schwangerschaft?
- wie hält das meine kaiserschnittnarbe aus (die ersten beiden waren kaiserschnitte)
- ist bei einer zwillingsschwangerschaft die gefahr ein behindertes kind zu bekommen größer?

danke fürs zuhören - bin ziemlich durcheinander.
Vrenerle

Beitrag von aubergine 20.04.11 - 19:39 Uhr

es gibt nichts schöneres als zwillinge!

Beitrag von tagpfauenauge 20.04.11 - 19:40 Uhr

Hallo,

- gibt es gleichgesinnte?

Ich nicht, sry.

- ist die gefahr eines abgangs größer als bei einer normalen schwangerschaft?

Nein und Ja. Das die Schwangerschaft sich in Nichts auflöst, kommt genau so häuftig oder selten vor, wie bei Einlingen. Allerdings kommt es schon etwas öfter, als bei Einlingen vor, dass es eins nicht schafft und aus einer Twin-ss ein Einling wird.

- wie hält das meine kaiserschnittnarbe aus (die ersten beiden waren kaiserschnitte)

Dazu kann ich dir leider nichts sagen, hatte 2 Spontangeburten.

- ist bei einer zwillingsschwangerschaft die gefahr ein behindertes kind zu bekommen größer?

Ganz klar nein! Das grösste Risiko wäre evtl. noch der Sauerstoffmangel unter der Geburt aber mit den heutigen Erkenntnissen und Überwachungsmethoden wird das vom Arzt strikt kontrolliert unter der Geburt. Zwillinge werden unter der Geburt immer besonders im Auge behalten.

Alles Gute!

vg